IMST-Award 2019

Sie haben in den Schuljahren 2017/18 oder 2018/19 in Ihrer Schule (Ihrem Netzwerk) ein interessantes und innovatives Unterrichts- bzw. Schulprojekt für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Deutsch, Technik oder in verwandten Fächern durchgeführt? Dann reichen Sie es beim IMST-Award 2019 ein!


Bereits zum 13. Mal prämiert der IMST-Award 2019 herausragende Beispiele innovativer Entwicklungen im Mathematik-, Informatik-, Naturwissenschafts-, Deutsch- und Technikunterricht sowie in verwandten Fächern im österreichischen Schul- und Bildungswesen.

IMST-Awards werden vergeben

  • für Schulklassen (Schulstufen 1–4, 5–8 und 9–13),
  • für schulstufen- und schultypenübergreifende Projekte und
  • für institutionsübergreifende Projekte (Projekt mit Universitäten, Hochschulen, Unternehmen etc.).

Die Auswahl der Siegerprojekte erfolgt durch eine Fachjury aus Expertinnen und Experten im Bildungsbereich. Die Jury legt dabei besonderes Augenmerk auf folgende Kriterien:

  • Innovativer Charakter der Initiative/des Projekts
  • Steigerung der Attraktivität des Unterrichts
  • Verbreitung der Initiative/des Projekts
  • Nachhaltigkeit
  • Berücksichtigung von Gender Sensitivity und Gender Mainstreaming
  • Begleitende oder/und abschließende Evaluation

Es werden bis zu sechs IMST-Awards vergeben, die jeweils mit 1.000,- EUR dotiert sind.

Einreichungen sind bis 30. Juni 2019 möglich.

Alle weiteren Einzelheiten zum IMST-Award sowie das Teilnahmeformular finden Sie unter imst.ac.at/award.