Abfallvermeidung macht Schule!

© pixabay.com / RitaE

Das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie schreibt den Schulwettbewerb „Abfallvermeidung macht Schule!“ aus. Abfälle vermeiden bedeutet Energie und Rohstoffe zu sparen und so einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Alle österreichischen Schulen können ab der 5. Schulstufe mitmachen – egal ob Neue Mittschulen, Unterstufen, Oberstufen, berufsbildende Schulen oder Polytechnikum. Einreichen kann man

  • Umgesetzte Projekte oder
  • Projektideen zur Abfallvermeidung und Ressourcenschonung

Besonders Projektideen, bei deren Umsetzung die SchülerInnen selbst mitwirkten werden gern gesehen! Die besten Projekte werden bei der Europäischen Woche im November 2020 prämiert.

Kriterien

Für Projekte:

  • Erfolgreiche Maßnahmen: Welche Maßnahmen zur Abfallvermeidung wurden bereits ergriffen und umgesetzt?
  • Eignung: Eignet sich das Projekt zur dauerhaften Implementierung beziehungsweise Ausdehnung des Projektgebietes?

Für Projektideen:

  • Vermeidungsideen/Konzepte: Welche Maßnahmen zur Abfallvermeidung sind geplant?
  • Praxistauglichkeit: Ist diese Idee auch in der Praxis umsetzbar?

Bis spätestens 16. Oktober 2020 können die Bewerbungen schriftlich per Post oder per E-Mail an eva.horak@bmk.gv.at eingereicht werden.

Weiterführende Informationen unter bmk.gv.at

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
16.06.2020
Link
https://www.educationgroup.at/praxis/detail/-88655b127d.html
Kostenpflichtig
nein