Das MOVE-Lauffest wird zur Tradition

Vor rund einem Jahr fand am Landesschulzentrum für Bewegung und Sprache in Leonding das 1. MOVE-Lauffest statt. Das Event ist bei allen Beteiligten so gut angekommen, dass es auch heuer wieder ein Lauffest zum Schulschluss gegeben hat. Das erklärte Ziel: Das Ergebnis vom Vorjahr zu toppen!

Im Vorjahr schafften die Kids mit insgesamt 306 km etwas mehr als 7 Marathons. Das zu übertreffen ist ein ambitioniertes Vorhaben. Auch heuer wurden wieder Runden (610m) zu Fuß, mit dem Rollstuhl, Fahrrad oder Rollator zurückgelegt. Sind wir gespannt, ob die Schüler ihr Ziel erreicht haben.

Ein ambitioniertes Ziel


Zwei Stunden hatten die 54 Schüler Zeit Kilometer zu sammeln. Die Kinder hatten nicht nur Freude an der Bewegung, sondern erreichten auch persönliche Ziele. So ging zum Beispiel Denise eine ganze Runde mit dem Rollator und Lea schaffte insgesamt 16,47 Kilometer mit dem Fahrrad. Ob es für eine Steigerung zum Vorjahr gereicht hat, das verraten wir im Beitrag.

Auch heuer wurden die Kinder und Jugendlichen wieder von Marathonläufern begleitet und unterstützt. Neben den Läufern des Vereins STAND UP, die auch im Vorjahr dabei waren, liefen am 04. Juli 2017 unter anderem auch Heinz Jürgen Ressar (der Mann der Extreme, der in 365 Tagen 365 Marathons läuft) und der Triathlet Paul Ruttmann mit.

Ihre Meinung