"Webchecker" gesucht! Jugendliche drehen Videoclips

Bild: jugendarbeit.ooe-jugend.at
Bild: jugendarbeit.ooe-jugend.at

Neben dem WebChecker-Workshop, der für Jugendliche im Alter von 10 – 26 Jahren angeboten wird, hat das JugendReferat des Landes OÖ auch einen WebChecker-Videocontest ins Leben gerufen. In max. 2 Minuten langen Videoclips sollen Jugendliche ihre Gedanken ums Internet darstellen.

Workshops
Für viele Jugendliche ist der Umgang mit dem Internet zur alltäglichen Routine geworden. Der Gebrauch des Internets ist so selbstverständlich wie der Griff zu Handy, Fernseher oder mp3-Player. Doch wie sicher ist das Internet? In sogenannten WebChecker-Workshops, die das Landesjugendreferat anbietet, erhalten Jugendliche dazu wichtige Tipps zu den Themen:

  • Sicherheit
  • Urheberrecht (Recht am eigenen Bild, Tauschbörsen)
  • Einkaufen und Abzocken bzw.
  • dem digitalen Fußabdruck im Netz oder
  • Cybermobbing

Videocontest
"Jugendlichen ist die Gefahr im Internet oft nicht bewusst. Mit selbst gestalteten Videoclips, die Jugendliche für Jugendliche produzieren, wird auf Gefahren, die die gleiche Altersgruppe betrifft, aufmerksam gemacht", ist Jugendlandesrätin Doris Hummer vom Erfolg der Initiative des LandesJugendReferates überzeugt.

Ideen zu den Videos können sich die Jugendlichen in der WebChecker-Broschüre oder im Online-Quiz holen.

Jede Einsendung wird mit einem fun&fair USB-Stick belohnt und die besten Filmemacher erhalten Einkaufsgutscheine im Wert von 150 Euro!

Weitere Infos gibt es hier.