• "Tablets im Einsatz" – kostenlose Broschüre

    In der kürzlich erschienenen Broschüre „Tablets im Einsatz“ dreht sich alles um aktive Medienarbeit im Kindergarten anhand des Einsatzes von Tablets und Apps. Sie bietet zahlreiche medienpädagogische Praxis-Inspirationen und steht kostenlos zum Download zur Verfügung. Detailansicht

  • Schulbau-Konjunkturpaket für Oberösterreich

    Derzeit befinden sich insgesamt 349 Schulbauprojekte im OÖ. Schulbauprogramm, das Land Oberösterreich stellt dafür rund 502 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung. Durch ein neues Konjunkturprogramm werden nun weitere 21 Millionen Euro investiert. Detailansicht

  • 94 % der Schüler haben das Schuljahr positiv abgeschlossen

    0 Kommentare

    Für mehr als 192.000 Schülerinnen und Schüler heißt es bald ab in die Ferien. 94 % von ihnen können diese unbeschwert genießen, denn sie haben das Jahr positiv abgeschlossen. Nur für 6 % heißt es entweder für die Nachprüfung büffeln oder die Klasse wiederholen. Detailansicht

  • Anregungen für eine kreative Smartphonenutzung

    Bereits mehr als einem Drittel der 6- bis 10-Jährigen steht ein Smartphone zur Verfügung und nutzt es zum Internetsurfen und Nachrichtenposten. Aber um zu verstehen, was in einem Smartphone steckt und wie es kreativ und sinnvoll genutzt werden kann, brauchen Kinder und Jugendliche Unterstützung. Detailansicht

  • Durchgängige internationale Schule in OÖ gesichert

    0 Kommentare

    Die LISA junior wird ab kommendem Herbst zu einer anerkannten, zertifizierten Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht. Geführt wird die internationale Schule vom Schulverein der Kreuzschwestern, der neue Standort wird die ehemalige Bruckneruniversität. Detailansicht

  • 3D Druck Knowhow now!

    Der 3D Druck bietet die Möglichkeit, selbst verschiedenste Objekte zu entwerfen und diese schnell und kostengünstig herzustellen. Mit dem 3D Druck kann das Leben individualisiert werden und an sich ändernde Bedürfnisse angepasst werden. Detailansicht

  • Akademische Feier an der Pädagogischen Hochschule OÖ

    Am 1. Juli 2015 feierten 102 angehende Lehrkräfte ihren Abschluss an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich. Wir waren mit der Kamera mit dabei und befragten zwei Quereinsteiger, wieso sie doch noch den Entschluss gefasst haben, Kinder zu unterrichten. Detailansicht

  • ditact 2015: Fortbildung zu IT & Didaktik

    Die "ditact" bietet dieses Jahr auch den Programmpunkt "IT & Didaktik, Lehren und Lernen in der IT" an. Dieses Angebot soll Lehrkräfte unterstützen, durch "IT freundlichen Unterricht" vermehrt Schülerinnen in diesem Bereich zu motivieren. Detailansicht

  • Verdiente Pädagogen ausgezeichnet

    0 Kommentare

    Am 26. Juni 2015 überreichten LH Josef Pühringer und LSR-Präsident Fritz Enzenhofer im Redoutensaal des Promenadenhofes an verdiente Pädagogen Berufstitel-Dekrete. Das Education Group Team gratuliert herzlich! Detailansicht

  • Machen Sie Ihre Schüler medienfit

    Wie ändert sich der Unterricht durch neue Medien und wie können Schüler auf die neuen Herausforderungen der Mediennutzung vorbereitet werden? Im Jänner 2016 treffen sich die Gewalt-Schule-Medien-Multiplikatoren wieder zu diesem Thema. Ab Herbst 2015 startet für VS-Pädagogen "Medienfit in der VS". Detailansicht

  • Die Zukunft der Bildung

    "Zukunft der Bildung mit „Schulen im Aufbruch"" - unter diesem Titel lud die Pädagogische Hochschule Oberösterreich am 9. Juni zum gemeinsamen Nachmittag. Schulleiterin Margret Rasfeld und Trendforscher Franz Kühmayer gaben Inputs, wie sich Bildung in Zukunft verändern müsse. Detailansicht

  • Seminarprogramm 2015/16

    Auch im kommenden Schuljahr bieten wir wieder ein umfangreiches Seminarangebot für Pädagogen an. Das Angebot reicht von Media on Demand über Filmworkshops bis hin zu Apple-Schulungen. Eine Anmeldung ist bis 21.09.2015 über PH-Online möglich. Detailansicht

  • Bildungsgerechtigkeit: ein erfüllbarer Anspruch?

    0 Kommentare

    Anfang Juni standen im Festsaal der Diplomatischen Akademie in Wien aktuelle Themen rund um Bildung im Mittelpunkt. Die ARGE Bildung und Ausbildung der Österreichischen Forschungesellschaft hat sich vor allem mit dem Thema Bildungsgerechtigkeit auseinandergesetzt. Detailansicht

  • Sozial-emotionale Fähigkeiten in den Mittelpunkt rücken

    0 Kommentare

    "Wir haben viel zu lange geglaubt, dass alles was Jugendlichen wichtig ist, im Elternhaus oder in der Freizeit passiert, aber es passiert viel mehr in der Schule. So zu tun, dass es in der Schule nur ums Lernen geht, um Mathematik oder Deutsch - das entspricht nicht den Gegebenheiten", so Gil Noam. Detailansicht

  • WhatsApp sicher nutzen - aber wie?

    Auch wenn der Kommunkationsdienst WhatsApp immer wieder wegen Sicherheitslücken und Datenschutzproblemen in Kritik gerät, ist es die beliebteste App der Jugendlichen. Kurznachrichten, Bilder, Videos und Audiodateien können schnell und kostenlos an einzelne Personen oder Gruppen geschickt werden. Detailansicht

  • Projekte, Initiativen, Vereine im Internet vorstellen

    Sie möchten ein Projekt oder eine Initiative über Facebook, Youtube oder Instagram präsentieren? Das Internet bietet viele Möglichkeiten, um eine große Zahl an Menschen zu erreichen. Wie es geht und welche rechtlichen Aspekte zu beachten sind, darüber informiert die Broschüre von Saferinternet. Detailansicht

  • Hilfestellungen für die Vermeidung von Burnout

    0 Kommentare

    Burnout kann als emotionale, geistige und körperliche Erschöpfung beschrieben werden. Es ist keine wissenschaftlich anerkannte Krankheit - dennoch ist es auch in Österreich weit verbreitet. Der Lehrberuf weist das größte Burnout-Risiko auf, darum haben wir das Thema in unserem SHORTCUT aufgegriffen. Detailansicht

  • TEC2move: Naturwissenschaft und Technik erleben

    Bereits zum dritten Mal findet heuer das TEC2move Event der RIC GmbH statt - dieses Jahr vom 2. bis 3. Juli 2015 im Welios Wels. Neben Infoständen und spannenden Vorträgen warten auch Experimente, ein 3D-Drucklabor sowie ein Gewinnspiel mit tollen Preisen auf die Schüler und Lehrkräfte. Detailansicht

  • Einführungskurs in Unterstützte Kommunikation

    Von 04. bis 05. Juli 2015 findet bei LIFEtool in Linz ein Einführungskurs zur Unterstützten Kommunikation statt, der mit einer ISAAC-Zertifizierung abschließt. Eine Anmeldung ist bis 12.06.2015 noch möglich! Detailansicht

  • Seminare für Kindergarten und Hort

    Elementarpädagogen aufgepasst! Das neue Fortbildungsprogramm 2015/16 mit attraktiven und interessanten Angeboten ist online. Eine Anmeldung ist ab sofort online bzw. mittels Anmeldekarte möglich. Detailansicht

  • Gerald Hüther: Kommunale Intelligenz

    0 Kommentare

    "Kommunale Intelligenz entdecken und entfalten!" war das Motto des diesjährigen oö. Agenda 21 Netzwerktreffens am 27. Mai in den Linzer Redoutensälen. 300 Gäste waren gekommen und waren begeistert vom Vortrag des Hirnforschers Dr. Gerald Hüther. Detailansicht

  • eLearning Didaktik Fachtagung - Call for papers

    Spezieller Schwerpunkt sind Strategien und Möglichkeiten eLearning flächendeckend einzusetzen mit den Stoßrichtungen Tablets im Unterricht (oder Gleichwertiges), Einsatz von Open Educational Resources OER (und Gleichwertiges) und Innovationen in der LehrerInnenbildung & Schulentwicklung. Detailansicht

  • Zukunftsgespräch Bildung: Schule als Lern- und Lebensraum

    Die Oö. Zukunftsakademie lädt Sie herzlich zum Gastvortrag des Schulentwicklungs- und Schulbauexperten Dr. Otto Seydl am 25. Juni 2015 um 17:00 Uhr in den Redoutensälen, Promenade 39 in Linz ein. Freuen Sie sich auf zahlreiche Impulse für die zukunftsweisende Gestaltung von Schulgebäuden! Detailansicht

  • IMST-Tagung 2015

    Die Tagung zielt auf das Sichtbarmachen von Innovationen im österreichischen Mathematik-, Naturwissenschafts-, Informatik-, Technik- und Deutschunterricht sowie im Bereich Umweltbildung ab, fördert Erfahrungsaustausch und Kooperation und trägt zur Vernetzung zwischen Fachdidaktik und Schulpraxis bei. Detailansicht

  • Videos zur Gewaltprävention

    Es gibt kaum einen Pädagogen, der Konflikt- bzw. Gewaltsituationen mit oder unter Schülern nicht kennt. Doch was tun, um solche Situationen zu vermeiden oder zumindest nicht eskalieren zu lassen? Die MFT Methode kann Ihnen dabei helfen. Wie diese funktioniert, zeigen wir Ihnen in unserer neuen Serie. Detailansicht