Sportlich ins neue Schuljahr

Bewegung ist für die gesunde Entwicklung von Kindern enorm wichtig. Leider ist bei vielen Kindern und ihren Eltern der Stellenwert von Sport gering. Dem will das Sportland OÖ entgegenwirken. Mit dem Projekt "Wie fit bist du?" soll nun die Begeisterung für Sport wieder geweckt werden.

"Das Interesse der oberösterreichischen Volksschulen an dem neuen Projekt ist enorm. Ein Team des Sportlandes OÖ wird im heurigen Schuljahr 140 Volksschulen in allen oberösterreichischen Bezirken besuchen und rund 5.600 Kinder auf ihre Fitness testen", freut sich Initiator Landesrat Michael Strugl.

Eine sportmotorische Testung mit acht unterschiedlichen Stationen soll Aufschluss über Kraft, Ausdauer, Koordination, Schnelligkeit und Beweglichkeit der Schüler geben. Im Anschluss an die Testung bekommen die Kinder eine Urkunde und die Pädagogen und Eltern eine detailleirte Auswertung der Ergebnisse, sowie einen Leitfaden mit Erklärungen zu den Tests und Übungsvorschlägen für zuhause/den Turnunterricht. Ziel ist es, die Kinder und auch ihre Eltern langfristig für Sport und Bewegung zu motivieren. Außerdem will man, "den Schulkindern, die Angebote der regionalen Vereine vorstellen und sie für die Teilnahme an Bewegungsprogrammen gewinnen.", so Strugl. Die Wiederholung des Tests nach einem Jahr ermöglicht zusätzlich die Analyse des Entwicklungsverlaufs der Kinder.

Wie fit bist du?


Das Projekt feierte heute, den 19. September 2016, Premiere in der VS 35 in Linz. Dort starteten die beiden 2. Klassen mit den sportmotorischen Testungen. Medizinball-Stoßen, 10 Meter Sprint, Werfen und Fangen, Tapping, Stand-Hochsprung, Hürden-Lauf, Beweglichkeit und 6 Minuten Lauf – diese 8 Stationen mussten die Schüler absolvieren.

Teilnahme und Anmeldung

Mitmachen können alle zweiten Klassen oö. Volksschulen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die sportmotorische Testung erfolgt im Turnsaal der jeweiligen Schule. Eine Testung für 20 bis 25 Kinder dauert ca. zwei Stunden. Die Anmeldung erfolgt per Mail an fit@ooe.gv.at. Nähere Infos zum Projekt finden Sie im folgenden Dokument.

Ihre Meinung