VS Wolfsegg gewinnt Misson X-Bewerb

Bildquelle: VS Wolfsegg
Bildquelle: VS Wolfsegg

Mission X - ‚ÄěTrainiere wie ein Astronaut‚Äú ist ein internationaler schulischer Wettkampf mit Schwerpunkt auf Fitness und Ern√§hrung. Monate lang mussten knifflige Aufgaben im Team gel√∂st werden. Am 3.5. wurde im Linzer AEC der Sieger gek√ľrt: Die Volksschule Wolfsegg im Hausruck!

Mission X - Abschlussevent im AEC


Teams von Volksschulkindern erlernen so die Prinzipien gesunder Ern√§hrung und sportlicher Bet√§tigung, stellen sich spannenden Aufgaben, die im Bezug zur Raumfahrt stehen und lernen viel Spannendes √ľber das Weltall und den Beruf des Astronauten. In praktischen Trainingsmissionen, die unter anderem auf Kraft, Ausdauer, Koordination, Gleichgewicht und r√§umliche Wahrnehmung ausgerichtet sind, √ľben sich die Sch√ľler in wissenschaftlichem Denken und Teamarbeit.

"Ich hab¬ī in der Schule noch nie so was Lustiges gemacht"

Insgesamt waren 19 Missionen zu erf√ľllen. ‚ÄěForschungseinheiten‚Äú sind f√ľr den naturwissenschaftlichen Unterricht und ‚ÄěAstronautentrainings-Missionen‚Äú f√ľr den Sportunterricht vorgesehen. Eine Aktivit√§t darf erst zur Verbesserung des Punktergebnisses wiederholt werden, wenn alle anderen abgeschlossen sind. Den Kids machte es gro√üen Spa√ü und sie waren mit gro√üem Eifer dabei. "Es war sehr lustig und ich w√ľrde solche Projekte gerne √∂fter machen", sagte uns Lea aus der 4. Klasse des Siegerteams der VS Wolfsegg. Ihre Teamkollegin Julia geht da noch einen Schritt weiter: "Es war so cool - ich hab¬ī in der Schule noch nie so was Lustiges erlebt, ich h√§tte nichts anderes machen wollen", schw√§rmte die Drittklasslerin. P√§dagogin Michaela M√ľller kann die Begeisterung best√§tigen: "Ich war echt erstaunt, die Kinder waren so fasziniert vom Projekt [...], sie haben vollsten Einsatz gezeigt und alle waren voll mit dabei"! 

Franz Viehböck: Jugendliche sollen sich Ziele setzen

Den Abschlussevent im Linzer Ars Electronica Center lie√ü sich auch der erste und einzige √∂sterreichische Astronaut Franz Viehb√∂ck nicht entgehen und stand den Sch√ľlerinnen und Sch√ľlern bei drei Diskussionsrunden Rede und Antwort. "F√ľr mich ist die wichtigste Botschaft, dass sich Jugendliche Ziele setzen und diese verfolgen. Wenn man was wirklich will, dann ist man auch in der Lage, Probleme und Hindernisse zu √ľberwinden", so Viehb√∂ck.

Der Weltraum k√∂nnte abseits von Mission X nun √∂fters in √Ėsterreichs Schulen einziehen, denn Projektpartner ESERO bietet ein tolles Angebot an Unterrichtsmaterialien und Lehrerfortbildungen. Alles Infos dazu erhalten Sie auf der Homepage.

Ihre Meinung