10% ausländische Studenten an OÖs Unis - Quote zu niedrig

Die Pädagogische Hochschule OÖ lud am 9. November erneut zu einer Public Lecture. Dr. Bruno Buchberger von der JKU Linz referierte über die Notwendigkeit von Internationalisierung und Brain Gain für Oberösterreichs Universitäten und Wirtschaft.

Dr. Bruno Buchberger: Internationalisierungs- und Brain Gain Strategien in OÖ


Bruno Buchberger ist Professor für Computer-Mathematik an der Johannes Kepler Universität Linz und Gründer des RISC (Research Institute for Symbolic Computation) im Softwarepark Hagenberg. Er beantwortet in seinem Vortrag folgende Fragen: Welche Maßnahmen müssen Bildungsstätten und Wirtschaft ergreifen um Studenten aus dem Ausland und internationale Fachkräfte gleichermaßen nach OÖ zu holen und auch langfristig zu binden? Und wie attraktiv ist OÖ überhaupt für die Jugend der Welt? Laut Statistik sind an der Uni Linz derzeit 10% internationale Studenten – für Buchberger viel zu wenig. Buchberger engagiert sich selbst und versucht mittels unterschiedlicher Programme den Studienstandort OÖ attraktiver zu machen. So rief er die Initiative „Linz 20.000“ ins Leben, mit dem Ziel 20.000 junge Menschen aus dem Ausland für OÖs Unis zu begeistern.

Ihre Meinung