Die Hoax-Challenge

Bild: PD jingoba / pixabay.com
Bild: PD jingoba / pixabay.com

Die SchülerInnen sammeln Hoaxes (Hoax = ein/e Falschnachricht/ -bild im Internet) sowie wahre Meldungen. Dann sollen die KollegInnen entlarven, welche Nachricht nun wahr, und welche falsch ist. Dadurch soll das Bewusstsein für Meldungen im Netz geschaffen werden.

  • Ein Hoax ist eine Falschnachricht im Internet, die absichtlich als solche in Umlauf gebracht wurde. Dies können harmlose Scherzmeldungen, Kettenbriefe, weniger witzige „Horrormeldungen“ oder gefakte Fotos sein.

    Daran erkennst du Hoaxes und Falschmeldungen:

    • Du wirst meist aufgefordert, die Mitteilung an möglichst viele Empfänger weiterzuleiten.
    • Im Betreff finden sich oft Schlagwörter wie Achtung, Skandal, Warnung, Sensation o.Ä.
    • Die Sprache und (mitunter gefälschte) Bilder sind sehr drastisch.
    • Häufig wird eine bekannte Firma oder Organisation genannt, um die Glaubwürdigkeit zu erhöhen.
    • Bist du dennoch unsicher, ob eine Nachricht echt ist oder nicht, hilft es, Auszüge aus der Nachricht in Suchmaschinen einzugeben – meist lässt sich ein Schwindel so sehr schnell entlarven.

Mehr Infos dazu findest du auf S. 22. in der Broschüre "Wahr oder falsch im Internet?" (PDF) auf saferinternet.at. Hilfreich ist auch das Hoax-Info-Service der TU Berlin: www.hoax-info.de.


Ob in Sozialen Netzwerken, per Email oder in Messenger wie WhatsApp, du hast bestimmt schon einmal Hoaxes als Posting wahrgenommen oder selbst welche zugesandt bekommen. In dieser Übung beschäftigen wir uns damit.


Übung: 

Schritt 1: Einzelarbeit oder Arbeit in der Gruppe: Suche dir / sucht euch fünf Posts in den von dir / euch genutzten Sozialen Netzwerken. Davon sollten zwei nachweisliche Hoaxes sein, drei Postings sollten der Wahrheit entsprechen.
Für alle Beiträge brauchst du /  braucht ihr Nachweise, dass es sich entweder um einen Hoax oder eine richtige Information handelt. Diese Einträge samt den Beweisen übermittelst du / übermittelt ihr direkt der Lehrkraft. Diese werden von ihm / ihr kommentarlos im gemeinsamen Sammel-Forum gepostet.

In deinem/eurem Posting sollen folgende Infos enthalten sein:

  • Woher stammt das Posting?
  • Wer hat das Posting verfasst?
  • Screenshot des Postings

Schritt 2: In diesem Schritt geht es darum, die Einträge der KollegInnen im Sammel-Forum zu bewerten und Hoaxes im Idealfall zu entlarven.
Dabei muss jede/r mindestens drei Postings von KollegInnen als wahr oder falsch beurteilen.

Schritt 3: Zum Schluss werden die SiegerInnen gekührt :

  • Die Person/Gruppe, die die meisten Postings richtig erkannt und bewertet hat.
  • Die Person / Gruppe, die die meisten der KollegInnen in die Irre geführt hat.

Zum Abschluss wird gemeinsam reflektiert, was besonders herausfordernd war, wie man im Alltag Informationen schnell bewerten kann und welche Infos als Hoaxes besonders häufig vorkommen.

Zusatz: Bei diesem Hoax-Bilder-Quiz wirst du anhand von Bildern abgefragt, ob sie real oder fake sind. Wer die meisten Fotos richtig bewertet gewinnt. 

Fußzeiel CC BY-SA Saferinternet.at Education Group

Schnellübersicht

Fächer:

Informatik / IKT, Sachunterricht

Erstellt von:

Saferinternet.at

Zeitdauer:

ab 2 UE - mit Hausübung

 

Schulstufe(n)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13

Kompetenzen

Digitale Grundbildung

2. Informations-, Daten und Medienkompetenz

2.2 Vergleichen und bewerten

2.2.1 Schülerinnen und Schüler wenden Kriterien an, um die Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit von Quellen zu bewerten (Quellenkritik, Belegbarkeit von Wissen)

Lernziele

  • Mit dem Wahrheitsgehalt von Informationen umgehen lernen
  • Hoaxes erkennen können

Zusatzinformation

 

Den gesamten Unterrichtsvorschlag finden Sie ab S. 23 in der Broschüre "Wahr oder falsch im Internet?" (PDF) auf saferinternet.at.

Lizenz: CC BY-SA