TEC2move 2019 macht Technik und Naturwissenschaften erlebbar

© RIC GmbH
© RIC GmbH

Bereits zum 7. Mal lud das RIC - das Regionale Innovationszentrum - dazu ein, bei Technik-Awareness-Aktivitäten mitzumachen. Heuer wurde im Ars Electronica Center getüftelt, gestaunt, ausprobiert und gebastelt. Das große Ziel von TEC2move: Kinder und Jugendliche für Technik begeistern.

Drei Tage lang, von 25. - 27. Juni, konnten Kinder und Jugendliche Experimente mit Flug oder Kartsimulatoren ausprobieren, sich einen eigenen Roboter bauen, einen Modell Buggy Parcours absolvieren, in virtuelle Welten abtauchen und an den zahlreichen Workshops im AEC teilnehmen.

Möglichkeiten sich für Technik zu begeistern gab es viele: Partner und Sponsoren wie etwa Rotax, BRP, AEC, Fronius, RISC, Conrad, Greiner Group, hohes C, Resch&Frisch, Otelo und RIC sorgten für ein buntes und interessantes Rahmenprogramm.

Alle weiteren Infos zu TEC2move finden Sie unter www.ric.at.