Girls´ Day JUNIOR: Österreichweit einzigartige Aktion

©Land OÖ/Vanessa Ehrengruber
©Land OÖ/Vanessa Ehrengruber

Am 20. und 21. März fand heuer in OÖ der Girls' Day JUNIOR statt. In spannenden Workshops konnten die knapp 800 Mädchen und Burschen der 3. und 4. Klassen Volksschulen an insgesamt 16 Standorten Technik und Naturwissenschaft hautnah erleben. Wir waren im Welser Welios dabei.

Technikbegeisterung schon bei den Jüngsten wecken, das ist das Ziel des Girls‘ Day JUNIOR. An den verschiedensten Standorten in ganz Oberösterreich wurden pädagogisch wertvolle Workshops angeboten. Das Programm reichte von Holz- und Kunststoffverarbeitung über physikalische und chemische Versuche bis hin zu Bio-Computing und Medientechnik.

Wir waren mit BildungsTV bei den Workshops im Welser Welios mit dabei.

© Bild: Gettyimages/iStock/StockRocket

"Da die Kinder in der Volksschule besonders begeisterungsfähig sind, gerade auch für technische und naturwissenschaftliche Phänomene, wollen wir mit dem Girls´ Day JUNIOR bereits in ganz jungen Jahren Lust aufs Forschen und Experimentieren machen, um schon früh den Grundstein für eine spätere technisch-naturwissenschaftliche Ausbildung und Berufswahl zu legen“, erklärt Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Christine Haberlander.

Ihre Meinung