Fachbuch: Mit Medien bewusst umgehen

Wie kommt ein Lied auf eine CD und warum ticken Uhren nicht immer und überall gleich? Ist eine Geschichte im Bilderbuch festgenagelt oder kann sie auch zum Leben erweckt werden? Diesen Fragen und noch vielem mehr wird in der aktuellen Neuerscheinung „Mit Medien bewusst umgehen“ nachgegangen.

 

Nicht nur lernen mit, sondern auch lernen ÜBER Medien

Die Fähigkeit, mit Medien kompetent umzugehen, ist heutzutage zu einer besonders wichtigen Schlüsselkompetenz geworden. Es ist zwar schön und gut, Medien zu konsumieren und zu nutzen, doch blickt man auch einmal "hinter die Kulissen", gibt es weitaus mehr zu entdecken und zu lernen, was mindestens genauso spannend ist, wenn nicht noch viel mehr… Gerade in unserer schnelllebigen Zeit und in einem Alltag, in dem es von Informations- und Kommunikationstechnologien rundherum nur so wuselt und Kinder damit aufwachsen, ist es erforderlich, schon bei den Kleinen ein Bewusstsein für den richtigen Medienumgang zu schaffen. "Lernen ÜBER Medien" ist das Stichwort: Medien und Medieninhalte analysieren, diese kritisch hinterfragen, sich durch unterschiedliche Medien ausdrücken, über eigene Erfahrungen mit Medien zu sprechen und diese Erfahrungen auch zu reflektieren – genau das steht im Zentrum des Buches Mit Medien bewusst umgehen: Förderung von Medienkompetenz im Kindergartenalter.

Um Medienkompetenz bei Kindern fördern zu können, ist in erster Linie wichtig, dass auch die Pädagogen selbstbestimmt und kritisch mit Medien umgehen. „Denn nur wer selbst über Medienkompetenz verfügt, kann diese durch spielerische und kreative Angebote an Kinder weitergeben.“ (Kovacova & Swertz, 2012, S.11)

Auf Basis der Empfehlungen des BildungsRahmenplans für elementare Bildungseinrichtungen in Österreich wird in diesem Fachbuch aufgezeigt, wie Medienkompetenzförderung im Kindergarten aussehen kann und darüber hinaus was BAKIPS dahingehend – in Hinblick auf die Ausbildung der angehenden Pädagogen – leisten können und sollen.

Eine Brücke von der Theorie zur Praxis

Ausgehend von dem für die Praxis in Österreich relevanten Grundsatzerlass zur Medienkompetenzvermittlung des bm:ukk gelingt es den Autoren auf verständliche Art und Weise von wissenschaftlichen Konzepten zur Medienbildung – den Bausteinen einer Erziehung über Medien, die für dieses Projekt für den Vorschulbereich adaptiert wurden – eine Brücke zur Praxis zu schlagen:

Aus Best-Practice-Beispielen, die in österreichischen Kindergärten im Zuge des Projekts „Mediengarten“ erprobt wurden, wurden 13 für das Fachbuch ausgewählt. Im Sinne der Medienkompetenzförderung haben sie sich als sehr wertvoll erwiesen und sollen den Lesern Anregungen und Vorschläge zur Medienarbeit mit Kindern geben. Die Beispiele zeigen auf, wie die Bausteine der Medienerziehung konkret in der Praxis umgesetzt werden können - und das ganze mit übersichtlichen Angaben bezüglich der Zielgruppe, dem organisatorischen Rahmen, der benötigten Materialien, den Lernzielen sowie detailreichen Beschreibungen der Szenarien.
Außerdem enthält das Buch Arbeitsblätter und Unterrichtsmaterialien zur Selbstreflexion des Medienalltags von PädagogInnen sowie zur Selbstevaluation von eigenen durchgeführten Medienprojekten mit Kindern.

Auch wenn das Fachbuch als Zielgruppe Kinder im Kindergartenalter fokussiert, können die Beispiele ohne weiteres auch für Kinder im Volksschulalter übernommen werden.
„Mit Medien bewusst umgehen“ ist wesentlicher Beitrag, sowohl für die Praxis in Kindergarten und Schule als auch für den Einsatz in der (elementar-)pädagogischen Ausbildung.


FACTS zum Buch:

  • Buchtitel: Mit Medien bewusst umgehen – Förderung von Medienkompetenz im Kindergartenalter
  • Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Christian Swertz
  • Verlag: Unsere Kinder, Linz (Fachbuchreihe Pädagogik)
  • Erscheinung: 2012
  • Das Buch ist zugelassen für den Schulgebrauch.
  • Bestellung möglich bei Unsere Kinder

 

 

 

 


Förderung von Medienkompetenz im Kindergartenalter


Im Rahmen des Projekts "Mediengarten" entstand das Buch von Dr. Christian Swertz "Mit Medien bewusst umgehen. Förderung von Medienkompetenz im Kindergartenalter". "Kinderalltag ist Medienalltag", sagt er im Rahmen seiner Buchpräsentation in Salzburg. Weiters spricht er über die Entstehung des Buches und wie die Arbeit mit den Kindern verlief, welche Schwierigkeiten es gab und wie er diese gelöst hat.

Wie Kinder mit Medien umgehen

Cornelia Pointner ist Lektorin des Buches "Mit Medien bewusst umgehen - Förderung von Medienkompetenz im Kindergartenalter". Sie erzählt, wie welchen Fragestellungen und Aufgaben man schon die Mädchen und Burschen im Kindergarten konfrontieren kann, um einen späteren guten Umgang mit den Medien zu fördern. Reflektieren Sie mit Hilfe der Fragen von Frau Pointner Ihren eigenen Medienalltag!

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
26.09.2012
Link
https://www.edugroup.at/bildung/medienratgeber/mit-medien-lernen/detail/praxisnahes-fachbuch-mit-medien-bewusst-umgehen.html
Kostenpflichtig
nein