"Hour of Code" - Programmieren für alle!

(c) Thinkstock/Fuse
(c) Thinkstock/Fuse

Jeder Schüler in jeder Schule soll die Möglichkeit haben Informatik zu lernen. Dieses Ziel hat sich die Nonprofit Organisation Code.org gesetzt und hat dafür bereits knapp 3 Millionen US-Dollar gesammelt.

Mit dem Projekt "Hour of Code" möchte die Organisation Code.org erreichen, dass 100 Millionen Schüler auf der ganzen Welt eine Stunde Informatik-Unterricht erhalten und programmieren lernen. Finanziert wird das ganze über die Crowdfunding-Website Indiegogo und zählt bis jetzt zu der erfolgreichsten Kampagne die mittels Crowdfunding auf dieser Website finanziert wurde.

Programmieren für alle

Unsere Schulen lehren unsere Kinder wie man einen Frosch seziert und wie das Wetter funktioniert. Aber genauso wichtig sei es zu wissen, wie man eine App seziert oder wie das Internet funktioniert, so heißt es auf dem Indiegogo-Profil von Code.org. Ihr Ziel ist es, mit dem gesammelten Geld weltweit 10.000 Informatiklehrer zu schulen und 100 Millionen Schülern jeder Schulstufe zugang zu einer Stunde Informatikunterricht pro Woche zu gewährleisten.

Flash ist Pflicht!

Prominente Unterstützung für Code.org

Die Kampagne kann auf prominente Unterstützung bauen. So haben bereits Branchengrößen wie Microsoft-Gründer Bill Gates und Facebook-Chef Mark Zuckerberg als auch nahmenhafte Unternehmen wie Google und Microsoft gespendet.

Jetzt mitmachen!

Egal, wo auf der Welt Sie zu Hause sind, egal ob Lehrer, Elternteil oder einfach IT-Begeisterter - machen Sie mit, verbreiten Sie die "Hour of Code" und tragen Sie dazu bei, dass so viele Kinder wie möglich Zugang zu IT-Wissen und -Kompetenzen bekommen! Nähere Infos finden Sie direkt auf der Homepage von Code.org!