Ganz OÖ sagt AdieuÖl!

Quelle: adieuöl.at

Oberösterreich hat sich ein klares Ziel gesetzt: "Raus aus dem Heizen mit Öl"! Trotz großer Fortschritte in den letzten Jahren (mehr als 60 % der Raumwärme kommen bereits aus erneuerbaren Energieträgern und Fernwärme) gibt es noch immer über 100.000 Öl-Zentralheizungen in Oberösterreich!

Darum will die AdieuÖl-Kampagne viele weitere Ölheizer über den Umstieg auf erneuerbare Energie informieren und dazu motivieren. Mitmachen können alle, die wollen, dass die Energiewende in OÖ schneller vorankommt.

Schulen werden aufgerufen, sich für umweltfreundliches Heizen zu engagieren. Gute Ideen und Kreativität rund um die Energiewende sind gefragt!

Beispiele für Aktivitäten in den Schulen (und Kindergärten):

  • Social Media Aktivitäten
  • Videos
  • "Haus-zu-Haus"-Informationen über umweltfreundliches Heizen
  • "Öl-Friday for Future" organisieren
  • Kooperation mit örtlichen Unternehmen
  • Informationen zu den Heizkesseltausch-Förderungen aktiv verbreiten
  • UnterstützerInnen für AdieuÖl sammeln (nähre Infos auf der Website)

Natürlich sind auch eigene Ideen sehr willkommen!

Das Preisgeld beträgt 3000 € für Schulen, eingereicht werden kann bis 31. Jänner 2020. Nähere Informationen finden Sie auf der Website von adieuÖl

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
19.12.2019
Link
https://www.edugroup.at/praxis/detail/-1dbd6bdcef.html
Kostenpflichtig
nein