Bernhard Heinzlmaier: Digitale Kommunikation verändert die Jugend

Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Mediennummer: 5512509
Medienart: BildungsTV
Sprache:
Deutsch
Zeit: 00:49:09
Veröffentlichungsdatum: 28.03.2018

Kurzbeschreibung:

Die digitalen Medien sind heute die wichtigsten Medienquellen Jugendlicher. Primär dienen die digitalen Angebote den jungen Menschen der Unterhaltung und der Kommunikation mit Freunden und Bekannten. Die wichtigsten Plattformen sind Medien, die Bilder transportieren. Youtube, Instagram und Snapchat stehen im Mittelpunkt des Interesses. Jugendkultur findet medial im Kontext des "Iconic Turns" statt. Das bedeutet, dass das Bild die Sprache als Bedeutungsträger überflügelt hat.

Der Jugendforscher und Geschäftsführer der t-factory in Hamburg Mag. Bernhard Heinzlmaier geht in seinem Vortrag auf diese Entwicklungen (vor allem die Bildkommunikation) ein und thematisiert das Problem der Hyper Attention (Simultane Mediennutzung/hohes Stimulationsbedürfnis, geringe Toleranz für Langeweile).