Nicht nur MIT sondern ÜBER digitale Medien lernen

©EnergieAG
©EnergieAG

"Leben und Lernen in einer digitalen Welt" - die von der Education Group erarbeiteten neuen Schulunterlagen zum Thema Digitalisierung sind für die Volksschule und Sekundarstufe I gemacht. Sie vermitteln vom Unterschied analog/digital bis hin zum Smart Home kindgerecht die Schwerpunkte des Themas.

Die EnergieAG beauftrage die Education Group mit der Ausarbeitung der Schulmaterialien zum Thema Digitalisierung. Jetzt wurden die Materialien im Power Tower der EnergieAG präsentiert. Die Macherinnen, Martina Pintaric und Caroline Schwarz, zeigten vor Ort, was ausgearbeitet wurde. 
"Es war viel, viel Arbeit. Wir sind froh, dass die Materialien jetzt fertig sind und zum Download zur Verfügung stehen. Und wir hoffen, dass die Kolleginnen und Kollegen viel Freude damit haben", so Caroline Schwarz. 

Schulunterlagen: Leben und Lernen in einer digitalen Welt

Die Schulunterlagen unterstützen Schülerinnen und Schüler, grundlegendes Wissen zum Thema "Digitalisierung" aufzubauen. Dabei wurde besonders Augenmerk darauf gerichtet, die SchülerInnen von Alltagssituationen ausgehend für die Inhalte zu motivieren, um dann einen Bezug zum Lehrstoff herzustellen. 

Sowohl die Schulunterlagen für die Volksschule, als auch die Unterlagen für die Sekundarstufe 1 umfassen folgende Inhalte:

  • Einführungsfilm
  • Schülerheft mit Erklärungen, Arbeitsaufträgen und Anstößen zum Weiterdenken
  • Online-Übungen
  • Lehrerbegleitheft mit Hinweisen zum Unterrichtsbezug und Lösungen

Um die Materialien optimal im Unterricht einsetzen zu können, basieren die Schulunterlagen auf aktuellen Unterrichtsstrategien und Lehrplänen. 

Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in der Schule

Im Rahmen der Präsentation der Schulmaterialien zum Thema Digitalisierung am 24. Oktober 2018 im Power Tower der EnergieAG, sprach Mag. Stefan Schmid über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in der Schule. Für ihn ist eines sicher: Bildungsprozesse ändern sich gerade radikal! Bei all den Änderungen sollten bessere und gewinnbringendere Lernprozesse das Ziel sein.
Im Vortrag stellt er die Trends im Bereich digitaler Bildung vor, vom Flipped Classroom über Seamless Learning bis hin zum Adaptive Learning.