Schon gesehen?

  • Wie sieht die Schule von morgen aus?

    Wie sieht die Schule von morgen aus?

    Michael Zinner ist Architekturprofessor an der Kunstuniversität Linz und Leiter des Studios Architektur & schulRAUMkultur. Wir haben den Architekten eingeladen, mit uns über den SchulNEU- aber vor allem den SchulUMbau zu sprechen. Welche Schwierigkeiten gibt es da? Wie sieht eine moderne Schule aus?

  • Da hatten die Frauen die besseren Argumente

    Da hatten die Frauen die besseren Argumente

    Anlässlich des Jubiläums "100 Jahre Frauenwahlrecht" rief das Land OÖ zu einem Redewettbewerb auf. Mitmachen konnten alle zwischen 14-24 Jahren. Die Sieger wurden am 9. November ermittelt. Und wie konnte es anders sein: Bei diesem Thema hatten die Frauen die besseren Argumente.

  • Perspektive 2028 - wie wir zukünftig arbeiten, leben und kommunizieren werden

    Perspektive 2028 - wie wir zukünftig arbeiten, leben und kommunizieren werden

    Die Digitalisierung verändert unser tägliches Leben. Arbeitswelt, Ausbildung und auch der private Bereich erfahren eine digitale Transformation. Beim Zukunftsforum Arbeitsmarkt 2018 wurden die Chancen und Herausforderungen, die sich durch diesen Prozess ergeben, aufgegriffen und diskutiert.

  • Kein Kind darf die Freude am Lernen verlieren!

    Kein Kind darf die Freude am Lernen verlieren!

    Warum gehen Kinder in die Schule? Weil sie müssen, so zumindest die Antwort der meisten. Doch wie kann es sein, dass Schüler ihre kindliche Neugier und ihre Lernfreude verlieren? Schuld daran sei unter anderem das System, so Neurobiologe Dr. Gerald Hüther.

  • Schüler retten Leben - Neu in OÖ!

    Schüler retten Leben - Neu in OÖ!

    Der plötzliche Herztod gilt in der westlichen Welt als dritthäufigste Todesursache. In Österreich erleiden jährlich 12.000 Menschen einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Bei sofortigen Rettungmaßnahmen könnten 1.000 Menschen mehr gerettet werden. Darum starten nun Workshops an Schulen in Oberösterreich.

  • Hass im Netz

    Hass im Netz

    Eine Aussage, ein Foto kann schon ausreichen, dass ein Shitstorm, eine Lawine an negativer Kritik, hereinbricht. Über das Internet und die sozialen Kanäle verbreitet sich die Kritik rasend schnell und erreicht innerhalb kürzester Zeit ein breites Publikum.