Unsicherheit in der Leistungsbeurteilung

Derzeit ist die richtige Leistungsbeurteilung ein großes Thema. Lehrkräfte sind verunsichert und wissen oft nicht, was richtig oder falsch ist. Die Benotung wird nun in der NMS-Lerndesignerausbildung aufgegriffen, ist jedoch für alle Schultypen von Bedeutung.

Wenn Tanja Westfall-Greiter von einem "heißen Eisen" spricht, kann man davon ausgehen, dass wirklich der sprichwörtliche Hut brennt. Die NMS-Entwicklungbegleiterin weiß, wovon sie spricht. Denn sie steht den Neuen Mittelschulen mit Rat & Tat zur Seite. Immer häufiger wenden sich Lehrkräfte bezüglich der Leistungsbeurteilung an sie.

Kein NMS-spezifisches Problem, ein Systemproblem

Die Probleme sind laut Westfall-Greiter keine NMS-Probleme an sich, sondern betrifft alle Schulformen und bestehen schon lange. Sie merkt an, dass nicht die gesetzlichen Richtlinien zur Praxis geworden sind, sondern die Praxis zum Gesetz. Und so dürfe es nicht sein. Um Einblicke in die richtige Leistungsbeurteilung zu geben, wurde diesem Thema bei der Lerndesignerausbildung ein ganzer Vormittag gewidmet. Um auch allen anderen Lehrkräften dieses Wissen zukommen zu lassen, haben wir für Sie die Ausführungen in voller Länge aufgezeichnet und in drei Blöcke unterteilt.

Zentrale Punkte sind:

  • Leistungsbeurteilung
  • Leistungsfeststellung
  • Leistungsüberprüfung
  • Mitarbeit
  • Hausübungen
  • Das Problem des Mittelwertes
  • Die 4.0 Skala + Anwendungsbeispiele

Die anwesenden Lehrkräfte nutzten die Möglichkeit vor Ort, offene Fragen zu diskutieren und Beispiele aus der Praxis zu diskutieren.

Leistungsbeurteilung - Einführung & Überblick


Tanja Westfall-Greiter gibt im ersten Teil ihres Vortrags eine kurze Einführung sowie einen guten Überblick zum Thema Leistungsbeurteilung. "Die Notengebung ist zur Zeit ein heißes Eisen", so Westfall-Greiter.

Rechtslage der Leistungsbeurteilung


Die gelebte Praxis und die gesetzliche Grundlage der Leistungsbeurteilung klaffen weit auseinander. Tanja Westfall-Greiter klärt in diesem Teil des Vortrags die gesetzlichen Rahmenbedingungen.

Die 3 Praxen der Leistungsbeurteilung


In diesem Teil werden die drei Praxen der Leistungbeurteilung (LB) behandelt:

1) Formative LB - Informationsfeststellung

2) Sumative LB - Leistungsfeststellung & Leistungsbeurteilung

3) Ermittlung der Gesamtnote

Kriterien der Leistungbeurteilung


Westfall-Greiter geht in dieser Videosequenz auf die kriterienorientierte Beurteilung ein und beleuchtet Werkzeuge und Prozesse genauer. Diese Beurteilungsform hat ihren Ursprung in der Kompetenzorientierung.