Oö. Zukunftssymposium: Wo geht die Reise hin?

Am 9.11. kamen rund 400 Teilnehmer zum Zukunftssymposium der OÖ Zukunftsakademie ins Linzer Musiktheater. Es wurde ein Blick in die Zukunft geworfen und darüber diskutiert, was für uns Menschen in den nächsten Jahren von Bedeutung sein wird und was nicht. Vorweg: Die Zukunft wird gut!

"Zukunft wird besser sein als die Vergangenheit"


"Wenn wir als Region an der Spitze sein wollen, dann müssen wir Veränderungen nicht bloß über uns ergehen lassen, sondern gestalten, voraus gehen, uns Ziele setzen. Da muss man aber auch Bescheid wissen, was wird ungefähr kommen", so Landeshauptmann-Stv. Mag. Thomas Stelzer zu Beginn des OÖ Zukunftssymposiums 2016. 400 Personen sind der Einladung gefolgt und konnten drei spannenden Vorträgen beiwohnen.

Dr. Ulrich Reinhardt: Was in Zukunft wichtig wird!


Dr. Ulricht Reinhardt, von der Stiftung für Zukunftsfragen Hamburg, erläutert in seinem Vortrag "Die Welt im Wandel, der Mensch im Mittelpunkt. Welche Entwicklungen zeichnen sich ab und wie sind diese zu bewerten?" die wichtigsten Faktoren, die uns in Zukunft beeinflussen werden. Er betont, dass die Zukunft besser wird als die Vergangenheit, obwohl der Sager "Früher war alles besser", vielen Menschen oft über die Lippen kommt. Die Zukunft ist bestimmt von Wandel und laut Reinhardt ist es wichtig, den Zusammenhalt der Menschen zu stärken und den Egoismus abzustellen. Aber das vielleicht wichtigste: Mut zu haben, die Zukunft aktiv zu gestalten!

Wir haben für Sie die wichtigsten Punkte seines Vortrags in diesem Video zusammengestellt.

Folien zum Vortrag: www.ooe-zukunftsakademie.at/Reinhardt_Kerncharts_HP.pdf

Dr. Ulrich Reinhardt: "Früher war nicht alles besser"


Wir sprachen mit dem Zukunftsforscher Dr. Ulrich Reinhard nicht nur über das, was uns in Zukunft erwarten wird, sondern blicken auch in die Vergangenheit. Wieso glauben viele von uns, dass früher alles besser war? Wieso ist es in Wahrheit umgekehrt, dass es jede zukünftige Generation eigentlich besser haben wird? Welche Faktoren nehmen in den nächsten Jahrzehnten den größten Stellenwert ein? Das und mehr erfahren Sie im Interview.

Der gesamte Vortrag von Dr. Ulrich Reinhardt ist aus rechtlichen Gründen nicht mehr verfügbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Dr. Gabriele Oettingen: Mentale Schlüsselfaktoren für die Zukunft


Dr. Gabriele Oettingen ist Professorin für Psychologie an der New York University und an der Universität Hamburg. Sie befasst sich in ihrer Forschung mit Zukunftsdenken und Selbstregulation. Im Vortrag "Damit uns die Zukunft gelingt! Mentale Schlüsselfaktoren für eine konstruktive Erneuerung" gibt sie Einblicke in die sogenannte WOOP-Methode (Wish - Outcome - Obstacle - Plan / Wunsch - bestmögliches Ergebnis - persönliches inneres Hindernis - Plan), denn nur positives Denken genüge nicht, um Dinge positiv zu verändern - woopmylife.org/home-de/

Fragerunde Gabriele Oettingen: Mentale Schlüsselfaktoren für die Zukunft


In ihrem Vortrag beschrieb die Psychologin die WOOP-Methode (Wish - Outcome - Obstacle - Plan / Wunsch - bestmögliches Ergebnis - persönliches inneres Hindernis - Plan), um seine Ziele zu verwirklichen. Bei der anschließenden Fragerunde hatte das Publikum die Möglichkeit, sich genauer über diese Methode zu informieren.

Fritz Ohler: Innovationskonzepte für die Zukunft


DI Fritz Ohler von der Technopolis Group Austria spricht in seinem Vortrag über Trends, Optionen & Chancen für Regionen und stellt verschiedenste Innovationskonzepte vor. Ohler zeigt innovative Ansätze an Beispielen der FH Campus Wien, des Fraunhofer Instituts oder der Region Südtirol.

Folien zum Vortrag: www.ooe-zukunftsakademie.at/Praesentation_Ohler.pdf

Fragerunde mit Fritz Ohler: Innovationskonzepte für die Zukunft


Im Anschluss an Fritz Ohlers Vortrag zu Innovationskonzepten für die Zukunft gab es für das Publikum noch die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Welche Chancen eröffnen sich für das Bundesland Oberösterreich? Was ist der Unterschied zwischen Kreativ- und Innovationswirtschaft? Wie muss Forschungsförderung in Österreich aussehen?

Alle weiteren Infos zur Veranstaltung finden Sie unter http://www.ooe-zukunftsakademie.at/ooe_zukunftssymposium_2016.htm

Ihre Meinung


Franz
27.11.2016 / 12:59
Gratulation den Organisatoren des Oö. Zukunftssymposiums! Vorträge wie von Dr. Ulrich Reinhardt: "Früher war nicht alles besser" gehören für Studierende und Lehrende verpflichtend in das Ausbildungs- und Lehrprogramm verankert. Dieser Vortrag ist erfrischend und fördert die kreativen Ansätze, die in vielen Menschen schlummern. Vielen mutlosen und kritischen Menschen wachsen Flügel!

Kommentar als bedenklich melden

*
*
*