Fake-News Bingo

Bild: Saferinternet.at
Bild: Saferinternet.at

In sozialen Netzwerken gehören Falschnachrichten bereits zum Alltag. Das Problem daran: Sie sind für viele sehr schwer zu erkennen und werden oft für wahr gehalten und fleißig weiterverbreitet.

Das Saferinternet.at Fake-News Bingo

Falschnachrichten (Fake-News), aber auch Gerüchte oder andere Horror-Meldungen werden gezielt verbreitet, um zu verunsichern oder Stimmung für oder gegen bestimmte Gruppen oder Themen zu machen.

Sie sind extrem schwer zu erkennen. Damit dieser Tatsache entgegengewirkt werden kann, hat Saferinternet.at passend zum bevorstehenden Safer Internet Day ein "Fake-News-Bingo" erstellt, welches spielerisch helfen soll, Fake-News zu erkennen. Es ist für alle, die in sozialen Netzwerken angemeldet sind, hilfreich - egal ob Eltern, Jugendliche oder Lehrende.

Wie funktioniert Fake-News Bingo?

In Sozialen Netzwerken kommen bestimmte Aussagen, Sätze oder Bilder immer wieder vor.
Beispiele: "OMG!!!" oder "Eine Studie besagt... (ohne Quellenangabe)" oder "dafür verantwortlich sind Politiker wie ...".
Die häufigsten solcher Aussagen finden sich alle auf dem Bingo-Spiel.

Einfach herunterladen, ausdrucken und während des Scrollens durch die Meldungen oder Newsfeeds in einem Sozialen Netzwerk die entsprechenden Kreuzchen auf die Felder machen. Wer zuerst eine waagrechte oder senkrechte Reihe angekreuzt hat, darf laut "Bingo" schreien. Viel Spaß!

Download "Fake-News-Bingo" (PDF)

Quelle: Saferinternet.at