Dr. Herbert Altrichter: Schulautonomie oder die Verteilung von Entscheidungsrechten und Verantwortungen im Schulsystem

Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Mediennummer: 5511962
Medienart: BildungsTV
Einsatz: Bildungsprobleme, Schulrecht, Unterricht und Schule
Sprache:
Deutsch
Zeit: 00:15:03
Veröffentlichungsdatum: 04.07.2016

Kurzbeschreibung:

In Österreich werden Entscheidungen im Bildungsbereich auf vier Ebenen getroffen – Zentral/Bundesland/Gemeinde/Schule. Das sind so viele Ebenen, wie sonst nur in Ländern mit 40 Millionen und mehr Einwohnern. Die Niederlande haben im Vergleich nur die zentrale und schulische Ebene, auf denen Entscheidungen getroffen werden. Die Autoren dieses Kapitels im Bildungsbericht sind der Meinung, dass die derzeitige Regelung suboptimal sei. Welche Gründe für mehr Autonomie für Schulen sprechen, darauf geht Herbert Altrichter (JKU Linz), Headautor des Kapitels, in seinem Kurzvortrag näher ein.