Interkulturelle Kompetenz

Medienpaket zur positiv-kritischen Auseinandersetzung mit dem Thema "Anderssein"

Interkulturelle Kompetenz
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Fachgebiet: Deutsch, Geschichte, Lebenskunde
Gehe zu Unterrichtsfilm Gehe zu ORF TVthek goes School Gehe zu WissensWerte Gehe zu BildungsTV
(Bild: © Digital Vision/Photodisc/Thinkstock)
Der kleine Prinz
4653343
Online-Medium
01:00:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Grundstufe, Mittelstufe, Kindergarten
Einsatz: Deutsch, Deutsch, Grundstufe, Kindergarten/Vorschule, Literatur, Märchen, Märchen, Verschiedenes, Zeichentrickfilme
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2014
Altersfreigabe: 9

Kurzbeschreibung:

Ein Pilot hat mit seinem Flugzeug eine Panne und ist gezwungen, in der Wüste Sahara notzulanden. Dort begegnet er dem kleinen Prinzen, der ihm die sonderbar anmutende Bitte stellt, ihm ein Schaf zu zeichnen. Dieses eigenwillige Anliegen stößt beim Flieger zunächst auf Unverständnis und Ablehnung, denn er ist mit Wichtigerem beschäftigt, nämlich sein Flugzeug wieder in Gang zu bringen. Nach und nach lässt sich der Flieger jedoch auf den kleinen Prinzen ein, er erfährt mehr über dessen Geschichte und Herkunft. Der kleine Prinz stammt von einem Planeten, der nicht größer ist als ein Haus und auf dem sich nichts weiter befindet als ein erloschener Vulkan und eine Rose, das einzige Wesen, das ihm Gelegenheit zu Gespräch und Austausch gibt. Da der kleine Prinz sich einsam fühlt, beschließt er, seinen Planeten zu verlassen. Auf einer intergalaktischen Reise besucht er sechs Asteroiden und ihre Bewohner: den König, den Eitlen, den Säufer, den Geschäftsmann, den Laternenanzünder und den Geographen. Sie alle können nicht zu Gefährten des kleinen Prinzen werden, da ihre Lebensanschauung zu borniert und zu phantasielos ist. Schließlich trifft der kleine Prinz auf der Erde ein. Er durchwandert die Wüste und begegnet einer Schlange, einigen Rosen und einem Fuchs. Der Fuchs, dessen Freundschaft der kleine Prinz gewinnt, bereichert ihn um das wichtigste Geheimnis des Lebens: "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Fremd
4652211
Online-Medium
00:25:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Jugendarbeit
Einsatz: Christliche Lebensgestaltung, Ethik, Gemeinschaft, Konflikte, Lebenskunde, Religion, Verschiedenes
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2010

Kurzbeschreibung:

Was ist eigentlich fremd? Wie geht man mit Fremdem um? Kinder und Jugendliche werden mit Stereotypen und Vorurteilen groß. Auf dieser Didaktischen DVD lernen sie wahrzunehmen, was alles eigentlich "fremd" ist, und wie sie Vorurteile in sachgemäße Urteile überführen können. Auf diesen Weg der Erkenntnis begleiten sie zwei jugendliche Moderatoren in einer Folge aus der neuen philosophischen Reihe für Kinder von ZDF und Kinderkanal "Nächster Halt". Beim Nachdenken unterstützen sie ein erwachsener Gesprächspartner sowie bekannte Philosophen in unterhaltsamen Mini-Animationen. Die Erfahrungen eines Jungen mit Migrationshintergrund machen Jugendlichen klar, wie es sich anfühlt, wenn man fremd gemacht wird. Im DVD-ROM-Teil stehen Arbeitsblätter, didaktische Hinweise und ergänzende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Multi-Kulti: Andere Kulturen in Deutschland
4652933
Online-Medium
00:44:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Berufsschule/PTS, Erwachsenenbildung
Einsatz: Berufsschulen, Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Ethik, Gemeinschaft, Konflikte, Lebenskunde, Randgruppen, Religion, Soziales, Verschiedenes
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2013

Kurzbeschreibung:

In Deutschland leben über sieben Millionen Ausländer: so eine Erhebung des Statistischen Bundesamtes aus dem Jahr 2006. Besonders Türken, aber auch Italiener und Polen zieht es in deutsche Lande. Bei so vielen verschiedenen Kulturen gibt es auch einiges zu entdecken. Wie feiern Türken Hochzeit? Was kochen Nigerianer am liebsten? Und wie sehen ausländische Mitbürger eigentlich die Deutschen? Der Film zeigt, wie multi-kulturell und bunt es in Deutschland zugeht und räumt mit hartnäckigen Vorurteilen auf. Problematisch kann für viele ausländische Mitbürger der Besuch auf dem Amt werden, denn sie sehen sich bei Behördengängen oft mit den abstrusesten Ausdrücken für ganz gewöhnliche Gegenstände konfrontiert. Selbst Deutsche können mit „nicht lebender Einfriedung“ als Beschreibung für einen handelsüblichen Zaun herzlich wenig anfangen. Hier werden die extremsten Fälle von Beamtendeutsch vorgestellt. Zusatzmaterial: Interaktive Arbeitsblätter; Lehrplanbezug.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Migration und Integration
4652344
Online-Medium
00:25:52
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Oberstufe, Berufsschule/PTS
Einsatz: Arbeitswelt / Berufserkundung, Berufsorientierung, Berufsschulen, Gemeinschaft, Geschichte, Konflikte, Kultur / Sprachen / Gesellschaft, Kultur / Sprachen / Gesellschaft, Lebenskunde, Politische Bildung, Soziales, Sozialkunde
Sprache: Deutsch, Englisch, Türkisch

Kurzbeschreibung:

Migration und Integration sind zentrale Zukunftsthemen der Politik sowie in der öffentlichen Diskussion. Deutschland ist schon lange ein Einwanderungsland. Das zeigt sich tagtäglich in unserem Alltag: Auf dem Spielplatz, in der U-Bahn, im Büro oder auf dem Schulhof. Gerade in der Schule wird diese Einwanderungsgesellschaft tagtäglich gelebt und erlebt. Hier werden auch die Weichen für die Zukunft unserer Gesellschaft gestellt. Um das Thema hautnah aufarbeiten zu können, wurde eine Nürnberger Schule mit hohem Migrationsanteil besucht. Die Schüler der elften Klasse des Pirckheimer Gymnasiums haben sich bereits in Projektgruppen intensiv mit den Themen Migration und Integration auseinandergesetzt. Ihre Einschätzungen zum Themengebiet wurden festgehalten und in den Gesamtkontext eingebettet. Das Medium gliedert sich in umfangreiche Kapitel zu den Formen, Ursachen und Folgen von Migration, zur Migrationsgeschichte in Deutschland, zu den politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen und zur Integration als Herausforderung und Chance. Zusatzmaterial: Interaktive Arbeitsblätter; umfangreiches Begleitmaterial.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Integration
4652286
Online-Medium
00:16:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Jugendarbeit
Einsatz: Ethik, Gemeinschaft, Konflikte, Lebenskunde, Politische Bildung
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:

Das Medium widmet sich in sehr kompakter Form dem Thema Integration und den damit verbundenen Problemen und Chancen. Ein Beispiel ist die mittlerweile in Deutschland selbstverständlich gewordene internationale Küche, angefangen von der Pizza bis hin zu asiatischem Essen. In kurzen Trickfilm-Clips, Spiel- und Gesprächsszenen mit einer Schulklasse und anderen Alltagsszenen werden viele mit der Thematik zusammenhängenden Aspekte angesprochen: die Gefahr von Vorurteilen, die Bedeutung von Sprachkompetenz und Bildung oder der demografische Wandel und der Arbeitskräftemangel. Zugewanderte und einheimische Jugendliche werden gleichzeitig angesprochen.

Zusatzmaterial: 7 Bilder. ROM-Teil: 3 Lernmodule; Linkliste; 5 Arbeitsblätter; Kommentartext.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Kulturelle Vielfalt in Oberösterreich
4900008
ORF-Produktion
00:25:29
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Berufsschule/PTS
Einsatz: Brauchtum, Gemeinschaft, Kunst, Kunstpädagogik, Lebenskunde, Volkskunst
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2012

Kurzbeschreibung:

Volkskulturen vieler verschiedener Länder und Kulturen lassen Oberösterreich und insbesondere die Stadt Linz zu einem vielfältigen, interessanten Schmelztiegel werden. Die Sendung zeigt die bunte Vielfalt der Kulturen aus Europa, Asien und Afrika in Musik, Tanz, Tracht, Küche, Religion - ein Beitrag zu mehr Verständnis für Integrationsanliegen.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Neuland
4653723
Online-Medium
01:33:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Erwachsenenbildung
Einsatz: Cinemathek, Dokumentarspielfilm, Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Gemeinschaft, Lebenskunde, Pädagogik, Pädagogik, Schulpädagogik, Sonderpädagogik, Unterrichtsgestaltung, Unterrichtsmethoden, Verschiedenes
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2013

Kurzbeschreibung:

Sie sind weit gereist - per Flugzeug, Zug, Bus oder Boot. Jetzt finden sie sich in der Integrationsklasse von Lehrer Christian Zingg in Basel wieder, wo Jugendliche aus aller Welt innerhalb von zwei Jahren Sprache und Kultur der Schweiz kennenlernen. Unter ihnen der 19-jährige Ehsanullah aus Afghanistan oder die albanischen Geschwister Nazlije und Ismail. Der Film begleitet junge Migranten auf ihrem ungewissen Weg in eine hoffentlich bessere Zukunft.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Sprachen(über)Brücken
4653563
Online-Medium
00:50:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Erwachsenenbildung
Einsatz: Allgemein, Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Gemeinschaft, Kommunikation, Lebenskunde, Pädagogik, Pädagogik
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2012

Kurzbeschreibung:

Mit dem Ansatz, dass sich vorerst die Gesellschaft zu ihrer kulturellen und sprachlichen Vielfalt bekennen muss, damit sich alle Bürger mit ihr identifizieren und Potenziale ausgeschöpft werden können, entschied sich das Zentrum der zeitgemäßen Initiativen – ZZI einen Dokumentarfilm zum Thema Sprache zu verwirklichen. Eines der Hauptziele des Filmes ist die Sensibilisierung für die Wichtigkeit der Muttersprache in Bezug auf die Persönlichkeitsentwicklung, Identität und das Erlernen der Zweitsprache. Darüber hinaus wird im Film versucht, die sozialen, kreativen und wirtschaftlichen Vorteile der Mehrsprachigkeit darzustellen. Der Dokumentarfilm hat sich die Aufgabe gestellt, mit fachtheoretischen Ansätzen und konkreten Alltagsbeispielen zum Thema Vielfalt beizutragen, bzw. die interkulturellen Kompetenzen zu erhöhen und die Kultur des Zusammenlebens zu fördern.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
anderswo daheim - Chancen und Herausforderungen der multikulturellen Gesellschaft
4800236
Nur Online
01:58:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Grundstufe, Mittelstufe, Kindergarten
Einsatz: Ethik, Freundschaft, Gemeinschaft, Gemeinschaft, Grundstufe, Kindergarten/Vorschule, Konflikte, Lebenskunde, Randgruppen, Religion, Religion, Sachunterricht, Zeichentrickfilme
Sprache: Deutsch, Französisch
Produktionsjahr: 2013

Kurzbeschreibung:

Kurzfilme für 6- bis 16-Jährige zu den Themen: Unterschiedliche Traditionen, Diversität, Zusammenleben, Migration, Angst vor Fremden, Mut zur Begegnung, Nationalismus, Identitätssuche, Klischees, Perspektivenwechsel. Enthält die Filme:

 

- Abi - leere Teller

Die sechsjährige Abigail lebt mit ihren Eltern, die aus Surinam stammen, in einem Wohnblock, in dem Menschen aus den verschiedensten Kulturen wohnen. Ihr Freund Ilyas, dessen Familie aus Äthiopien stammt, lädt sie zum Essen ein. Die Frauen haben ein reiches Mahl zubereitet. Während sie beten gehen, beginnt Abi zu essen – im Glauben, alle Speisen seien für sie. Sie möchte höflich sein und nichts übriglassen, was ihr schließlich auch gelingt. Als ihr Freund entdeckt, dass die ganze Familienmahlzeit aufgegessen ist, klärt er sie über das Missverständnis auf und gemeinsam versuchen die beiden, rasch ein Essen für alle zu improvisieren.

 

- Eine Giraffe im Regen

In Djambali wird das gesamte Wasser in das Luxusschwimmbad des Löwenkönigs gepumpt. Eine mutige Giraffe beschließt sich dagegen zur Wehr zu setzen, indem sie das Wasserrohr anzapft. Nur kurze Zeit später weisen die Wachen des Königs die Giraffe aus und sie landet in Mirzapolis, der Stadt der Hunde. Alleine auf sich gestellt in einem fremden Land kämpft die Giraffe mit ihrer Größe, den Essgewohnheiten und der abweisenden Haltung der Hunde. Ihre Arbeitssuche verläuft ohne Erfolg bis zu dem Tag, als ein freundlicher Gärtner ihre Fertigkeit beim Stutzen von Hecken und Bäumen entdeckt. Mit ihrem neuen Freund, dem Gärtner und dem kleinen Vogel bildet sie ein erfolgreiches Team, dessen Arbeit geschätzt wird. Doch der Asylantrag der Giraffe wir abgelehnt und sie soll in ihr Land abgeschoben werden. Ihre Freunde haben jedoch einen Fluchtplan entwickelt, der sie in die verheißungsvolle Stadt Garden City bringt. Aber die Hoffnung auf ein Happy End wird im Abspann enttäuscht: Die Giraffe wird von einem Land ins nächste abgeschoben. Der Regisseurin ist es gelungen, ein ernsthaftes Thema mit humorvollen Bildern und Szenen umzusetzen, ohne dabei das Thema Migration und Asyl zu beschönigen.

 

- Eli der Unbesiegbare

Der Film erzählt von Eli, einem jungen Wrestlingfan, der als zugewanderter Samoaner in Australien in einem von Armut und Rassismus geprägten Stadtviertel lebt. Seine Liebe zum Wrestling zeigt sich nicht nur durch die mit Postern von Wrestlingstars dekorierten Zimmerwände, sondern auch im gespielten Wrestlingkampf mit seinem Hund oder dem Spiel mit den Wrestlingfguren im Unterricht. Er freundet sich in der Schule mit Mohamad an, einem libanesischen Jungen, der seine Leidenschaft teilt. Dadurch gerät er in einen Loyalitätskonflikt. Als Elis Bruder Mohamad beleidigt und dieser mit einem Ball auf ihn zielt, kommt es zu einem Konflikt. Die Gang seines Bruders zwingt Eli dazu Stellung zu beziehen und mit dem Jungen zu kämpfen. Doch die beiden Freunde wissen sich zu helfen, indem sie einen Wrestlingkampf inszenieren.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Dahoam
4800269
Nur Online
00:11:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Berufsschule/PTS, Erwachsenenbildung
Einsatz: 20./ 21. Jhdt., Berufsschulen, Cinemathek, Dokumentarspielfilm, Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Ethik, Gemeinschaft, Geschichte, Kommunikation, Konflikte, Konfliktmanagement, Kultur / Sprachen / Gesellschaft, Lebenskunde, Politik, Politische Bildung, Religion, Religion, Soziales, Sozialkunde, Verschiedenes
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2016

Kurzbeschreibung:

Ein Film über Migration und Toleranz: Erzählt wird die Geschichte von einigen Bewohnern in einem kleinen Dorf in Bayern, die durch die zunehmende Begegnung mit Asylbewerbern zu einer verblüffenden Entdeckung gelangen. Als die drei Freunde Markus, Thomas und dessen Sohn Michael in ihrer Stammkneipe auf ihren vierten Schafkopffreund Andreas warten müssen, beginnt Thomas negativ über Flüchtlinge zu reden. Der Wirt, genannt Mo und ein Freund der Runde, mischen sich recht bald ein. Thomas Intoleranz und Stigmatisierung sorgt für ein Outing bei Mo. Dessen voller Name ist nämlich nicht Moritz, sondern Mohammed. Er kommt ursprünglich aus Syrien. All das wäre nur halb so schlimm, wenn Michael nicht bereits seit einer Woche eine Beziehung mit Mos Tochter Lisa hätte, ohne zu wissen, welche Wurzeln ihr Vater hat. Zusatzmaterial:

Didaktische Arbeitsmaterialien.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Toleranz: Für ein respektvolles Miteinander
4653516
Online-Medium
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Erwachsenenbildung
Einsatz: Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Ethik, Religion, Religion
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2015

Kurzbeschreibung:

Ob beim gemeinsamen Sport, am Pausenhof in der Schule oder während der Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: überall dort, wo viele Menschen zusammenkommen, werden täglich stillschweigende Kompromisse eingegangen. Der Begriff für diesen Stützpfeiler der Gesellschaft lautet Toleranz. Jeder weiß, dass Toleranz eine schwierige Angelegenheit ist, denn der Mensch neigt dazu, Dinge und Personen mit einem Stempel zu versehen. Das erleichtert uns eine schnelle Einordnung, aber führt bisweilen zu Oberflächlichkeit und Vorurteilen. Der Film greift einige typische Situationen auf, in denen Toleranz gefragt ist und zeigt, welche Hürden beim Umgang miteinander entstehen können. Außerdem wird "klare Kante" gezeigt, wenn es um Dinge geht, die wir eindeutig nicht hinnehmen dürfen – denn Toleranz ist keine Gleichgültigkeit!

Zusatzmaterial: Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung; 20 Testaufgaben; Lehrtexte; Interaktive Arbeitsblätter; MasterTool-Folien.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Respekt
4651878
Online-Medium
00:11:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: Deutsch, Ethik, Kommunikation, Konflikte, Lebenskunde, Religion
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2009

Kurzbeschreibung:

Der Film erklärt den Begriff Respekt und zeigt Zusammenhänge zwischen dem Schutz der Würde des Menschen im deutschen Grundgesetz und den allgemeinen Menschenrechten auf. Respekt bedeutet, dem anderen Achtung und Interesse entgegenzubringen und tolerant zu sein. Respekt vor anderen Kulturen und Religionen, aber auch Respekt und Achtung vor anderen Generationen, sozialen Unterschieden oder beispielsweise dem anderen Geschlecht. Der Film thematisiert auch den Respekt vor Umwelt, Natur und Schöpfung und deren Anerkennung als Werte. Auch wird das Thema "Respekt vor sich selbst" am Beispiel Alkohol und Drogen aufgearbeitet.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Was ist eigentlich Respekt?
4651602
Online-Medium
00:17:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Jugendarbeit, Erwachsenenbildung
Einsatz: Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Ethik, Gemeinschaft, Kommunikation, Konflikte, Lebenskunde, Religion
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2008

Kurzbeschreibung:

Was ist Respekt? Schülerinnen und Schüler zweier 7. Klassen suchen nach Antworten auf diese Frage - die einen im Klassenrat, die anderen, unterstützt durch Theaterpädagogen, anhand von gespielten Alltagsszenen. Im Klassenrat wird geübt, wie man die eigenen Bedürfnisse vorträgt und Anliegen verhandelt, ohne sein Gegenüber zu verletzen. Über diese konkreten Beispiele hinaus benennt ein Psychologe verschiedene Arten des Respekts und erklärt den Nutzen von Regeln und Gesetzen. Emotional auf den Punkt gebracht wird das Thema durch den Rap eines Hip-Hoppers. Seine Botschaft: "Jeder will fair behandelt werden, mit Respekt. Jeder hat das Recht, ein Mensch zu sein."

Zusatzmaterial: Unterrichtsplaner; zusätzliche Filmclips; Schaubilder; Texte; Texttafeln; Arbeitsblätter.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Werte
4651459
Online-Medium
00:14:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Jugendarbeit, Erwachsenenbildung
Einsatz: Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Gemeinschaft, Geschichte, Lebenskunde, Persönlichkeitsentwicklung, Politische Bildung, Sozialkunde
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2008

Kurzbeschreibung:

Eine Zivilgesellschaft lebt nicht nur davon, dass Regeln und Gesetze nicht überschritten werden. Auch und gerade weil der Zeitgeist Egoismus predigt, sollte die Institution Schule andere Werte aufzeigen und vermitteln: Neben Benimmregeln stellt dieser Film in erster Linie Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Gemeinsinn, Teilen können und Solidarität in den Mittelpunkt. Zunächst definiert die DVD die Begriffe „Werte und Normen“ und zeigt Beispiele aus der Erfahrungswelt von Jugendlichen. Er thematisiert die Wertephilosophie aus der Antike bis hin zum Humanismus der Renaissance und dem „liberté, égalité e fraternité“ der Französischen Revolution.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Schon gehört?
4653895
Online-Medium
00:07:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Grundstufe, Mittelstufe
Einsatz: Cinemathek, Dokumentarspielfilm, Ethik, Gemeinschaft, Grundstufe, Kinderspielfilm, Kurzspielfilm, Religion, Religion, Sachunterricht, Zeichentrick
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2016

Kurzbeschreibung:

Schon gehört? Der Flamingo ist kein Flamingo, sondern etwas Ungeheuerliches. Ist nur ein Gerücht. Muss also nicht wahr sein. Kann sein... . Man munkelt ja so einiges. Storch, Ente, Papagei und viele weitere Zweibeiner wissen etwas Verdächtiges über den beharrlich schweigenden (und, nebenbei, schlafenden) Flamingo - wahrscheinlich ist er sogar gefährlich! Für den Storch steht schließlich fest: Flamingos sind an allem schuld. Sie gehören ausgestopft.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Soziale Brennpunkte: Kulturelle Konflikte im Alltag
4653506
Online-Medium
00:31:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: 20./ 21. Jhdt., Geschichte, Konflikte, Lebenskunde, Politische Bildung, Randgruppen, Religion, Religionen, Sozialkunde, Verschiedenes
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2015

Kurzbeschreibung:

Barbara und Sükran haben so manche Dinge gemeinsam: Sie sind etwa gleich alt, haben beide Kinder – und sie wohnen im selben Haus in Bergkamen – einer Stadt in Nordrhein-Westfalen, in die aufgrund ihrer Bergbauvergangenheit nach dem Zweiten Weltkrieg viele Gastarbeiter aus der Türkei gekommen sind. Eines unterscheidet Sükran von Barbara aber ganz offensichtlich: Ihre Herkunft. Leider fehlt außerdem das Verständnis für die Belange des jeweils Anderen. So entzündet sich an einer scheinbaren Nichtigkeit ein heftiger Nachbarschaftsstreit, den der Film begleitet, bis die beiden Frauen wieder miteinander reden. Im Kindergarten „Villa Kunterbunt“ ist man bereits einen Schritt weiter. Hier setzen sich die Erzieherinnen und Erzieher täglich dafür ein, dass die Bedürfnisse der deutsch-stämmigen Kinder und derer mit Migrationshintergrund miteinander in Einklang gebracht werden. So wird z.B. Fleisch angeboten, das „halal“ ist, also mit den Geboten des Islam vereinbar. Zum Schluss stellt der Film die beiden Freunde Ahmet und Klaus vor, die es geschafft haben, aus dem Nebeneinander der Kulturen ein Miteinander zu machen.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Gewalt und Konflikte
4652212
Online-Medium
00:25:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: Christliche Lebensgestaltung, Ethik, Gemeinschaft, Konflikte, Lebenskunde, Randgruppen, Religion, Verschiedenes
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2010

Kurzbeschreibung:

Warum verhalten sich Menschen böse? Woher kommt das Böse und vor allem wie gehe ich damit um? Die Produktion "Gewalt und Konflikte" leitet Jugendliche an, über die Entstehung und Vermeidung von Gewalt nachzudenken: Das philosophische Nachsinnen über die Thematik des "Bösen", als auch der praktische Umgang damit, bilden die Eckpfeiler dieser didaktischen DVD. Im Film machen sich zwei jugendliche Moderatoren zusammen mit einem erwachsenen Gesprächspartner auf die Suche nach Antworten. Das Arbeitsmaterial unterstützt und erweitert die Thematik. Diese Produktion leistet einen besonderen Beitrag zu fächerübergreifenden Lernzielen im Bereich der Konfliktprävention und -bewältigung.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Rechter Populismus in Deutschland und Europa
4653645
Online-Medium
00:25:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: 20./ 21. Jhdt., Ethik, Geschichte, Politische Bildung, Religion, Sozialkunde
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2015

Kurzbeschreibung:

Eine wirkungsvolle Extremismusprävention ist nicht nur Erziehungsziel der Schule, sondern auch immer wieder im Fokus der gesellschaftlichen Diskussion. Der Film und das ergänzende Arbeitsmaterial ermöglichen einen kritischen Blick auf Parolen des Rechtspopulismus. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit der Definition, den Feindbildern, den Argumentationsmustern und einigen einschlägigen Gruppierungen in Deutschland und Europa auseinander. Dabei werden die Abgrenzung, aber auch die fließenden Übergänge zwischen Populismus und Extremismus deutlich.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Rechtsextremismus heute
6000476
Cinemathek
00:22:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Jugendarbeit, Erwachsenenbildung
Einsatz: Cinemathek, Dokumentarspielfilm
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2005

Kurzbeschreibung:

Die NPD hat in der öffentlichen Präsentation dazugelernt. Sie gerierte sich schon im sächsischen Landtagswahlkampf als Partei des sozialen Protests bis hin zur Antiglobalisierungsbewegung. Die rechtsextremen Funktionäre tragen längst nicht mehr Uniform, sondern sind normal gekleidet. Die kritischen Fernsehjournalisten Rainer Fromm und Barbara Kernbach blicken hinter die Kulissen.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Hass im Internet
4654004
Online-Medium
00:24:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: Ethik, Geschichte, Konflikte, Lebenskunde, Medienerziehung, Neue Medien, Politische Bildung, Religion, Sozialkunde
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2017

Kurzbeschreibung:

Hasskommentare überfluten das Internet und die sozialen Netzwerke. Der Film "Hass im Internet" porträtiert vier Personen, die solchen Angriffen ausgesetzt sind und zeigt, wie sie sich dagegen zur Wehr setzen. Dabei kommen auch die strafrechtlichen Folgen zur Sprache, die unbedachte Äußerungen nach sich ziehen können. Unterstützt durch umfangreiches Unterrichtsmaterial werden konkrete Handlungsmöglichkeiten gegen Hass im Netz aufgezeigt, aber auch die Probleme im Umgang mit der Online-Hetze diskutiert.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Gegen rechts! Handlungsstrategien für die Schule
4653794
Online-Medium
00:33:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Berufsschule/PTS, Jugendarbeit
Einsatz: Ethik, Gemeinschaft, Geschichte, Konflikte, Lebenskunde, Politische Bildung, Religion, Soziale Aspekte, Sozialkunde, Unterricht und Schule, Unterrichtsklima
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2012

Kurzbeschreibung:

Hakenkreuz-Schmierereien an einem Schulgebäude, Pamphlete und CDs mit völkischem Inhalt auf dem Pausenhof. Immer mehr Schulen in Deutschland sehen sich mit dem Versuch rechtsextremer Parteien und Gruppierungen konfrontiert, Schüler für ihre Idee zu gewinnen. Immer mehr Schulleiter und Lehrer stehen deshalb vor der Frage, was können wir tun, um den Kampf um die Schulen der extremen Rechten zu verhindern?

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Sehen - Lachen - Denken: Kurzfilmsatiren gegen Rechtsradikalismus
6000757
Cinemathek
00:49:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Jugendarbeit
Einsatz: Cinemathek, Drama, Jugendproblemfilm, Jugendspielfilm, Kurzspielfilm, Satire
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2009
Altersfreigabe: 12

Kurzbeschreibung:

HALTET SIE AUF! (7 min): Gruppenzwang, Alkohol und ein angeschlagenes Selbstwertgefühl sind eine unheimliche Mischung, die meist zur Gewaltanwendung führt. Sein großer Irrtum wird einem jungen Hooligan erst bewusst, als sein Großvater unter den Tritten seiner Kumpane zu Boden geht und er ihn auf dem Boden liegen lässt. Der ruft ihm die Wahrheit hinterher: Feigling! (Deutschland 1999; Regie: Rudolf Schweiger) MEHMET (7 min): Der türkische Hund Mehmet lebt in Deutschland und hat fürchterliches Heimweh. Zum Glück hat er gute Kumpels: seine Herrchen Jochen, Thoma und Rico! Diese haben zwar Springerstiefel, ziemlich wenig Haare und nennen ihn dauernd "Siegfried". Von Türken scheinen sie aber auch irgendwas zu wollen. (Deutschland 2002; Regie: Philipp Fleischmann). LEROY RÄUMT AUF (19 min) (Deutschland 2005; Regie: Armin Völckers). BLACK & WHITE (16 min) (Norwegen 2000; Regie: Peder Norlund)

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Sichtweisen
4653667
Online-Medium
00:09:14
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Jugendarbeit, Erwachsenenbildung
Einsatz: Bevölkerungsgeographie, Cinemathek, Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Gemeinschaft, Geografie und Wirtschaftskunde, GW - Oberstufe, Konflikte, Kurzspielfilm, Lebenskunde, Persönlichkeitsentwicklung, Politik, Randgruppen, Unterrichtsgestaltung
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2012

Kurzbeschreibung:

Stell dir vor, du kommst in ein neues Land, wo du dein weiteres Leben verbringen willst. Stell dir vor, Grenzen unterliegen ständigem Wandel, der auch deine Familie betreffen kann. Stell dir vor, auch du trägst, ohne es vielleicht zu wissen, Vorurteile mit dir herum. Stell dir vor, du beobachtest, wie ein Kopftuch tragendes Mädchen angepöbelt wird.

Dieses Medienpaket unterstützt Lehrkräfte und Multiplikatoren bei der Bewusstseinsbildung ihrer Schüler zu den Themen Integration, Legalität, Vorurteile, Zivilcourage. Vorschläge zu je vier Unterrichtseinheiten ergeben einen äußerst abwechslungsreichen Mix an Methoden.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Menschenrechte - Die Grundpfeiler der Demokratie
4650750
Online-Medium
00:17:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Horte, Jugendarbeit, Erwachsenenbildung
Einsatz: Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Lebenskunde, Politik, Verschiedenes
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2005

Kurzbeschreibung:

Der Schutz der Menschenrechte ist ein zentraler Punkt unseres Grundgesetzes. Der Film zeigt an aktuellen Beispielen und Schicksalen, wie wichtig der staatliche Schutz der Menschenwürde und -rechte für den Einzelnen und die Gesellschaft sind. Entstehungsgeschichte der Menschenrechtsidee sowie Erläuterungen von Experten runden die Thematik ab, die sich als Argumentationshilfe in der Diskussion um Ausländerfeindlichkeit und Rechtsextremismus eignet.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
LOVE YA
6000785
Cinemathek
00:30:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Erwachsenenbildung
Einsatz: Cinemathek, Dokumentarspielfilm
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2012

Kurzbeschreibung:

Der Film "LOVE YA" ist ein lebensfrohes wie ausdruckstarkes Portrait über junge Künstler, denen Toleranz, Menschenrechte, Humanität und Kunst ein Anliegen sind und die sich für Auflärungsarbeit mittels der Kunst, der Musik, dem Theater im Sinne eines besseren Miteinander auf nationaler und internationaler Ebene engagieren. Und: Was passieren kann, wenn die sichtbaren und unsichtbaren Grenzen, die unseren Blick oft verstellen, überschritten werden.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Ziemlich beste Freunde
4800001
Nur Online
01:48:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Jugendarbeit, Erwachsenenbildung
Einsatz: Biographien, Cinemathek, Deutsch, Komödie, Satire
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2011
Altersfreigabe: 6

Kurzbeschreibung:

Philippe ein wohlhabender, an den Rollstuhl gefesselter Franzose adeliger Herkunft engagiert den jungen Migranten Driss als Pfleger, der so gar nicht in den kultivierten Haushalt passen will. Doch sein Dienstherr will nicht länger wie ein rohes Ei behandelt werden.

Zusatzmaterial: Audiokommentare der Regisseure und Hauptdarsteller; Original-Kinotrailer.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Inklusion: Machen wir es möglich!
4653697
Online-Medium
00:30:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Erwachsenenbildung
Einsatz: Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Ethik, Gemeinschaft, Geschichte, Lebenskunde, Politische Bildung, Pädagogik, Randgruppen, Religion, Religion, Sozialkunde, Verschiedenes
Sprache: Deutsch, Englisch, Türkisch
Produktionsjahr: 2015

Kurzbeschreibung:

Vielen ist der Unterschied zwischen Integration und Inklusion gar nicht bewusst. Der Film begleitet Menschen auf dem Weg zur Inklusion, wie etwa die blinde Madita oder den gehbehinderten Jonathan. Ihr Besuch an einer Regelschule hat sich für alle zum Vorteil ausgewirkt – für sie selbst, aber auch für ihre Mitschüler. Es kommen Eltern, Schulleiter und Lehrer zu Wort, die erklären, was Inklusion in der Praxis bedeutet. Außerdem beweist der schwerhörige Lehrer Max Dimpflmeier, dass Inklusion natürlich auch für Lehrer gelten muss.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Schüler leben Inklusion: Zeichen setzen
4653696
Online-Medium
00:24:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: Gemeinschaft, Geschichte, Gesundheit, Lebenskunde, Politische Bildung, Randgruppen, Sozialkunde
Sprache: Deutsch, Englisch, Türkisch
Produktionsjahr: 2015

Kurzbeschreibung:

Der Arbeitskreis "Zeichen setzen" sucht die Begegnung mit Schülerinnen und Schülern der Partnerschule aus dem benachbarten Ort. Im Nachbarort steht ein Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt für geistige Entwicklung. Es werden dort geistig oder mehrfach behinderte Kinder und Jugendliche unterrichtet. Die Mitglieder des AK "Zeichen setzen" betreuen die Schülerinnen und Schüler bei unterschiedlichen Begegnungen wie einem gemeinsamen Unterricht oder auch neben der normalen Schulzeit als Freizeitbegleiter. Die Jugendlichen leben die viel zitierte Inklusion von geistig und körperlich beeinträchtigten Altersgenossen sozusagen aus eigenem Antrieb und in eigener Initiative.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Inklusion
4652989
Online-Medium
00:20:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Jugendarbeit
Einsatz: Christliche Lebensgestaltung, Ethik, Gemeinschaft, Geschichte, Konflikte, Lebenskunde, Politische Bildung, Randgruppen, Religion, Sozialkunde
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2013

Kurzbeschreibung:

Das Thema Inklusion ist in aller Munde und für viele Schulen und Einrichtungen stellt sich die Frage, wie deren Umsetzung zu bewerkstelligen ist. Diese Produktion möchte jugendlichen Schülerinnen und Schülern eine Teilnahme an der kontroversen Diskussion ermöglichen, ihnen Beispiele einer gelungenen Inklusion zeigen und dazu anregen, mit Empathie und gegenseitigem Verständnis selbst einen Teil der Verantwortung dafür zu übernehmen. Film und Filmclip werden zusätzlich in einer Fassung mit Untertiteln für Hörgeschädigte und mit Audiodeskription für Jugendliche mit Sehbehinderung angeboten. Die Arbeitsblätter berücksichtigen verschiedene Niveaus.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Inklusion - Gemeinsam anders
4800002
Nur Online
01:30:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Jugendarbeit, Erwachsenenbildung
Einsatz: Cinemathek, Ethik, Geschichte, Jugendproblemfilm, Lebenskunde, Politische Bildung, Religion, Sozialkunde
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2011

Kurzbeschreibung:

Steffi und Paul sind die "Neuen". Beide sind anders als die anderen Schüler. Das Mädchen ist intelligent und sitzt im Rollstuhl, der Junge ist geistig zurückgeblieben. Die Neuankömmlinge sollen in die 9. Klasse der Rousseau-Gesamtschule inkludiert werden. Was heißt das für die Mitschüler, die Lehrer, die Eltern und für die beiden jungen Menschen selbst? Klassenleiter Albert, der fest an das Inklusionsprogramm der Schule glaubt, versucht alles Menschenmögliche. Doch die zynische Steffi tyrannisiert ihre Mitschüler verbal und gibt sich kaum Mühe im Unterricht – während der zurückgebliebene Paul sich anstrengt, aber wegen seiner langsamen Auffassungsgabe nur wenig erreicht. Zudem stellen sich sowohl überforderte Lehrer als auch besorgte Eltern gegen das Projekt. Sie glauben, dass Steffi und Paul andere, weiter fortgeschrittene Schüler in ihrer Entwicklung bremsen. Die Atmosphäre ist angespannt und das nicht nur in der Schule. Dann kommt es zu einem Zwischenfall...

Zusatzmaterial: Arbeitsmaterialien (PDF).

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Berg Fidel: Eine Schule für alle
4653082
Online-Medium
01:27:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Grundstufe, Mittelstufe, Oberstufe, Erwachsenenbildung
Einsatz: Cinemathek, Dokumentarspielfilm, Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Gemeinschaft, Gemeinschaft, Gesundheit, Grundstufe, Lebenskunde, Pädagogik, Sachunterricht, Unterrichtsgestaltung
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2011

Kurzbeschreibung:

Im Mittelpunkt des Dokumentarfilms stehen vier Kinder der inklusiven Grundschule "Berg Fidel" in Münster. Drei Jahre werden David, Jakob, Lucas und Anita in der Schule, zu Hause und in ihrer Freizeit mit der Kamera begleitet. In diesem Porträtfilm kommen einzig die Kinder zu Wort. Sie erzählen von sich selbst und lassen den Zuschauer an ihren Träumen und Sorgen teilhaben.

Zusatzmaterial: Interviews; Kurzfilme über andere Projekte; Bilder; Grafiken; Audiodateien. ROM-Teil: Einführung ins Thema; Dokumente zum Thema; Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen; Arbeitsmaterialien; Arbeits- und Infoblätter; Impulse zur Einführung des inklusiven Unterrichtens; Methodische Vorschläge; Medientipps; Internet-Links; Bildergalerie; Kleines ABC der Inklusion.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
Schule, Schule: Die Zeit nach Berg Fidel
4654026
Online-Medium
01:30:00
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Oberstufe, Erwachsenenbildung
Einsatz: Cinemathek, Dokumentarspielfilm, Erwachsenen-/Lehrerfortbildung, Ethik, Gemeinschaft, Geschichte, Konflikte, Lebenskunde, Politik, Pädagogik, Pädagogik, Randgruppen, Religion, Religion, Schulpädagogik, Sonderpädagogik, Sozialkunde
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2017

Kurzbeschreibung:

Der Dokumentarfilm knüpft an die Dokumentation aus dem Jahr 2012 "Berg Fidel - Eine Schule für alle" an. David, Jakob, Anita und Samira haben an der inklusiven Grundschule „Berg Fidel“ in altersgemischten Klassen gelernt. Die eine oder andere Beeinträchtigung spielte dabei keine große Rolle. Nach der vierten Klasse mussten sie sich trennen und auf unterschiedliche weiterführende Schulen in Münster wechseln. Während David in seiner Freizeit eigene Lieder komponiert, hat sein Bruder Jakob bereits die erste Freundin. Und Anita muss rund um die Uhr um ihren Schulabschluss kämpfen, während Samira sich fragt, ob sie wohl am nächsten Tag noch in ihrer Clique willkommen ist oder nicht. Träume, Hoffnungen, Ängste, Sorgen inmitten der Pubertät: erlebt wird, wie die Kinder lernen, mit Leistungsdruck, wechselnden Gemütszuständen und der Suche nach Anerkennung in ihrem Alltag zurecht zu kommen. Schule, Familie und Freundschaft sind hierbei wichtige Ankerpunkte. Im Lauf des Films wird deutlich, dass Inklusion sich nicht nur im klassischen Sinne auf körperliche und geistige Behinderungen oder auf Lernbehinderungen bezieht, sondern wesentlich mehr umfasst. Am Ende des Films wird die Schul-Abschlussfeiern von David, Jakob und Anita gezeigt. Samira geht noch weiter auf die Schule.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
nach oben
Kulturelle Vielfalt in Oberösterreich
4900008
ORF-Produktion
00:25:29
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe, Berufsschule/PTS
Einsatz: Brauchtum, Gemeinschaft, Kunst, Kunstpädagogik, Lebenskunde, Volkskunst
Sprache: Deutsch
Produktionsjahr: 2012

Kurzbeschreibung:

Volkskulturen vieler verschiedener Länder und Kulturen lassen Oberösterreich und insbesondere die Stadt Linz zu einem vielfältigen, interessanten Schmelztiegel werden. Die Sendung zeigt die bunte Vielfalt der Kulturen aus Europa, Asien und Afrika in Musik, Tanz, Tracht, Küche, Religion - ein Beitrag zu mehr Verständnis für Integrationsanliegen.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
nach oben
Migration
4100014
WissensWerte
00:07:37
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Mittelstufe, Oberstufe
Einsatz: 20./ 21. Jhdt., Afrika, Asien, Bevölkerungsgeographie, Entwicklungsländer, Europa, Europa und EU, Gemeinschaft, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte, Konflikte, Lebenskunde, Länderkunde, Politik, Politische Bildung, Randgruppen, Sozialkunde, Volkswirtschaft, Weltwirtschaft, Österreich
Sprache: Deutsch, Englisch
Produktionsjahr: 2014

Kurzbeschreibung:

Vor mehr als 100.000 Jahren machte sich der moderne Mensch von Afrika aus auf die Welt zu besiedeln. Seitdem ist die Menschheitsgeschichte auch eine Geschichte der Migration. Migration war dabei immer wesentlicher Motor der menschlichen Entwicklung. Heute wird Migration allerdings meist als Problem gesehen - und oft hart bekämpft. Aber was genau ist eigentlich Migration, wie entsteht sie und wo liegen Probleme und Chancen?

 

Unter der Marke WissensWerte produziert, publiziert und verbreitet /e-politik.de/ e.V. eine Reihe von Animationsclips zu politischen Themen. Dabei wird der technisch innovative Rahmen und der didaktisch aufbereitete Inhalt zu einem spannenden Gesamteindruck und spricht so nicht nur Politikinteressierte an.

Zusatzmaterialien:
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Details schließen
nach oben
Chance Interkulturalität?
5502796
BildungsTV
00:38:14
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Oberstufe, Jugendarbeit, Erwachsenenbildung
Einsatz: Lebenskunde, Randgruppen, Soziale Aspekte, Unterricht und Schule
Sprache: Deutsch
Veröffentlichungsdatum: 08.04.2011

Kurzbeschreibung:

Kulturelle Vielfalt, Mehrsprachigkeit und Globalisierung sind heute zentrale Merkmale unserer Gesellschaft. Wie Jugendliche damit umgehen ist unterschiedlich: Manche zeigen Interesse und sind offen gegenüber fremden Kulturen, andere sind zurückhaltend, haben Angst und stehen dem Ganzen mit strikter Ablehnung gegenüber.

Vortrag von Manfred Zentner

MMag. Manfred Zentner arbeitet seit 1997 in der Jugendforschung. Seine Beiträge zur Erforschung jugendkultureller Szenen sind international anerkannt. Seit 2001 ist Manfred Zentner am Institut für Jugendkulturforschung in den Bereichen Forschung und Fortbildung tätig und betreut die internationalen Kooperationen des Instituts.

In seinem Vortrag "Interkulturalität - neue Herausforderung für die Jugendarbeit" spricht er darüber, wie Interkulturalität gelingen kann und auch schon gelungen ist. Weiters spricht er über die Problematik der Vorurteile und den Vorteilen, die Menschen mit Migrationshintergrund für Österreich haben. Ein durchwegs spannender Vortrag, der auch speziell für Jugendliche aufbereitet ist.

Details schließen
Interkulturelle Aspekte der Integration
5510158
BildungsTV
00:30:34
Aktion nur möglich, wenn Sie eingeloggt sind.
HIER einloggen.
Eignung: Oberstufe, Jugendarbeit, Erwachsenenbildung
Einsatz: Gemeinschaft, Lebenskunde, Religion
Sprache: Deutsch
Veröffentlichungsdatum: 28.06.2012

Kurzbeschreibung:

Mari Steindl (Interkulturelles Zentrum) und Amani Abuzahra (Philosophin, Islamische Glaubensgemeinschaft) erzählen bei der Enquete "Ich bin andersGLEICH" von sehr persönlichen Erfahrungen und Praxisbeispielen, die sie mit dem Thema Intergration gemacht haben.

Details schließen
nach oben