• Bereits 188 eLSA Schulen in ├ľsterreich

    0 Kommentare

    Am 14. November 2014 zertifizierte das Netzwerk "eLearning im Schul-Alltag", kurz eLSA, zahlreiche engagierte und innovative Schulen im Audienzsaal des Unterrichtsministerums. Mittlerweile gibt es bereits 188 eLSA Schulen in ├ľsterreich. Detailansicht

  • Hilfestellungen f├╝r eine f├Ârderliche Leistungsbeurteilung

    0 Kommentare

    Die richtige Leistungsbeurteilung stellt derzeit viele Lehrkr├Ąfte vor Probleme. Es herrschen Unsicherheiten, wie der Weg zur richtigen Note aussehen kann bzw. soll. Dr. Thomas Stern von der Uni Klagenfurt will hier Hilfestellungen geben und etwas Licht ins Dunkel bringen. Detailansicht

  • "Open Roberta" - Programmieren ist ein Kinderspiel

    Programmieren ist ein Kinderspiel! So sehen das die Initiatoren von "Open Roberta" und wollen mit ihrer Initiative Kinder und Jugendliche f├╝r Technik und Naturwissenschaften begeistern. Ziel dabei ist es, technische und fachliche Barrieren f├╝r Sch├╝ler und Lehrkr├Ąfte zu minimieren. Detailansicht

  • "Hour of Code" - Programmieren f├╝r alle!

    Jeder Sch├╝ler in jeder Schule soll die M├Âglichkeit haben Informatik zu lernen. Dieses Ziel hat sich die Nonprofit Organisation Code.org gesetzt und hat daf├╝r bereits knapp 3 Millionen US-Dollar gesammelt. Detailansicht

  • "Rush-Hour des Lebens": Teil 2 der Familien- und Wertestudie

    Nachdem der erste Teil der ├Âsterreichischen Familien- und Wertestudie 2014 ein ├╝berraschendes Comeback der Familie feststellte, befasst sich der zweite Teil mit famili├Ąren Herausforderungen und den Lebensbereichen, mit denen Familien in ├ľsterreich zu k├Ąmpfen haben. Detailansicht

  • 9. eLearning - Didaktik Fachtagung

    0 Kommentare

    Die P├Ądagogische Hochschule der Di├Âzese Linz war am 23. und 24. Oktober Schauplatz f├╝r die eLearning Didaktik Fachtagung. Rund 300 Teilnehmer waren dabei und haben sich bei den zahlreichen Workshops Ideen geholt und Erfahrungen ausgetauscht. Detailansicht

  • Neues Unterrichtsfach "TheoPrax"

    0 Kommentare

    Durch die Gr├╝ndung des Kommunikationszentrums TheoPrax O├ľ wird die Einf├╝hrung eines neuen Unterrichtsfaches in der AHS Oberstufe erm├Âglicht. TheoPrax soll praktische Fragestellungen von Unternehmen in die Schulen bringen und so die Zusammenarbeit st├Ąrken. Detailansicht

  • Destination ├ťbermorgen - Zukunft digital vernetzt

    Im Musiktheater in Linz stand von 23. bis 24. Oktober das "├ťbermorgen" im Blickpunkt. Die O├Â. Zukunftsakademie hatte zum zweiten Zukunftssymposium geladen. Detailansicht

  • Digital Natives fehlt Technik-Expertise

    Unsere Kinder und Jugendliche sind Digital Natives, also eine Art digitaler Ureinwohner. Aufgewachsen mit allerhand digitaler Technologien wie Computer, Internet, Smartphone und MP3-Player ist der Umgang damit ein selbstverst├Ąndlicher. Oder? Detailansicht

  • OCG Impulse - IT Kompetenz durch Aus- und Weiterbildung

    Die ├ľsterreichische Computer Gesellschaft (OCG) bringt jedes Jahr neue Impulsvortr├Ąge mit aktuellen Themen der IT in verschiedene Bundesl├Ąnder. Im Oktober war die Netzwerkveranstaltung im Linzer Bergschl├Â├čl zu Gast. Detailansicht

  • Kompetenzportfolio soll informelle St├Ąrken zeigen

    Ab 2015 k├Ânnen Jugendliche in den Jugendinfostellen der Bundesl├Ąnder kostenlos in Workshops "WIK:I-Kompetenzportfolios" erarbeiten und sich so ihrer St├Ąrken abseits der formalen Bildung bewusst werden. Informelle Kompetenzen sollen somit festgehalten werden, um sie f├╝r die Zukunft nutzen zu k├Ânnen. Detailansicht

  • Von Konservativ-B├╝rgerlichen und Digitalen Indiviualisten: Sinus-Milieu-Jugendstudie

    Wohin entwickelt sich unsere Gesellschaft? Sind unsere Jugendlichen konservativ, individualistisch oder adaptiv-pragmatisch? Dieser Thematik widmet sich die aktuelle Sinus-Milieu-Jugendstudie 2014. Detailansicht

  • 42 "Young Scientists" an der JKU ausgezeichnet

    Am 16. Oktober 2014 wurden bei der Abschlussveranstaltung des "JKU Young Scientists"-Talentf├Ârderprogramms an der Johannes Kepler Universit├Ąt (JKU), 42 Sch├╝ler in verschiedenen Fachbereichen ausgezeichnet und bei einer Feier geehrt. Detailansicht

  • Gesamtschule bietet bessere Struktur

    Eine gemeinsame Schule der Zehn- bis 14-J├Ąhrigen bietet einen besseren strukturellen Rahmen f├╝r gute Sch├╝lerleistungen, reicht aber allein nicht aus, um diese auch tats├Ąchlich zu erzielen. Gesamtschull├Ąndern gelingt es meist auch besser, die Ungleichheit der Sch├╝lerleistungen zu reduzieren. Detailansicht

  • Studie: Jugend 3.0 - abgetaucht nach Digitalien

    Jugendliche haben ein digitales Leben. Viele Eltern klagen dar├╝ber, dass ihre Kinder nur noch vor dem Smartphone h├Ąngen und den Gro├čteil ihrer Freizeit vor dem PC oder Fernseher verbringen. Wie es wirklich um die Mediennutzung von Jugendlichen steht, untersucht eine Studie der Techiker Krankenkasse. Detailansicht

  • ScratchJr: Kinder lernen Programmieren

    Die Computer-Coding-App "ScratchJr" erm├Âglicht es bereits Kindern ab f├╝nf Jahren, sich f├╝r das Programmieren zu begeistern. Mit Hilfe des Lernprogramms k├Ânnen einige interaktive Geschichten und kleine Spiele entwickelt werden. Dazu muss das Kind nicht einmal ├╝ber Lesekenntnisse verf├╝gen. Detailansicht

  • Spielerisch lernen: Computerf├╝hrerschein App

    Sch├╝ler, die den Europ├Ąischen Computerf├╝hrerschein (ECDL) machen, k├Ânnen daf├╝r ab sofort auch am Smartphone, Tablet, Notebook oder Computer lernen. Die Kerninhalte zu allen Modulen des ECDL stehen ├╝ber das mobile Lernsystem KnowledgePulse zur Verf├╝gung. Detailansicht

  • St├Ârende Sch├╝ler als Ursache f├╝r Lehrer-Burnout

    Sch├╝ler, die den Unterricht st├Âren, sind f├╝r Pflichtschullehrer die gr├Â├čte Belastung. Das zeigen die Ergebnisse einer von der Lehrergewerkschaft beauftragten Studie der ARGE Burnout. Den Ergebnissen zufolge haben 10 Prozent der P├Ądagogen ein erhebliches Burnout-Risiko. Detailansicht

  • "Computergesteuerter Mensch" bei Tec2move

    Von der Vielfalt der Naturwissenschaft und Technik konnten sich am 3. Oktober zahlreiche Schulklassen und interessierte Besucher in der BRP-Rotax Halle in Wels ├╝berzeugen. Vom computergesteuerten Mensch bis hin zu Modelflugshows - das Tec2move Event hatte einige Highlights auf Lager. Detailansicht

  • Comeback der Familie: Teil 1 der Familien- und Wertestudie

    In den vergangenen 50 Jahren hat sich das Familienleben stark ver├Ąndert. Traditionelle Familien werden weniger, die Zahl der Scheidungen, nichtehelicher Lebensgemeinschaften mit Kindern und Patchworkfamilien steigt. Die Arbeitswelt verlangt Flexibilit├Ąt. Welchen Stellenwert hat Familie noch? Detailansicht

  • Horizon Report Europe: 2014 Schools Edition

    0 Kommentare

    Was kommt in den n├Ąchsten f├╝nf Jahren auf europ├Ąische Schulen zu? Welche Trends und Technologien werden Bildung und Erziehung beeinflussen? Mit solchen Fragen besch├Ąftigte sich eine Gruppe von insgesamt 53 Experten aus ganz Europa im Horizon Report Europe: 2014 Schools Edition. Detailansicht

  • Studie: Sozialer Hintergrund entscheidet ├╝ber Bildungskarriere

    Der soziale Hintergrund hat eine wesentlich st├Ąrkere Auswirkung auf die Bildungskarriere als das Herkunftsland der Eltern. Dies macht die aktuelle Studie "Perspektiven Bildung" von August G├Ąchter vom Wiener Zentrum f├╝r Soziale Innovation deutlich. Detailansicht

  • Flipped Classroom - Unterricht mal anders

    0 Kommentare

    ├ťblicherweise werden im Unterricht die Sch├╝ler von ihrer Lehrkraft in ein neues Thema eingef├╝hrt und vertiefen dieses anhand von ├ťbungen und Hausaufgaben. Nicht so bei dem innovativen Unterrichtskonzept Flipped Classroom. Da wird die Reihenfolge auf den Kopf gestellt. Detailansicht

  • Klasse im Boot geht in die 5. Runde!

    Seit 2011 konnten bei "Klasse im Boot" mehr als 13.000 Sch├╝ler und Sch├╝lerInnen aus O├ľ und N├ľ begeistert werden. Auch heuer werden wieder bis zu 8 Drachenboote von Juni bis Juli am Ausse bei Asten ├╝ber das Wasser gleiten. Dabei ist vor allem der Zusammenhalt der ganzen Klasse gefragt. Detailansicht

  • Was wissen Lehrer ├╝ber Lesef├Ârderung?

    Sp├Ątestens seit den PISA-Ergebnissen ist ├╝berall bekannt: Die Lesekompetenz unserer Sch├╝ler l├Ąsst zu w├╝nschen ├╝brig. Doch was tun Lehrer, damit M├Ądchen und Jungen zu kundigen Lesern werden? Der Frankfurter Wissenschaftler Daniel Scherf forschte dazu ├╝ber das Fachwissen der Lehrenden. Detailansicht