Albert Speers Kriegswirtschaft

Albert Speers Kriegswirtschaft
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Mediennummer: 4300576
Medienart: HistoClips
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: 20./ 21. Jhdt., Geschichte, Neuere Geschichte
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2011
Zeit: 00:01:03

Kurzbeschreibung:

Betrachten wir die militärische Situation Anfang 1944: Im Osten hat die Rote Armee Teile von Weißrussland und der Ukraine zurückerobert und steht vor Leningrad. In Italien sind die Alliierten im Vormarsch. Der Krieg fordert auch in Deutschland seinen Tribut. Immer mehr Frauen und Zwangsarbeiter aus den besetzten Gebieten werden in die Rüstungsmaschinerie eingespannt um einen Kampf zu gewinnen, der nicht zu gewinnen ist. Am ersten März 1944 sind sieben Millionen Zwangsarbeiter in Deutschland beschäftigt. Ihre Unterbringung ist mangelhaft, die Verpflegung mehr als dürftig. Hinzu kommen Misshandlung, Isolierung, Geburtenkontrolle und andere restriktive, diskriminierende Maßnahmen. Hunderttausende sterben in Folge von Krankheiten und Unterernährung.