Kindersportmedaille NEU - für mehr Bewegung in der Schule

Hannah und Sergio sind von der Kindersportmedaille begeistert! ©Land OÖ
Hannah und Sergio sind von der Kindersportmedaille begeistert! ©Land OÖ

Die Kindersportmedaille des Landes OÖ gibt es bereits seit mehreren Jahren. In diesem Jahr wurde ein völlig neues Konzept erstellt und die Übungen klarer und übersichtlicher gestaltet. BildungsTV hat Videos zu den Übungsreihen erstellt.



Jedes Kind kann es schaffen

Die Kindersportmedaille haben schon tausende Kinder in Oberösterreich erhalten und haben so gezeigt, wie fit und sportlich sie sein können. Jetzt wurde das Konzept überarbeitet und ist ab sofort online verfügbar. Ziel ist es, die Kinder im "sportmotorischen, koordinativen und konditionellen Bereich zu trainieren", so die Olympia-Dritte Theresia Kiesl, die beim Projekt mitwirkte.

Zudem geht es auch um Ballkontrolle und Schwimmen. Es muss nicht jeder alles perfekt können, aber es sollte sich jeder in allen Bereichen bemühen. "Die Kindersportmedaille ist so konzipiert, dass es jedes Kind schaffen kann, weil es wichtig ist, dass man dann den Stolz und die Freude über die erhaltene Medaille vermitteln kann", so Landessportdirektor Gerhard Rumetshofer.

Im Zentrum steht also die Freude und Begeisterung am Sport. Lehrkräfte erhalten alle Unterlagen und Unterstützungsmaterialien unter www.sportland-ooe.at. In insgesamt 7 Videoclips kann man sich die Übungen im Detail ansehen.

Die Kindersportmedaille kann zwar nur in der Schule umgesetzt werden, um die Medaille zu erhalten, die Übungen können und sollen aber natürlich auch in Sportvereinen absolviert werden.







Ihre Meinung