Das richtige Verhalten im Notfall

LandOÖ_Stinglmayr
LandOÖ_Stinglmayr

Mehr als 1.100 Schüler nahmen am 3. & 4. Juli 2017 am 1. Landessicherheitstag teil. Unter dem Motto "DU bist wichtig" präsentierten elf der im Netzwerk für Sicherheit und Zivilschutz "Sicheres Oberösterreich" vertretenen Organisationen das richtige Verhalten im Notfall.

Die Veranstaltung fand am Areal der Kaserne/Fliegerhorst Vogler in Hörsching statt. Neben einem Stationsbetrieb, bei dem sich die Schüler der 7. und 8. Schulstufe bei den einzelnen Organisationen informieren konnten, gab es auch Vorführungen, zum Beispiel vom Bundesheer und der Rettungshundebrigade. Der Arbeiter-Samariterbund und das Rote Kreuz betonten beispielsweise die Wichtigkeit eines Erste-Hilfe-Kurses, das Landesfeuerwehrkommando und die Brandverhütungsstelle informierten über erste Löschmaßnahmen.
Ein Highlight war die gemeinsame Einsatzübung von Feuerwehr, Rettung, Polizei und Zivilschutz, bei der ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen und einer eingeklemmten Person simuliert wurde.

„Bei einer Krisensituation unvorbereitet zu sein birgt außerdem das Risiko, im Ernstfall vor Angst wie gelähmt und somit unfähig zu sein, das im Notfall Richtige zu tun. Oft ist es auch die Angst, etwas falsch zu machen. Dabei ist der schlimmste Fehler, gar nicht erst zu helfen. Dem möchte das Netzwerk für Sicherheit und Zivilschutz mit diesem 1. Landessicherheitstag „DU bist wichtig“ entgegenwirken“, erklärt Elmar Podgorschek, zuständigen Landesrat für Sicherheit und Zivilschutz.

Mitglieder des Netzwerkes für Sicherheit und Zivilschutz "Sicheres Oberösterreich"

  • Amt der OÖ Landesregierung/Direktion Inneres und Kommunales
  • Arbeiter Samariter Bund OÖ
  • Bergrettung OÖ
  • Brandverhütungsstelle OÖ
  • Caritas der Diözese Linz
  • Gemeindebund OÖ
  • Landesfeuerwehrkommando OÖ
  • Landespolizeidirektion OÖ
  • Landesschulrat OÖ
  • Militärkommando OÖ
  • Rettungshundebrigade OÖ
  • Rotes Kreuz OÖ
  • Wasserrettung OÖ
  • Zivilschutzverband OÖ

Die Veranstaltung wurde vom Land OÖ und dem zuständigen Landesrat für Sicherheit und Zivilschutz, KommR Elmar Podgorschek sowie vom LSR OÖ und dessen Amtsf. Präsidenten Fritz Enzenhofer unterstützt.

Fotos Landessicherheitstag

Nähere Informationen: www.sicheres-ooe.at bzw. www.zivilschutz-ooe.at