Die Folgen von sozialer Ungleichheit

Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Mediennummer: 5512543
Medienart: BildungsTV
Eignung: Erwachsenenbildung
Einsatz: Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Lebenskunde, Persönlichkeitsentwicklung
Sprache:
Deutsch
Zeit: 00:53:49
Veröffentlichungsdatum: 21.08.2018

Kurzbeschreibung:

Mag. Martin Schenk ist Psychologe, stv. Direktor der Diakonie und Mitbegründer der „Armutskonferenz“ und spricht in seinem Vortrag über soziale Ungerechtigkeiten und gleiche Startchancen, vor allem im Bezug auf Heranwachsende. Schenk zieht hier einen Vergleich mit einem Brettspiel heran. Welche Spielregeln gibt es? Wie schaffen es Brettspielmacher, den Startvorteil auszugleichen? Nämlich dass nicht der, der beginnt, auch gleich das Spiel gewinnt? Übertragen in das echte Leben geht es also um die Schaffung von Chancengleichheit für alle, egal ob arm oder reich bzw. soziale Oberschicht oder Unterschicht.