Flashface - virtuelle Gesichter mit Hilfe eines Phantombildgenerators

Diese ehemals russische Flash-Site ermöglicht das Zusammensetzen eines menschlichen Kopfes mittels weniger Mausklicks (Flash-Plugin benötigt). Die Ergebisse können direkt über dieses Online-Tool ausgedruckt werden.

„Ultimate Flash Face“, die (ehemals russische) Flash-Site ermöglicht es, online virtuelle Gesichter zu erzeugen.

Der Moskauer Max Ishchenko entwickelte als Student Flash Face, ein Programm, bei dem hunderte, grafisch recht einfach gehaltene Kopf-/Gesichtselemente miteinander kombinierbar sind. Mittels weniger Mausklicks können mit diesem Tool SW-Phantombilder zusammengesetzt werden. Dabei ist v.a. der „item scaler“ im linken, unteren Bereich recht praktisch, mit dessen Hilfe die einzelnen Elemente in Form und Größe einander angepasst werden können.

Das Tool eignet sich insbesondere, um den Themenbereich "Portrait" zu ergänzen. Gut vermittelbar sind hier die Kopfproportionen, da nur minimale Änderungen in der Zusammenstellung der Einzelteile eines Kopfes sofort als passend oder unpassend registriert werden.

Lustbetont ist vorallem das Erstellen von Phantombildern aus dem unmittelbaren Umfeld der SchülerInnen, wobei es hier in erster Linie nicht um Karikaturen gehen soll, sondern - und dies fordert die SchülerInnen wesentlich stärker heraus - primär eine möglichst realitätsnahe Abbildung im Vordergrund steht.

Diese Site lässt sich übrigens auch sehr gut in Supplierstunden einsetzen.

Die "Flash Face"-Ergebisse können direkt über das Online-Tool ausgedruckt werden.

Zu Flashface

Noch ein Hinweis:
Eine schöne Ausarbeitung zum Thema Propotion finden Sie hier Die Proportionen von Kopf und Gesicht. Uli Schuster vom Luitpold-Gymnasium in München dokumentiert hier eine Unterrichtsreihe für die 6. Schulstufe. Digital aufbereitet, wird hier eine analoge Arbeitsweise beschrieben.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
02.12.2005
Link
https://www.edugroup.at/praxis/portale/bildnerische-erziehung/praktisches-didaktisches/supplierthemen/detail/flashface-virtuelle-gesichter-mit-hilfe-eines-phantombildgenerators.html
Kostenpflichtig
nein