Europäische Union

Medienpaket zu Entwicklung, Aufbau und Aufgaben der Europäischen Union

Europäische Union
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Fachgebiet: Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte
Gehe zu Unterrichtsfilm Gehe zu Mastertool Gehe zu Histo Clips Gehe zu BildungsTV
(Bild: © Sven Hoppe/iStock/Thinkstock)
Europa: Von den ersten Hochkulturen bis zur EU
4653540
Online-Medium
00:35:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: Europa, Geschichte, Länderkunde, Politische Bildung
Sprache: Deutsch, Englisch, Türkisch
Produktionsjahr: 2015

Kurzbeschreibung:

Die Entstehung des heutigen Europa ist auf das engste verknüpft mit seiner Geschichte seit dem 16. Jahrhundert, in dem die europäischen Länder und Territorien sich erst staatlich zu formen begannen. Der Film folgt den großen Entwicklungslinien und veranschaulicht mit historischem Bildmaterial die Höhepunkte der politischen Entstehung Europas seit der Gründung der Europäische Gemeinschaft 1951.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Entstehung der Europäischen Union
4653328
Online-Medium
00:28:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Oberstufe
Einsatz: Geschichte, Neuere Geschichte, Politik
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2014

Kurzbeschreibung:

Nach dem Zweiten Weltkrieg war die Idee eines vereinten, friedlichen Europas zunächst eine Vision. Doch bereits im Jahr 1950 wurden mit dem sogenannten "Schuman-Plan" erste Schritte unternommen, auf der Basis einer wirtschaftlichen Zusammenarbeit die europäischen Länder zusammenzuführen. Das Ziel war, Frieden und Wohlstand in Europa zu erreichen. Seit dieser Grundsteinlegung hat die EU eine vielschichtige Entwicklung hinter sich. Sowohl hinsichtlich der Anzahl der Mitgliedsstaaten als auch in Bezug auf ihre Organisationsform hat sie einen differenzierten Vertiefungs- und Integrationsprozess durchlaufen. Der Film zeichnet die bedeutendsten Etappen dieser Entstehungsgeschichte auf verständliche Weise nach und beschränkt sich dabei auf die wichtigsten EU-Verträge. Darüber hinaus wird jeweils reflektiert, was mit einer bestimmten Entwicklungsstufe erreicht worden ist und wo noch Handlungsbedarf besteht. Dabei kommen neben EU-Politikern vor allem Jugendliche selbst zu Wort, die den gesellschaftlichen Einfluss der Europäischen Union auf ihr Leben schildern. Umfangreiches Arbeitsmaterial, Grafiken und eine Interaktion ergänzen die Produktion.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Geschichte und Aufbau der Europäischen Union
4652119
Online-Medium
00:25:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Erwachsenenbildung
Einsatz: 20./ 21. Jhdt., Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Europa und EU, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte, GW - Oberstufe, Neuere Geschichte, Politik, Politische Bildung
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2009

Kurzbeschreibung:

Der Film behandelt die Geschichte Europas vom Ende des 2.Weltkriegs, über die Europäischen Gemeinschaften mit der EWG bis zum Vertrag von Nizza mit seiner Osterweiterung. Im Vertrag von Maastricht wird deutlich, dass sich die EU von einem rein wirtschaftlichen zu einem gleichzeitig auch politischen Staatenverbund verändert hat. Ein Kernstück bleibt die gemeinsame Währung. Im zweiten Teil werden die Organe der EU, deren Zusammensetzung und deren Aufgaben vorgestellt. Im Mittelpunkt steht das institutionelle Dreieck aus EU-Komission, Rat der EU und dem Europäischen Parlament. Der Prozess der Erweiterung scheint weit fortgeschritten. Der Beitritt weiterer Staaten, vor allem der Türkei, bleibt aktuell und die Pro- und Kontra-Positionen hierzu werden vorgestellt.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Europäischer Prozess
4651871
Online-Medium
00:16:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Erwachsenenbildung
Einsatz: Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Europa und EU, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte, Politik, Politische Bildung
Sprache: Deutsch, Englisch
Produktionsjahr: 2009

Kurzbeschreibung:

„Europäischer Prozess“ zeichnet die Entwicklung der Europäischen Union von der Montanunion für Kohle und Stahl über die Gründungsverträge der Europäischen Gemeinschaft von Rom bis zum EU-Vertrag von Maastricht nach. Die DVD erscheint für das Fach Geschichte und beschreibt den europäischen Prozess im Sachgebiet „Neueste Geschichte seit 1990“.

Ausgehend von der Auflösung der Sowjetunion, der Wiedervereinigung Deutschlands und der Annäherung der osteuropäischen Staaten an die NATO und die Europäische Union, beschreibt der Film den Erweiterungsprozess, der 2004 und 2007 zur EU der 27 Mitgliedstaaten führte. Er geht auf die neue Rolle Deutschlands und der rot-grünen Koalition im Kosovokonflikt ein und nennt die Gründe für die Erweiterung, wie eine gemeinsame Sicherheits- und Außenpolitik oder die Ausdehnung des europäischen Wirtschaftsraums.

Die DVD beschreibt den Reformprozess der EU mit Verfassungskonvent und Reformvertrag von Lissabon und thematisiert die Schwierigkeiten, in denen sich der europäische Prozess befindet. Neben einer fehlenden Identifikation der Bürger und Bürgerinnen der Mitgliedstaaten mit der EU, benennt der Film am Beispiel des zweiten Golfkriegs der USA im Irak die Notwendigkeit einer gemeinsamen Sicherheits- und Außenpolitik als Herausforderung für den europäischen Prozess.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Gemeinsam seit 1957 - Europa hat Geburtstag!
4651273
Online-Medium
00:32:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Erwachsenenbildung
Einsatz: 20./ 21. Jhdt., Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Geschichte, Politik, Politische Bildung
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2007

Kurzbeschreibung:

Beginnend mit dem Ende des 2. Weltkriegs wird im 10 Jahresrhythmus die Entwicklung der Europäischen Union gezeigt. Ausgehend vom Kohle und Stahl-Vertrag, über die Unterzeichnung der Römischen Verträge 1957 bis zur Erweiterung auf 27 Mitglieder im Jahr 2007 wird die gesamte Entwicklung dargestellt. Parallel zu den Entwicklungsstufen in den einzelnen Jahrzehnten werden auch wichtige wirtschaftliche und politische Ereignisse Österreichs in den letzten 50 Jahren gezeigt.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Die Zukunft Europas
4650215
Online-Medium
00:13:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Oberstufe, Erwachsenenbildung
Einsatz: Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Europa und EU, Geografie und Wirtschaftskunde, Politik
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2003

Kurzbeschreibung:

"Die Zukunft Europas" befasst sich mit allen Diskussionen, die in und um die Europäische Union gerade oder demnächst diskutiert werden: Der Verfassungskonvent, die anstehende Erweiterung der Europäischen Union, die Europawahl 2004 und die neue Außen- und Sicherheitspolitik in der Union und ihr Verhältnis zu den USA. Der Film stellt Positionen zur Diskussion und Jugendliche aus Deutschland, Spanien und Polen geben Statements zu oben genannten Themen. Die Module-DVD bietet auch 10 Arbeitsblätter und einen Foliensatz zum Ausdrucken und stellt Präambel und die wichtigsten 27 Artikel des Verfassungsentwurfes audiovisuell vor. Diese können auf der DVD abgerufen werden.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
EU-Präsident - Europäischer Rat
4652136
Online-Medium
00:11:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Erwachsenenbildung
Einsatz: Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Europa, Europa und EU, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte, GW - Oberstufe, Länderkunde, Politik, Politische Bildung, Verschiedenes
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2009

Kurzbeschreibung:

Das Medium beschreibt Aufgaben und Funktionen des EU-Organs Europäischer Rat und des mit dem Vertragswerk von Lissabon geschaffenen EU-Präsidenten an dessen Spitze. Im Rahmen der Organe der Europäischen Union ist der Europäische Rat der Impulsgeber. Der EU-Präsident steht für Stabilität und Kontinuität der von den Regierungschefs der Mitgliedstaaten vorgegebenen EU-Politik. Der Europäische Rat gibt Leitlinien, Erklärungen und Entschließungen vor, ist also Impulsgeber der Union. Er ist jedoch nicht wie ein Regierungsoberhaupt oder eine Regierung in die Gesetzgebung eingebunden. Beteiligte im Gesetzgebungsverfahren sind die EU-Organe: Europäische Kommission, Europäisches Parlament und der so genannte Ministerrat oder Rat der Europäischen Union, mit dem der Europäische Rat nicht zu verwechseln ist. Dieser hat laut Reformvertrag von Lissabon nun unmittelbaren Einfluss auf Einstimmigkeits- oder Mehrheitsentscheidungen im Ministerrat.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Institutionen der Europäischen Union - Wer hat die Macht in Europa?
4652992
Online-Medium
00:23:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Oberstufe, Erwachsenenbildung
Einsatz: Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Europa und EU, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte, GW - Oberstufe, Politik, Politische Bildung
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2013

Kurzbeschreibung:

Die Europäische Union ist seit Jahrzehnten ein Garant für Frieden und Sicherheit in Europa und ist in den Medien präsent. Trotzdem wirken ihre Institutionen oft unüberschaubar und fremd. Diese Produktion gibt einen konkreten Einblick in die einzelnen Institutionen der EU, ihre Funktionsweise und die Arbeit der Abgeordneten und Mitarbeiter in Brüssel, um diese meist sperrig wirkenden Institutionen greifbarer zu machen.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
EU - Das Europäische Parlament
4800009
Nur Online
00:05:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Berufsschule/PTS
Einsatz: Allgemeines, Berufsschulen, Europa und EU, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte, GW - Oberstufe, Politische Bildung, Recht / Sicherheit / Verwaltung, Sonstiges
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2013

Kurzbeschreibung:

Das Europäische Parlament soll Stimme und Werkzeug aller Bürger in den EU-Ländern sein. Bürger aller 27 EU-Länder wählen ihre Abgeordneten. Das Parlament hat die Aufgabenbereiche Gesetzgebung, Haushalt und Kontrolle. Es ist Entscheidungsinstanz für Europäische Kommission und den Rat der Europäischen Union.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Europäisches Parlament: EU-Gesetz
4652350
Online-Medium
00:17:12
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: Geschichte, Politische Bildung, Sozialkunde
Sprache: Deutsch, Englisch, Türkisch

Kurzbeschreibung:

Die Europäische Union ist ein aus 27 europäischen Staaten bestehender Staatenverbund. Seine Bevölkerung umfasst derzeit rund 500 Millionen Einwohner. 17 Staaten davon haben eine gemeinsame Währung. Das Ziel ist ein europaweiter Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts. Das Europäische Parlament wird alle fünf Jahre von den Bürgern der EU gewählt und ist somit das einzige direkt gewählte Organ. Das Europäische Parlament teilt sich die Gesetzgebungsfunktion mit dem Rat der Europäischen Union, in dem die Regierungen der einzelnen Mitgliedsländer vertreten sind und der Europäischen Kommission, die die Interessen der EU insgesamt vertritt. Gemeinsam entwickeln diese drei Institutionen die politischen Strategien und Rechtsvorschriften, die in der gesamten EU Anwendung finden. Das Europäische Parlament sorgt für europaweit einheitliche Regelungen. Davon profitieren die Bürger, zum Beispiel beim Datenschutz, bei den Handytarifen, bei europaweitem Arbeiten und Wohnen und vielem mehr! Zusatzmaterial: Interaktive Arbeitsblätter; umfangreiches Begleitmaterial.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Die Wahlen zum Europäischen Parlament
4651870
Online-Medium
00:17:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Oberstufe, Erwachsenenbildung
Einsatz: Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Europa und EU, Geografie und Wirtschaftskunde, GW - Oberstufe, Politik
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2009

Kurzbeschreibung:

Am 7. Juni 2009 sind rund 375 Millionen Bürger der Europäischen Union aufgerufen, in der 7. Direktwahl zum Europäischen Parlament ihre Stimme abzugeben. Die DVD erläutert die Europawahl in erstmals 27 Mitgliedstaaten. Wahlrecht und Wahlverfahren sowie die Zusammensetzung des Europäischen Parlamentes werden dargestellt. Der Film skizziert Entstehung, vertragliche Entwicklung und Erweiterungsphasen der Union und geht insbesondere auf die Geschichte und die wachsende Bedeutung des Europäischen Parlamentes ein. Er zeigt Stationen – wie die erste Direktwahl 1979 – oder Kompetenzerweiterungen, wie Mitentscheidungsrechte und Kontrollfunktionen durch das Parlament. Die DVD schafft Verständnis für Aufgaben und Arbeit des Parlamentes und zeigt, wie Abgeordnete länderübergreifend zusammenarbeiten und beispielsweise Abgeordnete der deutschen CDU mit der österreichischen ÖVP die Fraktion „Europäische Volkspartei – Europäische Demokraten“ bilden.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Geldpolitik - Institutionen
4800013
Nur Online
00:05:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Berufsschule/PTS
Einsatz: Berufsschulen, Büro / Handel / Finanzen, Europa und EU, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte, GW - Oberstufe, Politische Bildung, Volkswirtschaft, Weltwirtschaft
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2013

Kurzbeschreibung:

Die Aufgabe des Europäischen Systems der Zentralbanken und aller Zentralbanken von EU-Mitgliedsstaaten ist die Aufrechterhaltung des Preisniveaus. Sie sind politisch unabhängig und unterstützen ein gesundes Wirtschaftswachstum und Soziale Marktwirtschaft und überwachen die Geldgeschäfte der EU-Staaten.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Geldpolitik - Instrumente
4800019
Nur Online
00:06:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Berufsschule/PTS
Einsatz: Berufsschulen, Büro / Handel / Finanzen, Europa und EU, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte, GW - Oberstufe, Politische Bildung, Volkswirtschaft
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2013

Kurzbeschreibung:

Die Europäische Zentralbank (EZB) verfügt über mehrere Mittel, um das Preisniveau in der EU stabil zu halten. Im Film werden die Offenmarktpolitik, die Fazilitätspolitik und die Mindestreserve erläutert. Es wird gezeigt, wie die EZB durch diese Mittel die Geldmenge am Markt und die Zinsen beeinflussen kann.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
EU-Binnenmarkt
4800007
Nur Online
00:04:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Oberstufe, Berufsschule/PTS
Einsatz: Arbeitswelt, Berufsschulen, Büro / Handel / Finanzen, Europa und EU, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte, GW - Oberstufe, Politische Bildung, Volkswirtschaft, Weltwirtschaft
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2013

Kurzbeschreibung:

Ein Binnenmarkt ist eine Handelszone, in der Waren, Dienstleistungen, Arbeitskräfte und Investitionen frei überall angeboten, erworben und getätigt werden können. Für den EU-Binnenmarkt, zu dem alle EU-Staaten und einige weitere zählen, müssen zahlreiche neue Gesetze und Verordnungen erlassen werden.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
EU - Einsatz für die Menschenrechte
4651189
Online-Medium
00:22:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Oberstufe
Einsatz: Europa und EU, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte, Politische Bildung
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2006

Kurzbeschreibung:

Das Europäische Parlament ist ein wichtiger Anwalt für Freiheit und Menschenrechte, - dies ist kaum bekannt. Delegationen des Europäischen Parlaments besuchen Krisengebiete, nehmen Gefängnisse in Augenschein und überwachen den Ablauf von Wahlen. Ihre Erkenntnisse fließen sogar in UNO-Resolutionen ein. Der Film macht anhand konkreter Fälle deutlich, dass die Europäische Union die Menschenrechte nachhaltiger sichern kann, als einzelne Mitgliedsstaaten es alleine könnten.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Europäische Flüchtlingspolitik
4653837
Online-Medium
00:24:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: 20./ 21. Jhdt., Ethik, Europa, Europa und EU, Gemeinschaft, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte, GW - Oberstufe, Konflikte, Lebenskunde, Länderkunde, Politische Bildung, Religion, Verschiedenes
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2016

Kurzbeschreibung:

Die Flüchtlingsbewegungen im Jahr 2015 stellten die Europäische Union vor eine große Herausforderung. Wie sollte sich die Europäische Union angesichts der hohen Zahl an Schutz Suchenden verhalten? Wie die einzelnen Mitgliedsstaaten? Wie kann für den Schutz der Flüchtlinge gesorgt werden? Welche Strategien sollen in Zukunft angewendet werden? Die Produktion geht diesen Fragen nach und lässt sowohl Politikerinnen und Politiker aus verschiedenen Ländern der EU und Vertreterinnen und Vertreter von Hilfsorganisationen und Initiativen als auch betroffene Flüchtlinge zu Wort kommen. Grundlegende Begriffe wie "Asyl", "Genfer Flüchtlingskonvention" und "Dublin-System" werden erklärt und anhand des umfangreichen Arbeitsmaterials für den Unterricht aufbereitet.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Illegale Immigration
4651439
Online-Medium
00:22:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Oberstufe, Jugendarbeit, Erwachsenenbildung
Einsatz: Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Europa, Europa und EU, Gemeinschaft, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte, Lebenskunde, Länderkunde, Politik, Politische Bildung, Verschiedenes
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2007

Kurzbeschreibung:

Europa muss sich auf eine ständig wachsende Zahl illegaler Einwanderer einstellen. Die EU steht vor einer Herausforderung, die die Mitgliedsländer nur mit vereinten Kräften meistern können - durch eine einheitliche Asyl- und Einwanderungspolitik, bessere Grenzkontrollen und hohe finanzielle Zuwendungen an die Herkunftsländer. Der Film analysiert die Gründe der illegalen Einwanderung und die Konsequenzen, die sich für die EU daraus ergeben. In Zusammenarbeit mit dem Europäischen Parlament wurde der Film neu produziert.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Quarks & Co: Wer braucht eigentlich die EU?
4653934
Online-Medium
00:44:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Oberstufe, Berufsschule/PTS
Einsatz: Berufsschulen, Europa, Europa und EU, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte, GW - Oberstufe, Länderkunde, Politische Bildung, Recht / Sicherheit / Verwaltung
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2016

Kurzbeschreibung:

Europa steckt in einer Krise. Der Brexit ist nur das letzte Kapitel einer lang anhaltenden Verunsicherung und Skepsis. Welche Ursachen hat das schlechte Image der EU? Regelungswut, Bürokratiewahn und Lobbymacht sind Schlagworte in der Diskussion um die Europäische Union. Quarks prüft: Welche Kritik ist berechtigt? Welche nicht? Zusatzmaterial:

Infos zu den Filmen und den Materialien;

Vorschläge zur Unterrichtsplanung;

Infomaterial;

Arbeitsmaterial;

5 Arbeitsblätter;

7 Bilder;

Medientipps;

Internet-Links.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
nach oben
Errungenschaften der Europäischen Union (Lückentext)
2501502
Interaktive Übung (MasterTool)
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.

Kurzbeschreibung:

Es werden die vier großen Leistungen der EU beschrieben (Freizügigkeit, uneingeschränkter Verkehr von Waren, uneingeschränkter Verkehr von Dienstleistungen und Kapital). Außerdem geht der Text auf den Binnenmarkt ein.

Details schließen
nach oben
Römische Verträge
4300144
HistoClips
00:01:43
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: 20./ 21. Jhdt., Europa und EU, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte, GW - Oberstufe, Neuere Geschichte
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2009

Kurzbeschreibung:

Rom am 25. März 1957. Die Römischen Verträge werden von der Bundesrepublik Deutschland, Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg und den Niederlanden unterzeichnet. Deutschland wird unter anderen von Bundeskanzler Adenauer und Walter Hallstein - Staatssekretär im Auswärtigen Amt - vertreten. Die Vereinbarungen beinhalten den EWG-Vertrag, mit dem die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft errichtet wurde, den EURATOM-Vertrag und das Abkommen über die gemeinsamen Organe für die Europäischen Gemeinschaften. Die Verträge treten am 1. Januar 1958 in Kraft. Die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft soll den sozialen und wirtschaftlichen Fortschritt sichern, die Lebensbedingungen verbessern und Schranken abbauen: Der freie Personen, Dienstleistungs- und Kapital und Warenverkehr steht mit im Zentrum. Die Annäherung der Wirtschaftspolitiken soll innerhalb von 12 Jahren geschehen. Symbolisch werden Grenzen geöffnet und Zollschranken fallen!

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Erste Europawahl
4300149
HistoClips
00:01:04
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: 20./ 21. Jhdt., Europa und EU, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte, GW - Oberstufe, Neuere Geschichte, Politische Bildung
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:

Erste Wahlen zum Europaparlament mit Sitz in Straßburg. Seit 1979 werden die Mitglieder des Parlaments alle 5 Jahre in allgemeinen, unmittelbaren, freien und geheimen Wahlen von den Bürgern der EU gewählt. In Deutschland errang die CDU 49,2%, die SPD 40,8 und die FDP 6,0. Die Wahlbeteiligung lag bei guten 62 Prozent. Diese Beteiligung wurde trotz größerer Kompetenzen des Parlaments nicht wieder erreicht. Simone Veil wird zur ersten Präsidentin des frei gewählten Parlaments mit 410 Sitzen gewählt.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Vertrag von Maastricht
4300147
HistoClips
00:00:49
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: 20./ 21. Jhdt., Europa und EU, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte, GW - Oberstufe, Neuere Geschichte, Politische Bildung
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2009

Kurzbeschreibung:

Im niederländischen Maastricht wird am 7. Februar 1992 der Vertrag über die Europäische Union vom Europäischen Rat unterzeichnet. Er wird seitdem auch als der Vertrag von Maastricht bezeichnet. Die Bestimmungen treten nach Verzögerungen im Ratifizierungsprozess am 1. November 1993 in Kraft. Er stellt den bis dahin größten Schritt der europäischen Integration seit der Gründung der Europäischen Gemeinschaft dar. Mit diesem Vertragswerk wird die Europäische Union als übergeordneter Verbund für die europäischen Gemeinschaften, die gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik und die Zusammenarbeit in den Bereichen Justiz und Inneres gegründet. Die Bestimmungen über die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion beinhalten insbesondere die Einführung einer gemeinsamen Währung und die Festlegung der Konvergenzkriterien.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Vertrag von Nizza
4300148
HistoClips
00:01:39
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: 20./ 21. Jhdt., Europa und EU, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte, GW - Oberstufe, Neuere Geschichte
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2009

Kurzbeschreibung:

Nizza am 26. Februar 2001: Der vom Europäischen Rat am 11. Dezember 2000 beschlossene Vertrag wird von den Mitgliedstaaten unterzeichnet. Der Vertrag von Nizza ergänzt den Vertrag über die Europäische Union und die Römischen Verträge. Als wichtigste Veränderung gilt, dass in vielen Bereichen Beschlüsse mit qualifizierter Mehrheit statt mit Einstimmigkeit zur Regel werden. Um die Europäische Union auf die Osterweiterung vorzubereiten und die Handlungsfähigkeit zu erhalten, wurden die Beschlüsse des Vertrags von Amsterdam aus dem Jahr 1997 ergänzt. In allen Mitgliedsstaaten außer Irland wird der Vertrag durch die nationalen Parlamente bestätigt. Die Iren stimmen im Mai 2001 gegen den Vertrag, bei einer zweiten Abstimmung aber dafür. Der Vertrag tritt am 1. Februar 2003 in Kraft. 2009 werden die Bestimmungen durch den Vertrag von Lissabon erneut geändert. Im Rahmen der Konferenz von Nizza wurde auch die Charta der Grundrechte der europäischen Union proklamiert.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
EU-Erweiterung
4300145
HistoClips
00:01:31
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: 20./ 21. Jhdt., Europa und EU, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte, GW - Oberstufe, Neuere Geschichte
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2009

Kurzbeschreibung:

Athen 1981: Süderweiterung der Europäischen Gemeinschaft Teil eins: Beitritt Griechenlands in die Europäische Union. Zuvor waren 1973 bereits Dänemark, Irland und das Vereinigte Königreich beigetreten. Die dritte Erweiterung wird auch zweite Süderweiterung genannt: Portugal und Spanien werden 1986 Teil der Gemeinschaft. Die Vierte Erweiterung umfasste 1995 Österreich, Schweden und Finnland. Wieder Athen: Der Erste Teil der Osterweiterung im Jahr 2004 vergrößerte die Union um Estland, Lettland, Litauen, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Malta und Zypern. Der Zweite Teil der Osterweiterung und bislang letzte Erweiterung umfasste 2007 Bulgarien und Rumänien. Die EU besteht heute aus 27 Mitgliedstaaten in denen 490 Millionen Einwohner leben.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
nach oben
Die Zukunft der Europäischen Union
5511230
BildungsTV
01:00:17
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Oberstufe, Erwachsenenbildung
Einsatz: Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Europa und EU, Geografie und Wirtschaftskunde, Politik
Sprache: Deutsch
Veröffentlichungsdatum: 11.11.2014

Kurzbeschreibung:

Der gebürtige Welser Dr. Paul Rübig hat ursprünglich den Beruf des Schmieds erlernt. Nach Absolvierung der HTL und einem Studium an der JKU hat er sehr bald die Laufbahn des Politikers eingeschlagen. Er ist seit 1996 Mitglied des Europäischen Parlaments. "Europa ist noch nicht fertig gebaut, wir müssen aber auf jeden fall Transparenz schaffen", sagt Rübig in seinem sehr persönlichen Vortrag über sein Leben und seine tägliche Arbeit im europäischen Parlament.

Details schließen
Fragen über die EU
5511229
BildungsTV
00:30:15
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Oberstufe, Erwachsenenbildung
Einsatz: Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Europa und EU, Geografie und Wirtschaftskunde, Politik
Sprache: Deutsch
Veröffentlichungsdatum: 11.11.2014

Kurzbeschreibung:

Nach seinem Vortrag über die Europäische Union und seine Arbeit hat Paul Rübig auch noch die Fragen aus dem Publikum beantwortet. "Ich bin begeistert von der Zusammenarbeit innerhalb von Europa!", sagt Rübig.

Details schließen
Wissenswertes rund um die EU
5501209
BildungsTV
00:02:32
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Oberstufe
Einsatz: Europa, Europa und EU, Geografie und Wirtschaftskunde, Politik
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:

Weißt du wann die Wahlen stattfinden? Auch bei der EU-Wahl gilt, dass du ab 16 Jahren mitbestimmen kannst, wer in den nächsten fünf Jahren Österreich im Parlament vertritt.
Weißt du, wie wo und wann die Europäische Union entstanden ist? Welche waren die Gründungsstaaten? Was war der Grund, die Union zu gründen? Damit du weißt, warum du wählen gehen solltest, erzählen wir dir die Geschichte und die wichtigsten Informationen rund um die Euopäische Union.

Details schließen
Wir klären offene Fragen rund um die EU
5501210
BildungsTV
00:06:04
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Oberstufe
Einsatz: Europa und EU, Geografie und Wirtschaftskunde, Politik
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:

Rund um die Europäische Union gibt es noch einige Dinge, die dir unklar sind. Was würde passieren, wenn Österreich aus der EU austritt? Was bringt dir eigentlich die EU? Was bedeuten die Sterne auf der Fahne?
Wir haben eure Fragen EU-Abgeordneten Dr. Paul Rübig und Dr. Hans Aigner, Leiter des Linzer Europabüros, gestellt.

Details schließen
nach oben