Pädagogische Universität?

"Trapezakt LehrerInnenbildung NEU - Absturz oder Erfolg?" - so der Titel der Veranstaltung des Christlichen Lehrervereins (CLV), bei der die Perspektiven der neuen Lehrerausbildung diskutiert wurden.

Kommt die Pädagogische Universität?

Der designierte Rektor der PH der Diözese Linz, Franz Keplinger, sieht die Schweiz um 6 - 8 Jahre voraus, darum hält man engen Kontakt mit den Schweizer Kollegen. Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer betont, dass man natürlich auch in die Schweiz schauen müsse, denn man brauche ja nicht alle Fehler selbst machen. Zudem spricht sich Enzenhofer klar für eine Pädagogische Universität aus, das heißt die Zusammenführung der beiden Pädagogischen Hochschulen. Er sieht darin zu diesem Zeitpunkt eine noch nie da gewesene Chance, die man nützen sollte.

Die Rektorin der PH Oberösterreich, Ulrike Greiner, kann sich diese Variante sehr gut vorstellen. Für Keplinger sind verschiedenste Formen der Zusammenarbeit denkbar und lässt die Richtung, in die es gehen könnte, noch offen.

Pädagogische Universität für OÖ?


Vorträge und Diskussion in voller Länge

Wir haben für Sie die Vorträge von Franz Keplinger, Ulrike Greiner, Willi Stadelmann sowie die Diskussionsrunde mit Fritz Enzenhofer in voller Länge aufgezeichnet. Machen Sie sich doch selbst ein Bild!

Pädagogische Hochschule & Universität


"Trapezakt LehrerInnenbildung NEU - Absturz oder Erfolg?" - so der Titel der Veranstaltung des Christlichen Lehrervereins (CLV), bei der die Perspektiven der neuen Lehrerausbildung diskutiert wurden. Der Schweizer Dr. Willi Stadelmann hat den Prozess der "LehrerInnenbildung NEU" in der Schweiz hautnah miterlebt und kann so wertvolle Tipps geben.

PädagogInnenbildung im Focus

"Trapezakt LehrerInnenbildung NEU - Absturz oder Erfolg?" - so der Titel der Veranstaltung des Christlichen Lehrervereins (CLV), bei der die Perspektiven der neuen Lehrerausbildung diskutiert wurden. Im Vortrag "Muss nur noch kurz die Welt retten" wirft Mag. Franz Keplinger einen umfassenden Blick auf die Situation der Lehrkräfte und deren Ausbildung. Welche Bildungsvorstellungen haben wir? Welche Eigenschaften, Tugenden und Qualifikationen braucht der Mensch in der heutigen Welt? Was bildet den Menschen?

Keplinger gibt seine ganz persönlichen Ansichten zum Besten und schließt mit seinen Visionen und Perspektiven. Ein Vortrag, den Sie nicht verpassen sollten!

Warum LehrerInnenbildung NEU?

"Trapezakt LehrerInnenbildung NEU - Absturz oder Erfolg?" - so der Titel der Veranstaltung des Christlichen Lehrervereins (CLV), bei der die Perspektiven der neuen Lehrerausbildung diskutiert wurden. In diesem Rahmen hielt die Rektorin der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich, DDr. Ulrike Greiner, einen Vortrag mit dem Titel "Warum LehrerInnenbildung NEU?". Sie stellt Grundsatzfragen in der Lehrerbildung und greift offene Fragen auf. Zudem thematisiert sie, welche Möglichkeiten es bei den Trägerinstitutionen gibt.

Diskussionsrunde - LehrerInnenbildung NEU


"Trapezakt LehrerInnenbildung NEU - Absturz oder Erfolg?" - so der Titel der Veranstaltung des Christlichen Lehrervereins (CLV), bei der die Perspektiven der neuen Lehrerausbildung diskutiert wurden. LehrerInnenbildung wird sich im Spannungsfeld von Visionen, gesellschaftlichen Entwicklungen und Qualitätskriterien weiterentwickeln, um den zukünftigen Anforderungen für die Schule gerecht zu werden. Wie das aussehen könnte? Darüber diskutierten:

 

DDr. Ulrike Greiner, Rektorin der PH Oberösterreich

Mag. Franz Keplinger, designierter Rektor der PH der Diözese Linz

Dr. Willi Stadelmann, ehemaliger Direktor der PH Zentralschweiz, Luzern

Fritz Enzenhofer - Präsident des LSR für OÖ

Mag. Wolfgang Weißengruber – Vorsitzender des Zentralausschusses für PHs

Mag. Emmerich Boxhofer – Vorsitzender CLV Sektion Pädagogische Hochschulen