"Es war voi lustig weil ma ...

© Land OÖ

... experimentieren kau und zaummischen kau, oiso mir tautgs voi", so Anna von der VS Nußbach zum Girls´ Day Junior. Sie war an der FH Wels und forschte im Labor mit ihren Klassenkollegen!

Die FH Wels war eine von 18 Stationen, die zum Girls´Day Junior einluden. Diese beiden Tage sind für Mädchen UND Burschen der 3. und 4. Klassen der Volksschule und fanden dieses Jahr zum dritten Mal statt. Von 200 Schülern im Jahr 2012 wuchs der Girls´ Day mittlerweile auf 703 Teilnehmer. Und es hätten noch viele weitere Klassen gerne mitgemacht, nur war das Kontingent an Plätzen schon mehr als erschöpft.

Mädchen und Burschen gleich gut


Wir haben am 18. März die HTL Grieskirchen und die FH Wels besucht, um den Mädchen und Burschen beim Girls´ Day Junior über die Schultern zu schauen. Allen Volksschülern macht der Vormittag großen Spaß und die Mädchen sind sich einig: Sie glauben, dass alle gleich gut sind, auch wenn es oft heißt, die Burschen können es besser!

"Kinder in der Volksschule sind besonders begeisterungsfähig, gerade auch für technische und naturwissenschaftliche Phänomene. Darum wollen wir mit dem Girls´ Day Junior bereits in ganz jungen Jahren Lust auf's Forschen und Experimentieren machen, um schon früh den Grundstein für eine spätere technisch-naturwissenschaftliche Ausbildung und Berufswahl zu legen", erklärt Bildungs- und Frauen-Landesrätin Doris Hummer.

Ihre Meinung