KiVa - Antibullying Programm

© Pixland/Pixland/Thinkstock
© Pixland/Pixland/Thinkstock

Christina Salmivalli, Professorin an der Universität Turku in Finnland, stellt am 22. Mai 2014 das Antibullying Programm KiVa vor. Dieses Programm setzt bei der Stärkung der Schüler bzw. "Mobbing-Zuschauer" an, damit diese das Opfer unterstützen und nicht die Täter bestärken.

Die Umsetzung des Programms an finnischen Schulen ist ein großer Erfolg. Bereits 90 Prozent aller Schulen in Finnland setzen KiVa, das international und national ausgezeichnet wurde, ein. Salmivalli hat das Programm nicht nur federführend entwickelt und den Roll-out geleitet, sondern ist auch bei der direkten Umsetzung bzw. Ausbildung der Lehrer vor Ort immer wieder im Einsatz. Am 22. Mai stellt sie KiVa genauer vor. Die Veranstaltung (auf englisch) wird auch als Fortbildung angerechnet:

Public Lecture: Making Bullying Prevention a Priority in Finnish Schools: KiVa Antibullying Programm
Termin: 22.05.2014
Uhrzeit: 19:00 bis 21:00 Uhr
Ort: FH OÖ Campus Linz, Garnisonstraße 21, 4020 Linz
Veranstaltungsnummer: 26F4ÜSA221 (PH-Online der PHOÖ)
Veranstalter: FH Oberösterreich – Soziale Arbeit, Institut Suchtprävention, Pädagogische Hochschule OÖ

Zur Einladung