Die Hoax-Challenge

Bild: PD jingoba / pixabay.com
Bild: PD jingoba / pixabay.com

Die Sch√ľlerInnen sammeln Hoaxes (Hoax = ein/e Falschnachricht/ -bild im Internet) sowie wahre Meldungen. Dann sollen die KollegInnen entlarven, welche Nachricht nun wahr, und welche falsch ist. Dadurch soll das Bewusstsein f√ľr Meldungen im Netz geschaffen werden.

  • Ein Hoax ist eine Falschnachricht im Internet, die absichtlich als solche in Umlauf gebracht wurde. Dies k√∂nnen harmlose Scherzmeldungen, Kettenbriefe, weniger witzige ‚ÄěHorrormeldungen‚Äú oder gefakte Fotos sein.

    Daran erkennst du Hoaxes und Falschmeldungen:

    • Du wirst meist aufgefordert, die Mitteilung an m√∂glichst viele Empf√§nger weiterzuleiten.
    • Im Betreff finden sich oft Schlagw√∂rter wie Achtung, Skandal, Warnung, Sensation o.√Ą.
    • Die Sprache und (mitunter gef√§lschte) Bilder sind sehr drastisch.
    • H√§ufig wird eine bekannte Firma oder Organisation genannt, um die Glaubw√ľrdigkeit zu erh√∂hen.
    • Bist du dennoch unsicher, ob eine Nachricht echt ist oder nicht, hilft es, Ausz√ľge aus der Nachricht in Suchmaschinen einzugeben ‚Äď meist l√§sst sich ein Schwindel so sehr schnell entlarven.

Mehr Infos dazu findest du auf S. 22. in der Brosch√ľre "Wahr oder falsch im Internet?" (PDF) auf saferinternet.at. Hilfreich ist auch das Hoax-Info-Service der TU Berlin: www.hoax-info.de.


Ob in Sozialen Netzwerken, per Email oder in Messenger wie WhatsApp, du hast bestimmt schon einmal Hoaxes als Posting wahrgenommen oder selbst welche zugesandt bekommen. In dieser Übung beschäftigen wir uns damit.


√úbung: 

Schritt 1: Einzelarbeit oder Arbeit in der Gruppe: Suche dir / sucht euch f√ľnf Posts in den von dir / euch genutzten Sozialen Netzwerken. Davon sollten zwei nachweisliche Hoaxes sein, drei Postings sollten der Wahrheit entsprechen.
F√ľr alle Beitr√§ge brauchst du /  braucht ihr Nachweise, dass es sich entweder um einen Hoax oder eine richtige Information handelt. Diese Eintr√§ge samt den Beweisen √ľbermittelst du / √ľbermittelt ihr direkt der Lehrkraft. Diese werden von ihm / ihr kommentarlos im gemeinsamen Sammel-Forum gepostet.

In deinem/eurem Posting sollen folgende Infos enthalten sein:

  • Woher stammt das Posting?
  • Wer hat das Posting verfasst?
  • Screenshot des Postings

Schritt 2: In diesem Schritt geht es darum, die Einträge der KollegInnen im Sammel-Forum zu bewerten und Hoaxes im Idealfall zu entlarven.
Dabei muss jede/r mindestens drei Postings von KollegInnen als wahr oder falsch beurteilen.

Schritt 3: Zum Schluss werden die SiegerInnen gek√ľhrt :

  • Die Person/Gruppe, die die meisten Postings richtig erkannt und bewertet hat.
  • Die Person / Gruppe, die die meisten der KollegInnen in die Irre gef√ľhrt hat.

Zum Abschluss wird gemeinsam reflektiert, was besonders herausfordernd war, wie man im Alltag Informationen schnell bewerten kann und welche Infos als Hoaxes besonders häufig vorkommen.

Zusatz: Bei diesem Hoax-Bilder-Quiz wirst du anhand von Bildern abgefragt, ob sie real oder fake sind. Wer die meisten Fotos richtig bewertet gewinnt. 

Fußzeiel CC BY-SA Saferinternet.at Education Group

Schnell√ľbersicht

Fächer:

Informatik / IKT, Sachunterricht

Erstellt von:

Saferinternet.at

Zeitdauer:

ab 2 UE - mit Haus√ľbung

 

Schulstufe(n)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13

Kompetenzen

Digitale Grundbildung

2. Informations-, Daten und Medienkompetenz

2.2 Vergleichen und bewerten

2.2.1 Sch√ľlerinnen und Sch√ľler wenden Kriterien an, um die Glaubw√ľrdigkeit und Verl√§sslichkeit von Quellen zu bewerten (Quellenkritik, Belegbarkeit von Wissen)

Lernziele

  • Mit dem Wahrheitsgehalt von Informationen umgehen lernen
  • Hoaxes erkennen k√∂nnen

Zusatzinformation

 

Den gesamten Unterrichtsvorschlag finden Sie ab S. 23 in der Brosch√ľre "Wahr oder falsch im Internet?" (PDF) auf saferinternet.at.

Lizenz: CC BY-SA