MEDIA LITERACY AWARD 2019

© Oleksiy Mark/iStock/Thinkstock
© Oleksiy Mark/iStock/Thinkstock

Die Fähigkeit, mit Medien kompetent umzugehen, ist im digitalen Zeitalter eine besonders wichtige Schlüsselkompetenz. Das BMBWF zeichnet daher jährlich die besten und innovativsten medienpädagogischen Projekte an europäischen Schulen mit dem "media literacy award" aus!


Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler aller Schulstufen und Schularten sind wieder eingeladen, ihre Medienprojekte zum "media literacy award" einzureichen.

Ob Minidramen, dokumentarische oder experimentelle Werke, Websites, Games, Fotos, Features, Hörspiele, Weblogs oder Podcasts – gefragt sind innovative, originelle und spannende Arbeiten, die alle Genres umfassen können.

Einreichungen sind in folgenden Kategorien möglich:

  • Video
  • Audio
  • Print
  • Multimedia & Neue Medien

Wissenschaftliche Arbeiten und Forschungsprojekte zum Thema Medienbildung können formlos unter der Kategorie Mediendidaktik vorgelegt werden.

Die Beiträge werden von einer Fachjury bewertet und die besten Projekte werden im Rahmen des Medienfestivals mla:connect prämiert.

Einsendeschluss ist der 15. Juli 2019.

Der Wettbewerb soll den kreativen und kritischen Umgang mit Medien aller Art unterstützen.

Alle weiteren Einzelheiten zum Wettbewerb stehen auf www.mediamanual.at bereit.