Auszeichnung der besten TheoPrax Projekte

© Roland Kutscherauer
© Roland Kutscherauer

Für die Erstellung eines Businessplans für das FabLab Wels in Zusammenarbeit mit der Firma Fronius, wurde das Team des BG/BRG Brucknerstraße Wels mit dem ersten österreichischen TheoPrax-Preis ausgezeichnet. Zweiter wurde das Europagymnasium Auhof vor zwei drittplatzierten Teams aus Wels und Gmunden.

TheoPrax verbindet Schule und Wirtschaft - es sollen reale Problemstellungen von Unternehmen von Schülerinnen und Schülern bearbeitet und im Idealfall auch gelöst werden. Das Projekt befindet sich im dritten Jahr und wurde nun um weitere drei Jahre verlängert. Bisher wurden in OÖ rund 30 TheoPrax-Projekte erfolgreich abgeschlossen, im Schuljahr 2017/18 laufen 38 Projekte. Am 5. Oktober 2017 wurde der erste TheoPrax-Preis verliehen. 

BG/BRG Brucknerstraße gewinnt TheoPrax-Preis


Die Theoprax-Preisträger:

  • 1. Platz: Erstellen eines Businessplans des FabLab Wels: Die Schülerinnen und Schüler des BG/BRG Brucknerstraße Wels erstellt für die Fronius GmbH einen Businessplan für ein FabLab, einer high-tec Werkstatt, mit dem Ziel, Privatpersonen industrielle Produktionsverfahren für Einzelstücke zur Verfügung zu stellen.
  • 2. Platz: Erstellung eines Konzepts für die Teilnahmer der Firma Patheon an der Langen Nacht der Forschung (LNF) 2016: Schüler des Europagymnasiums Auhof plante, gestaltete und analysierte die erstmalige Teilnahme des Unternehmens an der LNF. Sie gestalteten Infotext und Programmfolder und begleiteten die Besucher durch die Labore und führten Experimente vor.
  • 3. Platz: Beschlagwortung von Sachmerkmalen: Schülerinnen und Schüler des BG/BRG Gmunden erarbeiteten für die Firma STIWA GmbH Strategien und Tools für das Beschlagworten von Informationen und den Einsatz von Sachmerkmalen für ein verbessertes Wissensmanagement.
  • 3. Platz: Batchbildung zur Throughputoptimierung: Im Auftrag der TGW Systems Integration GmbH erarbeiteten Schüler des BRG Steyr Michaelerplatz die Optimierung der Auftragsbearbeitung in einem Lagersystem. Es galt, die bestmögliche Reihenfolge der Auftragsbearbeitung unter Berücksichtigung verschiedenster Variablen zu finden.
  • Sonderpreis: Feuer, Wasser, Erde, Luft - Science Show mit Workshop: Schülerinnen und Schüler der IBMS Wels erstellten im Auftrag des Welios eien 60-minütigen Workshop und eine 20-minütige Science Schow zum Thema "Feuer, Wasser, Erde, Luft" für 10- bis 12-Jährige.

Ihre Meinung