Mathias Binswanger: Warum mehr Geld nicht glücklicher macht

Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Mediennummer: 5512515
Medienart: BildungsTV
Sprache:
Deutsch
Zeit: 00:18:08
Veröffentlichungsdatum: 11.04.2018

Kurzbeschreibung:

Es ist eine der größten Fragen des Lebens: Wie werde ich glücklich? Diese Frage wird oft falsch beantwortet, denn viele sehen materiellen Reichtum, nach dem Motto, je mehr, desto glücklicher, als größten Glücksfaktor. Diese Rechnung geht aber nicht auf. Denn mehr Geld bzw. mehr Verdienst ist nur bedingt für die Lebenszufriedenheit verantwortlich. „Durch das Streben nach mehr Einkommen und mehr Konsum werden die Menschen zwar immer reicher, aber was ihr Glücksempfinden betrifft, treten sie auf der Stelle“, so der Ökonom und Glücksforscher Dr. Mathias Binswanger. Und weil eben mehr Geld nicht automatisch glücklicher macht, sieht Binswanger das Streben der Wirtschaft nach immer mehr Wachstum kritisch, stattdessen gelte es für Binswanger, Aspekte zu berücksichtigen, die für das Wohlbefinden der Menschen in einem bestimmten Lebensraum wichtig sind. Und das können ganz viele verschiedene Dinge sein.