Mehr Geld als im Vorjahr - das OÖ Bildungsbudget für 2019

©pixabay
©pixabay

Landesrätin Christine Haberlander hat kürzlich in einer Pressekonferenz das Budget für ihre drei Ressorts bekannt geben. Im Bereich der Bildung wird es gegenüber dem Vorjahr eine Erhöhung um 8,2 Millionen Euro geben. Ein Schwerpunkt der Investitionen liegt auf dem Neu- und Umbau der Infrastrukur.

Das Bildungsbudget 2019 wird vor allem von folgenen Positionen geprägt:

  • Schulwesen mit 49 Millionen Euro
  • Elementarpädagogik mit 229 Mio. Euro
  • Erwachsenenbildung mit 11 Mio. Euro

Zusätzlich werden für Baumaßnahmen im Berufsschulbereich Mittel in der Höhe von rund 5,8 Millionen Euro investiert.

Bild: ©tumsasedgars_gettyimages_iStock


Schul- und Kindergartenbau

Das Land Oberösterreich investiert 2019 auch massiv in Bau- und Sanierungsvorhaben in Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen.
Im laufenden Bau- und Finanzierungsprogramm für öffentliche allgemeinbildende Pflichtschulen befinden sich 243 Projekte mit einem Investitionsvolumen von rund 547 Mio. Euro.
168 Projekte werden im Kindergartenbau mit rund 93 Mio. Euro gefördert.
Bei den Krabbelstuben sind es momentan 84 Vorhaben mit einem Budget von rund 33 Mio. Euro und im Hortbau-Finanzierungsprogramm befinden sich aktuell 12 Projekte, bei denen sich die Kosten auf rund 4,7 Mio. Euro belaufen.

Ihre Meinung