Lernmaterialien für den Werteunterricht

LSR-Präsident Fritz Enzenhofer, LH-Stv. Thomas Stelzer und Autor Christian Schacherreiter © Land OÖ/Kauder
LSR-Präsident Fritz Enzenhofer, LH-Stv. Thomas Stelzer und Autor Christian Schacherreiter © Land OÖ/Kauder

Nachdem 14.000 Stück des Wertekompass OÖ an alle Kindergärten, Schulen und Horte gesendet worden sind, gibt es nun Unterrichtsmaterialien, die ein friedvolles und vertrauensvolles Miteinander fördern sollen. Die Lernmaterialien gibt es vom Kindergarten bis hin zur Sekundarstufe II.

Hilfestellung für Lehrkräfte


Rund 3.000 Flüchtlingskinder wurden in den oö. Schulen und Kindergärten seit der großen Flüchtlingswelle aufgenommen. Dies stellt für Pädagoginnen und Pädagogen eine große Herausforderung dar. Mit dem im Mai 2016 verschickten Wertekompass wurde ihnen ein Orientierungsrahmen geboten. Jetzt wurde das dazu passende Unterrichtsmaterial präsentiert.

Alles zum Download unter www.wertekompass-ooe.edugroup.at

Die Lernmaterialien beinhalten Themen wie Gleichberechtigung, persönliche Freiheit und Verantwortung, kulturelle Begegnung oder Mündigkeit und Demokratie und sind unter www.wertekompass-ooe.edugroup.at zum Download kostenlos verfügbar. Die Erstellung der Begleitmaterialien wurden von der Education Group koordiniert und in Zusammenarbeit mit Pädagoginnen und Pädagogen umgesetzt.

Lernmaterialien gegebenenfalls für die Klasse anpassen

Die Themen wurden von einem Expertengremium unter der Leitung von Dr. Christian Schacherreiter erarbeitet. "Wir versuchen das Thema altersgemäß abzudecken. Lehrkräfte müssen nun schauen, ob die Materialien so für sie passen oder, ob sie diese für ihre Klasse noch etwas modifizieren müssen. Es herrschen ja nicht überall die gleichen Bedingungen", so der ehemalige Direktor des Linzer Georg von Peuerbach Gymnasiums.

Angebot für Lehrkräfte - keine Verpflichtung

Die Lernunterlagen können in allen Unterrichtsfächern eingesetzt werden. Wann, wie und wie oft ist den Lehrkräften selbst überlassen. "Die Lehrer haben Methodenfreiheit und die Lehrer haben auch die Freiheit, sich innerhalb des Lehrplans zu bewegen. [...] Es ist ein Angebot an die Lehrer, mit diesen Materialien zu arbeiten", so Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer."Die Werte bestimmen unser gemeinsames Leben, das ist nicht an einzelnen Fächern festzumachen. Zudem sind Flüchtlingskinder aller Alterstufen zu uns gekommen, daher ist es wichtig für alle Bildungsstufen ein Angebot zu haben", so LH-Stv. Mag. Thomas Stelzer.


Hier geht´s zu den Materialien:

ELEMENTARPÄDAGOGIK

VOLKSSCHULE

SEKUNDARSTUFE I

SEKUNDARSTUFE II 

Ihre Meinung