WhatsApp und YouTube vor Instagram

© djvstock/iStock/Thinkstock
© djvstock/iStock/Thinkstock

Welche Sozialen Netzwerke stehen bei jungen Nutzern in Österreich gerade hoch im Kurs? Welche Netzwerke werden von Mädchen am liebsten genutzt, welche von Burschen? Der Jugend-Internet-Monitor von Saferinternet.at zeigt aktuelle Daten zur Social-Media-Nutzung der 11- bis 17-jährigen Jugendlichen.

WhatsApp und YouTube an der Spitze

Die beliebtesten Sozialen Netzwerke für Österreichs Jugendliche sind WhatsApp und YouTube. 93 % der 11- bis 17-Jährigen verwenden WhatsApp, fast gleichauf mit 90 % folgt YouTube.
Bilder und Videos sind für die Jugendlichen besonders wichtig und das zeigt sich in der starken Zunahme von Instagram (+ 13 %) und Snapchat (+ 13 %) gegenüber dem letzten Jahr.
Erstmals neu abgefragt wurde das Musik-Video Netzwerk musical.ly, das mit 26  % auf Platz 6 eingestiegen ist und vor allem bei den 11- bis 14-Jährigen sehr beliebt ist.

Facebook verliert

Eine große Veränderung gibt es bei Facebook. Im Vergleich zum letzten Jahr verliert Facebook 21 Prozentpunkte und rutscht auf Platz 5 der von Jugendlichen genutzten Sozialen Netzwerken. Facebook wird von Jugendlichen mittlerweile eher als Nachrichtenkanal gesehen.

Mädchen versus Burschen

WhatsApp und YouTube sind bei beiden Geschlechtern gleich beliebt. Unterschiede gibt es bei Instagram, Snapchat und musical.ly, die bei Mädchen beliebter sind. Anders ist es bei der Video-Plattform für Computerspieler Twitch. Diese wird von Burschen häufiger als von Mädchen genutzt.

Zum Vergrößern anklicken (© Saferinternet.at )

Zur Erhebung

Die Online-Umfrage wurde vom Institut für Jugendkulturforschung durchgeführt. Es wurden 400 Jugendliche im Alter von 11 bis 17 Jahre im Zeitraum von November/Dezember 2016 zu ihrer Nutzung von Sozialen Netzwerken befragt.