Sortieren nach


  • Bodenwasser

    Das Bodenwasser wird im Boden unterschiedlich stark festgehalten. Durch verschiedene Bodenwasser - Kennwerte wie z.B.: Feldkapazität wird versucht, dies zu berücksichtigen. Detailansicht

  • Enzymatische Schnelltests zum Erhitzungsnachweis in Milch

    Im folgenden Lernpaket sollen enzymatische Schnelltests zum Erhitzungsnachweis von Milch erlernt bzw. wiederholt werden. Detailansicht

  • Humus

    Humus ist unverzichtbarer Bestandteil unserer Bodenfruchtbarkeit. Außerdem kann er durch die Bewirtschaftung aktiv positiv oder negativ beeinflusst werden. Detailansicht

  • Forderungsbewertung und Behandlung in der Finanzbuchhaltung

    Forderungen sind Wirtschaftsgüter, die im Rahmen der Bilanzierung bewertet werden müssen um dem unternehmerischen Vorsichtsprinzip nachzukommen. Detailansicht

  • Lineare Kosten- Erlös- und Gewinnfunktion

    In der Kosten- und Preistheorie entstehen durch vereinfachte Annahmen Lineare Funktionen (Lineare Modelle). Ausgehend von den Produktionskosten (Ausgaben) werden Erlös (Einnahmen) und Gewinn ("was übrig bleibt") in Form von Funktionen dargestellt. Detailansicht

  • Passive Voice

    Learn about the usage of the passive voice in the English language. Detailansicht

  • Wie funktioniert ein Atomkraftwerk?

    Atomkraftwerke dienen der Stromerzeug. Das Herzstück jedes AKW ist der Reaktor. In den Reaktoren werden Brennstäbe zum Erhitzen von Wasser und zur Erzeugung von Dampf benutzt. Über eine Turbine und einen Generator wird dann schlussendlich Strom erzeugt. AKWs birgen aber auch ein großes Risiko! Detailansicht

  • Zusatzstoffe

    Zusatzstoffe sind dazu bestimmt, Lebensmittel in ihrer Beschaffenheit, Eigenschaft und Wirkung zu beeinflussen. Die Verwendung von Zusatzstoffen ist im Lebensmittelgesetz geregelt. Detailansicht

  • Kapitaldienst

    Der Kapitaldienst ist eine finanzielle Belastung, die aus der Aufnahme von Fremdkapital (=Kredit) resultiert. Detailansicht

  • Physikalische Trennverfahren

    In der Natur kommen oft Stoffe und Rohstoffe vor wie man sie im Labor nicht gebrauchen kann oder weiterverarbeiten kann. Bei einem Gemisch sucht man sich eine besondere Eigenschaft einer Komponente aus die man zum Trennen nutzen kann. z.B.: Eine Komponente löst sich in Wasser oder ist magnetisch. Detailansicht

  • Lineare Funktionen allgemein

    Lineare Funktionen (Lin. Modelle) treten sehr häufig auf, entweder als exakte oder als angenäherte Beschreibungen physikalischer, wirtschaftlicher u.a. Zusammenhänge. in diesem Lernpaket wollen wir die allgemeinen abstrakten Begriffe kennen und damit umgehen lernen. Detailansicht

  • Feedback geben

    Nichts trifft uns mehr, als keine Rückmeldung zu erhalten. Feedback ist unerlässlich, um zu lernen und um besser zu werden. Aber wie kann man Feedback geben, damit es richtig ankommt – und wie kann man Feedback richtig annehmen. Detailansicht

  • Viren und Bakterien

    Die kalte Jahreszeit wie Herbst und Winter sind auch die klassische Zeit der Verkühlungen und der Grippe. Was macht uns krank, und welche Eigenschaften haben diese Erreger? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es und wie reagiert unser Immunsystem?
    Dieses Lernpaket wird dich darüber aufklären! Detailansicht

  • Movie Trailers 2017

    Ten new movie trailers from 2017 with links to the Internet Movie Database and interactive gapped text exercises. Detailansicht

  • Geschmack und Aromastoffe

    Ein herrlich riechendes Gulasch. Das Wasser rinnt uns förmlich im Mund zusammen. Und dann erst die Freude diese Speise zu essen. Es mundet!
    Was läuft beim Schmecken und Riechen aber chemisch ab?
    Dieses Lernpaket klärt dich über den sensorischen Sinneseindruck auf! Viel Spass! Detailansicht

  • Mitarbeitermotivation - in der Praxis?

    Es wurden schon viele hunderte Werke zu dem Thema Mitarbeitermotivation veröffentlich. Ein Klassiker: fish von Stephen C. Lundin ea. Im Kurzvideo erfährt man die 4 Grundprinzipien und warum die Fischverkäufer so motiviert sind. Detailansicht

  • Bodenprobenziehung

    Eine exakte Bodenprobenziehung ist Voraussetzung für eine aussagekräftige Bodenuntersuchung. Detailansicht

  • Mitarbeitermotivation- Was motiviert wirklich?

    In einer groß angelegten Studie im deutschsprachlichen Wirtschaftsraum wurden Mitarbeiter/-innen und unabhängig davon auch deren Führungskräfte befragt was am Arbeitsplatz motiviert. Detailansicht

  • Chlorophyll und seine Isolierung

    Chlorophyll ist der Blattfarbstoff unserer Pflanzen und für das "Grün" veranwortlich. Chlorophyll ist an der Photosynthese beteiligt und leitet die Energie des Lichtes in die Pflanze.
    Handelt es sich aber bei diesem besonderen Stoff um einen Reinstoff oder um ein Gemisch? Detailansicht

  • Integrierter Pflanzenschutz

    Der integrierte Pflanzenschutz ist in Österreich seit 1.1.2014 gesetzlicher Standard. Detailansicht

  • Lineare Optimierung

    Aus einschränkenden Bedingungen einer Produktionssituation diejenige finden, welchen den maximalen Gewinn bringt,
    oder:
    Eine Diätvorschrift einhalten und möglichst billig eine Nahrungsmittelkombination zusammenstellen

    Das sind zwei typische Optimierungsaufgaben, die wir grafisch lösen wollen. Detailansicht

  • Hormone

    Hormone sind Botschafter. Sie übermitteln wichtige Informationen von einem Organ oder einem Gewebe zum anderen. Detailansicht

  • Energiebedarf

    Der menschliche Organismus braucht, wie jedes andere Lebewesen auch, Energie und Nährstoffe, um "funktionieren" zu können. Beides erhält der Körper mit der Nahrung, die im Verdauungstrakt soweit aufgeschlossen wird, dass ihm die einzelnen Nährstoffe zur Verfügung stehen. Detailansicht

  • Das GHS System

    Das Chemielabor birgt Risiken sofern man mit den Arbeitsabläufen und den Geräten, sowie den eingesetzten Chemikalien nicht vertraut ist. Um schneller einen Überblick über die ausgehenden Gefahren bei Chemikalien zu erlangen wurde das neue GHS System eingeführt. Hier erfährst du mehr über darüber! Detailansicht

  • Binomialverteilung

    Zu den wichtigsten Wahrscheinlichkeitsverteilungen gehört die Binomialverteilung. Sie beschreibt Wahrscheinlichkeiten in der Qualitätskontrolle, beim Ankreuzen von Multiple-Choice-Tests, beim "Schwarzfahren" mit der Straßenbahn u.v. mehr. Detailansicht