Alfred Hitchcock

Alfred Hitchcock
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Mediennummer: 4300036
Medienart: HistoClips
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: 20./ 21. Jhdt., Film, Film, Geschichte, Kunst, Künstler, Medienerziehung, Neuere Geschichte
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2010
Zeit: 00:04:09

Kurzbeschreibung:

Obwohl er schon seit 1980 tot ist, gilt der britische Regisseur Alfred Hitchcock immer noch als der Meister der Spannung. Seinen ersten Stummfilm „Irrgarten der Leidenschaft“ drehte er im Jahr 1925. Er experimentierte früh mit der Tontechnik. In seinem ersten Tonfilm „Erpressung“ verfremdet er schon Stimmen. In seinem ersten Meisterwerk, „Die 39 Stufen“ verwirklichte er erstmals sein Leitthema: Der unbescholtene Normalbürger, der in eine Serie turbulenter, unbegreiflicher Umstände gerät. Für seinen ersten Hollywood-Film “Rebecca” 1940 bekam er seinen einzigen Oscar für die beste Regie. Einen populären Schocker, “Die Vögel”, drehte er 1963. In diesem Film debütierte Tippi Hedren. Bei den Dreharbeiten zu der wohl gruseligsten Szene des Films soll Tippi eine Woche lang mit lebenden Vögeln beworfen worden sein, bis sie in einem hysterischen Anfall zusammenbrach. Hier Ihre nervöse Leugnung einer Misshandlung durch den Regisseur. Hitchcock bemühte sich kaum darum, das Gerücht zu entkräften, er nehme keine Rücksicht auf seine Stars: Zumindest die Vögel täten was man Ihnen sagt. Zwei Monate später wurde Hitchcock 1980 zum Ritter geschlagen. Sir Alfred Hitchcock starb in seinem Haus in Bel-Air an Nierenversagen.