OÖ Jugendstudie: Optimismus überwiegt

900 Jugendliche im Alter von 14 bis 22 Jahren wurden bei der OÖ Jugendstudie befragt, um Einblicke in deren Lebenswelten zu geben. Die Mehrheit der Jugend, also 65 %, blickt jedenfalls optimistisch in die Zukunft!

85 % der Jugendlichen sind zufrieden mit Ihrer Lebenssituation, davon 43 % "sehr zufrieden" und 42 % "einigermaßen zufrieden". In der Freizeit rangiert das Musik hören auf Platz 1 mit 70 %, gefolgt von Internet surfen mit 69 % und Freund & Verwandte besuchen mit 68 %. Danach folgen ausschlafen & faulenzen (67 %) und Feste feiern (63 %), diese beiden Punkte gehen wohl annähernd Hand in Hand.

So tickt die Jugend in OÖ


Die neue OÖ Jugendstudie zielt darauf ab, einen möglichst umfassenden Eindruck von den Lebenswelten und Ansichten der oberösterreichischen Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 22 Jahren zu erhalten. Am 10. Juli 2014 wurden die wichtigsten Ergebnisse der Studie präsentiert.

Jugendliche haben noch viel vor!

71 % der Befragten nennen mehr als acht erstrebenswerte Ziele. Mindestens neun von zehn Jugendlichen stecken sich Ziele rund um Familie und Freunde (96%), rund um Vermögen, Besitz und Beruf (93%), sowie rund um Werte (90%), wie z.B. Ehrlichkeit oder Gerechtigkeit.

Jugendzentren machen Sinn

Für die Jugendlichen in Oberösterreich sind Jugendzentren von großer Bedeutung:
Beinahe ein Viertel der jungen Befragten (23 %) erachtet diese als sehr wichtig und rund zwei Fünftel von ihnen (39 %) als einigermaßen wichtig.

Die aktuelle OÖ Jugendstudie wurde von IMAS  im Auftrag von Jugend- Landesrätin Doris Hummer und des JugendReferates des Landes OÖ durchgeführt. Ab sofort steht die OÖ Jugendstudie 2014 zum Download bereit unter:
www.ooe-jugend.at/jugendstudie