• Legal? Illegal? Was denken Jugendliche

    Egal ob Musik, Filme oder Computerprogramme – das Angebot an Download- und Streaming-Seiten im Internet ist groß, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Wie sieht es aber mit den rechtlichen Bestimmungen aus? Ist es immer eindeutig, ob das Angebot legal ist oder nicht? Detailansicht

  • iStockphoto/Thinkstock

    Bildung nach wie vor vererblich

    In Österreich ist Bildung nach wie vor vererblich. Das ist eines der Ergebnisse des am 19. März 2013 von der Statistik Austria präsentierten Bands "Bildung in Zahlen 2011/12". Es ist nach wie vor von Relevanz, aus welchem Elternhaus man kommt. Detailansicht

  • iStockphoto/Thinkstock

    Arbeiterkammerstudie: Kinder & Online-Werbung

    Werbung in Spieleportalen, Apps oder sozialen Netzwerken zielt häufig auf Kinder und Jugendliche ab, die altersbedingt leicht beeinflussbar sind. Detailansicht

  • Technik ohne die Erfindungen von Frauen?

    Viele technische Errungenschaften gehen auf die Kreativität, das praktische Denken oder das technische Know-How von Frauen zurück - auch in klassischen Männerdomänen. Detailansicht

  • Foto: Reinhard Grabler

    Die Platinen rauchen beim Roboter-Wettkampf

    Die Köpfe rauchen, die Platinen auch: Schüler-Teams aus Österreich und den USA treten am TGM in Wien mit ihren selbst gebauten Robotern gegeneinander an. Das Turnier gehört zum internationalen Wettbewerb "Botball 2013" und läuft von 23. bis 27. April. Detailansicht

  • SchĂĽlerinnen der BHAK/BHAS Bruck/Leitha

    Smartphones fĂĽr smarte SchĂĽler

    In der BHAK/BHAS Bruck/Leitha existiert seit Beginn des Schuljahres eine Smartphone-Klasse (2BK), geführt von Klassenvorstand Mag. Harald Hackl (IT-Experte und Wirtschaftspädagoge). Detailansicht

  • Virtuelle BĂĽcherei in New Yorker U-Bahn

    Eine Bibliothek in der U-Bahn? Das gibt es? Die New-Yorker U-Bahn macht es vor: Passagiere schmökern in der „Underground Bibliothek“, scannen mit ihrem Smartphone einen Buchtitel, der ihnen gefällt und werden zur nächsten Bibliothek geführt. Auch die Wiener Hauptbücherei ist von der Idee angetan... Detailansicht

  • Bildungsstandards: Jetzt gilt es MaĂźnahmen zu ergreifen

    Nach den Veröffentlichungen der Bildungsstandards in Mathematik im Dezember 2012 stellen sich nun u.a. folgende Fragen: "Wie sind die Ergebnisse zu interpretieren und was ist nun zu tun?" Detailansicht

  • Die neue Art des Publizierens - Weblogs in den Geisteswissenschaften

    Wer an deutschsprachigen Geistes- und Sozialwissenschaften interessiert ist, wird auf der Plattform "de.hypotheses.org" fĂĽndig. Dort werden verschiedene Wissenschaftsblogs dazu gesammelt. Detailansicht

  • Preise fĂĽr innovativen Musikunterricht

    Der Europäische Schulmusikpreis (ESP) zeichnet die herausragende Arbeit von Musikpädagogen und Schulen aus. Nun stehen die diesjährigen Preisträger fest! Detailansicht

  • Screenshot aus: http://revues.arteallemagne.professeurcyclope.fr/2x.html#chapter/les_experts/2

    Innovatives Geschichtenerzählen

    Auf arte gibt es seit März ein neues digitales Comicmagazin: „Professor Zyklop“. Durch die Synthese aus Comics und digitalen Fiktionen entsteht ein komplett neuartiges Leseerlebnis! Detailansicht

  • 3. Oö. Kinder-Medien-Studie 2012: Faszination Internet

    YouTube, Facebook & Co gehören zum Alltag der Jugendlichen. Aber wie sieht es bei den Kindern aus? Wozu nutzen die 6- bis 10-Jährigen das Internet? Welche Bedeutung haben YouTube und Facebook für die Jüngsten? Antworten darauf gibt die oö. Kinder-Medien-Studie. Detailansicht

  • 3. Oö. Kinder-Medien-Studie 2012: Kinder entdecken die Medienwelt

    In der oö. Kinder-Medien-Studie wurden mehr als 500 Kinder zu ihrer Freizeitgestaltung und Mediennutzung gefragt. Besonders beliebt bei den Jüngsten ist der Fernseher, aber auch Computer/Laptop und das Handy/Smartphone dürfen bei den 6- bis 10-Jährigen nicht fehlen. Detailansicht

  • John Foxx/Stockbyte/Thinkstock

    Technik-Trends in 5 Jahren

    Der neue Horizon Report 2013 identifiziert sechs Technik-Trends, die das Lernen und Lehren in den nächsten ein bis fünf Jahren im Bereich der höheren Bildung beeinflussen werden. Detailansicht

  • Jugendkarte als App

    Oberösterreichs Jugendliche können sich freuen! Denn ab sofort gibt es für sie die digitale Jugendkarte. Sie ist Vorteilskarte, Altersnachweis und Infokarte in einem. Detailansicht

  • Interaktives Whiteboard im naturwissenschaftlichen Unterricht

    Das Whiteboard ist ein immens vielseitiges Instrument. Motivieren Sie SchĂĽler mit lebhaften Bildern, Videos und Sounds und erwecken Sie Ihr Klassenzimmer zum Leben! Detailansicht

  • Hemera/Thinkstock

    Krypto-Party: Spuren im Netz verwischen

    Krypto-Partys sind keineswegs nur Treffen für IT-Freaks und dubiose Hacker wie vielleicht der Name vorerst vermuten lässt. Die Kryptoparty Bewegung beschäftigt sich mit dem Schutz der Privatsphäre - in Zeiten wie diesen ein essentielles Thema für alle, die sich im World Wide Web aufhalten. Detailansicht

  • iStockphoto/Thinkstock

    Futurezone Archiv

    Der 56.000 Artikel umfassende Bestand des ehemaligen IT-Kanals "futurezone.orf.at" ist ĂĽber www.fuzo-archiv.at verfĂĽgbar und eine gute Quelle, um kostenlos Expertenwissen zu allen relevanten Themen der Informations- und Kommunikationstechnologie abzurufen. Detailansicht

  • iStockphoto/Thinkstock

    Von der Idee zum Erfolg

    Erfinder waren und sind auch heute noch die treibenden Kräfte und eine der wichtigsten Säulen einer funktionierenden Wirtschaft. Mit einer Idee erfolgreich zu sein ist aber oft gar nicht so einfach. Detailansicht

  • Hemera/Thinkstock

    EDU|days 2013

    Die EDU|days 2013 bieten heuer zwei inhaltliche Schwerpunkte: "Bildungsmedien der Zukunft" (Was kommt nach dem Schulbuch?) und "Sprache und digitale Medien". Detailansicht

  • Studie: Interneterziehung schon bei den JĂĽngsten

    Nur 11 Prozent der Eltern halten es für notwendig, im frühen Kindesalter digitale Kompetenzen zu vermitteln. Trotz der Tatsache, dass sich 41 % der Kinder regelmäßig im Internet bewegen. Dies geht aus der Studie von Saferinternet.at "Internetnutzung und digitale Kompetenz im Vorschulalter" hervor. Detailansicht

  • Innovative Schul- und Unterrichtsprojekte gesucht!

    Sie interessieren sich für E-Learning und E-Teaching und möchten Ihren Schülern einen spannenden, problemorientierten Unterricht durch computerbasierte Arbeitsformen bieten? Sie möchten sich mit Kollegen Ihres Fachs oder anderer Fächer austauschen? Dann ist IMST genau das Richtige für Sie! Detailansicht

  • Der Weg zum papierlosen Lehrer

    Am e-education-Tag an der PH Oberösterreich wurden die Einsatzmöglichkeiten von digitalen Medien und Tools den interessierten Teilnehmern näher gebracht. Unter anderem zeigte Herbert Dutzler, wie man mit dem iPad einen modernen Unterricht gestalten kann. Detailansicht

  • Foto: www.epop.at

    ePOP: Erste ePortfolio-App fĂĽr SchĂĽler

    Es ist unumstritten, dass Lernende neben den fachlichen Kompetenzen auch ĂĽberfachliche Kompetenzen wie zum Beispiel ein Metawissen ĂĽber das eigene Lernen und Strategien zur praktischen Nutzung ihres Wissens brauchen. Detailansicht

  • iStockphoto/Thinkstock

    Dossier: E-Books

    Das Medienzentrum der KPH Wien/Krems hat eine neue Publikationsreihe veröffentlicht. In der ersten Ausgabe werden E-Books thematisiert. Bieten sie wirklich die Vorteile einer ganzen Bibliothek? Wo können sie im Web gefunden werden? Wie werden sie methodisch-didaktisch eingesetzt? Detailansicht