"Bauer unser" - Interaktives Schulkino

© Filmladen
© Filmladen

Tausende Bauern haben heute ihren Beruf aufgegeben, wirtschaften im Nebenerwerb und die wenigen Verbliebenen haben sich spezialisiert. Der Tenor unter den Bauern ist gleich: So wird es nicht weitergehen. Es läuft etwas falsch. "Bauer unser" - kostenlose Schulvorstellungen in Oberösterreich!

Laut der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) ließen sich derzeit global 12 Milliarden Menschen ernähren – ohne radikale Umstellungen. Einfach nur durch eine nachhaltigere Verteilung und Nutzung der Nahrungsmittel. Unglaubliche 40 Prozent der derzeit weltweit in der Landwirtschaft produzierten Kalorien werden verschwendet oder gehen irgendwo auf dem Weg zwischen Produzenten und Konsumenten verloren.

"Bauer unser" zeigt ungeschönt wie es auf Österreichs Bauernhöfen zugeht. Es ist eine sehenswerte Dokumentation, die zeigt, wie Wirtschaftspolitik und Gesellschaft immer öfter vor der Industrie kapitulieren. Es ist ein Film, der Lust macht, dem Bauern ums Eck einen Besuch abzustatten und bewusst heimische Lebensmittel zu genießen.

Kostenlose Schulvorstellungen:

Im Rahmen des Schulkinos der Arbeiterkammer Oberösterreich wird der Film Ende des Schuljahres gezeigt. Die Veranstaltung ist kostenlos.

  • 28. Juni 2017
    9:00 - 12:00 in Rohrbach
  • 29. Juni 2017
    9:00 - 12:00 in Braunau
  • 30. Juni 2017
    9:00 - 12:00 in Vöcklabruck
  • 3. Juli 2017
    9:00 - 12:00 in Linz
  • 4. Juli 2017
    9:00 - 12:00 in Ried
© Filmladen