ePilot: Ihr Lotse im eDschungel

Der ePilot ist ein Lotse durch den eDschungel und macht sich wöchentlich im Web auf die Suche nach pĂ€dagogisch wertvollen kostenfreien Angeboten fĂŒr Ihren Unterricht. 
und sollten dabei Fragen zum Angebot oder den Einsatz offen bleiben, kontaktieren Sie doch den betreffenden ePilot.

Tipps fĂŒr zahlreiche FĂ€cher werden auf epilot.schule.at mit fachdidaktischem Kommentar gepostet. Ein PDF mit einer Zusammenschau aller aktuellen Tipps kann hier wöchentlich ausgedruckt werden. ePilot ist Teil des  eLearning-UnterstĂŒtzungspakets der NMS

Sortieren nach


  • ePilot: "Der Vergleich macht Sie sicher" - Werkanalyse durch Bildvergleiche

    Mit diesem Tipp möchte ich Ihnen das Forschungsprojekt "Das fliegende Klassenzimmer" in Erinnerung rufen. Heft 7 stand bspw. unter dem Motto "Der Vergleich macht Sie sicher". Inhaltlich widmete man sich in dieser Ausgabe der Werkanalyse durch Bildvergleiche unter Einsatz digitaler Medien. Detailansicht

  • ePilot: "Fotoshop by AdobĂ©" - Fake-Commercial zum Thema Schönheitswahn

    Wir leben in einer Zeit, in der Schönheitsideale bereits maßgeblich von digitalen Retuschen bestimmt werden.
    Eine der vielen Möglichkeiten im Kunstunterricht die Problematik rund um den Schönheitswahn aufzugreifen, bietet dieser Werbespot von Jesse Rosten. Detailansicht

  • ePilot: "Ist Kunst eine Kunst?" Kinder gehen der Frage nach!

    "Das kann ich auch!" Diesen Satz hört man im Zusammenhang mit moderner Kunst recht hÀufig. Die Tigerenten-ReporterInnen von motzgurke.tv gehen der Sache nach und stellen sich die Frage, ob Kunst eine Kunst ist? Detailansicht

  • ePilot: "Malen nach Zahlen" im Musikvideo

    Nur aus Punkten, Zahlen und Linien besteht dieser sehenswerte Videoclip der britischen Band "Foals". "Malen nach Zahlen" einmal anders ... Detailansicht

  • ePilot: 21er Haus - Kinderfolder

    Der vom Wiener 21er Haus gestaltete Kinderfolder informiert nicht nur ĂŒber das aktuelle Programm fĂŒr 3-12 JĂ€hrige, sondern beinhaltet auch interessante Aufgabenstellungen zu den jeweiligen Ausstellungen. Detailansicht

  • ePilot: 3D-Scherenschnitt

    Durch Schneiden und Falten lassen sich aus einem Blatt Papier interessante rĂ€umliche Objekte herstellen. Ihren Ursprung hat diese Technik in Japan. Auf der vorliegenden Website, werden einfache und komplexe Schnitt-/Falttechniken fĂŒr Papier vorgestellt. Detailansicht

  • ePilot: 50 Handouts und ArbeitsblĂ€tter fĂŒr den Kunstunterricht

    Eine Sammlung qualitĂ€tsvoller Materialien fĂŒr den Kunstunterricht wird Ihnen von Renate und Martin Motycka auf be.schule.at zum Download zur VerfĂŒgung gestellt. Detailansicht

  • ePilot: Albertina - ARTivity

    ARTivity ist ein interessantes Online-Projekt der Albertina mit dessen Hilfe die Schausammlung, die Habsburgischen PrunkrÀume sowie aktuelle Ausstellungen der Albertina kindgerecht prÀsentiert werden sollen. Detailansicht

    http://www.albertina-artivity.at/

  • ePilot: Albrecht DĂŒrer "Selbstbildnis im Pelzrock" - Unterrichtsmaterial

    Der Klett-Verlag stellt hier kostenlos Arbeitsunterlagen zu Albrecht DĂŒrers Werk "Selbstbildnis im Pelzrock" zur VerfĂŒgung. Die Materialien sind fĂŒr die Sekundarstufe 1 und fĂŒr die Oberstufe konzipiert und kostenlos downloadbar. Detailansicht

  • ePilot: Andrea Palladio - Villa Rotonda - Unterrichtsmaterial

    Der 1508 in Padua geborene Andrea Palladio und die Architektur der von ihm entworfenen Villa Rotonda sind Gegenstand der Unterrichtsmaterialien in diesem Beitrag. Detailansicht

    Bildquelle: Stefan Bauer

  • ePilot: Auguste Rodin - Der Denker

    Auguste Rodin zĂ€hlt zu den bedeutendsten Wegbereitern moderner Plastik und Skulptur. Ein Klett-Kunst-Newsletter bietet fĂŒr den Kunstunterricht Ideen und Impulse rund um Rodins Skulptur "Der Denker (Le penseur)". Die Aufgaben- und LösungsblĂ€tter dazu können Sie kostenlos downloaden. Detailansicht

  • ePilot: Ausgezeichneter Impulsgeber fĂŒr Land Art-Projekte: Andy Goldsworthy ‘Rivers and Tides’

    Thomas Riedelheimers mehrfach preisgekrönte Dokumentation portraitiert den britischen Land-Art KĂŒnstler Andy Goldsworthy in eindrucksvollen Bildern. Detailansicht

  • ePilot: Bauhaus-Quiz

    Ein hilfreicher Baustein fĂŒr den Kunstunterricht wurde von Kollegin Claudia Gerl entwickelt und hier zur VerfĂŒgung gestellt (danke dafĂŒr!). Es handelt sich um ein zweiseitiges Quiz, das einen empfehlenswerten arte-Beitrag ĂŒber das Bauhaus zur Gundlage hat. Detailansicht

  • ePilot: BIG - Lust auf Architektur!

    Die dĂ€nische ArchitektInnengruppe BIG erlangte in den letzten Jahren durch spannende und unkonventionelle Ideen große internationale Aufmerksamkeit. Bjarke Ingels, Mastermind der Gruppe, prĂ€sentiert in diesem kurzweiligen Vortrag drei seiner auffĂ€lligen ökologischen ArchitekturentwĂŒrfe. Detailansicht

  • ePilot: Bilder-Quiz - Erkennen Sie das Kunstwerk?

    Einen kurzen Selbstcheck zum Thema klassische Malerei finden Sie auf der Website der Tageszeitung "Die Presse". Dabei wird jeweils nur ein Ausschnitt von insgesamt 17 bedeutenden Werken aus der Kunstgeschichte gezeigt. Detailansicht

  • ePilot: Bin ich schön?

    FĂŒr das menschliche und auch fĂŒr das tierische Zusammenleben ist Schönheit ein entscheidender Faktor. In der Schweizer Bundesstadt Bern war bis 2013 die Ausstellung "Bin ich schön?" zu sehen. Online finden sich dazu noch zahlreiche ProjektvorschlĂ€ge fĂŒr den Unterricht. Detailansicht

  • ePilot: BLU - Der Beginn der Menschheit und ihr mögliches Ende

    Street Art KĂŒnstler Blu ist bekannt fĂŒr Stop-Motion Filme, denen monumentale Wandmalereien zugrunde liegen. In "Big Bang, Big Boom" zeigt Blu seine Version der Evolutionsgeschichte. Detailansicht

  • ePilot: Boccioni - Die Straße dringt ins Haus

    Umberto Boccioni zĂ€hlt zu den bedeutendsten Vertretern des italienischen Futurismus. Sein GemĂ€lde "Die Straße dringt ins Haus" steht im Mittelpunkt dieses Klett-Kunst-Newsletters. Geboten werden hier Ideen und Impulse fĂŒr den Kunstunterricht der Unter- und der Oberstufe. Detailansicht

  • ePilot: Cezanne-Kubismus

    Das vorliegende PDF fĂŒr den Kunstunterricht gibt Einblicke in die AnfĂ€nge der Moderne. Auf 20 Seiten werden hier Arbeiten Paul CĂ©zannes sowie fĂŒhrender Vertreter des Kubismus beschrieben. Detailansicht

  • ePilot: Collage / Rollage einmal anders

    Als spannende Impulsgeber fĂŒr alternative Collage- bzw. Rollagethemen im Kunstunterricht ab der 8. Schulstufe, eignen sich die Arbeiten der in Algerien geborenen KĂŒnstlerin Lola DuprĂ©. Detailansicht

    www.loladupre.com

  • ePilot: Comic

    Vieles rund um das – auch im schulischen Bereich – recht beliebte Medium Comic finden Sie im aktuellen Schwerpunktthema auf schule.at. Onlinetools, Hintergrundwissen, Arbeitsmaterialien, Unterrichtsanregungen erwarten Sie diesmal gesammelt unter nachstehendem Link. Detailansicht

  • ePilot: Comic - sequenzielle Kunst

    Das vielfĂ€ltig umsetzbare Thema "Comic" erfreut sich im Kunstunterricht zumeist großer Beliebtheit. Dabei erfordert das Erstellen interessanter Bildgeschichten einige Grundlagenkenntnisse. Eine Hilfestellung zum Erwerb von Comic-Basiswissen finden Sie ĂŒber diese Empfehlung. Detailansicht

  • ePilot: Cover meets Kunst - Sammlung von QuerbezĂŒgen

    Im deutschen Rolling Stone-Forum werden die vielen QuerbezĂŒge zwischen Pop- und Rockmusik auf der einen und der bildenden Kunst auf der anderen Seite anhand von beispielhaften Covern gesammelt. Mittlerweile befinden sich weit ĂŒber 600 BeitrĂ€ge in dieser Rubrik. Die BezĂŒge sind vielfĂ€ltig und reichen von Bildzitaten ĂŒber Collagen bis zur DirektĂŒbernahme von Werken der Kunstgeschichte. Detailansicht

  • ePilot: Das Bauhaus in sechs kompakten Minuten

    Ein sehenswerter Kurzbeitrag zur Bauhaus-Geschichte lĂ€sst sich derzeit auf YouTube finden. Innerhalb kurzweiliger sechs Minuten wird in dieser arte-Produktion die Geschichte der 1919 von Walter Gropius in Weimar gegrĂŒndeten Schule fĂŒr Architektur, Kunst und Design dargestellt. Detailansicht

  • ePilot: Das Cinemagram - der Film im Foto

    Seit 2011 hat ein ungewöhnliches PhĂ€nomen seinen Namen. Sogenannte Cinemagramme sind eine Hybridform aus Foto und Film. Dabei werden in ein Standbild kleine, sich unendlich wiederholende Bewegungen integriert. Gut gemachte Ergebnisse können ĂŒberraschen, verblĂŒffen und die Bildaussage verstĂ€rken. Detailansicht