ePilot: 3D-Scherenschnitt

Durch Schneiden und Falten lassen sich aus einem Blatt Papier interessante räumliche Objekte herstellen. Ihren Ursprung hat diese Technik in Japan. Auf der vorliegenden Website, werden einfache und komplexe Schnitt-/Falttechniken für Papier vorgestellt.

Infos zum Linktipp

Romy Aubrecht verfasste am Institut für Kunstpädagogik der Universität Leipzig die Bachelorarbeit "Dreidimensionaler Scherenschnitt". Zu diesem Thema richtete Albrecht auch die Website "3dscherenschnitt" ein. Hier geht es um Papiermodelle, die aus mehr oder minder komplexen Gebilden von Rechtecken und Quadraten bestehen.

Um ein Gefühl für das Schneiden und Falten von Papier zu bekommen, finden sich unter dem Menüpunkt "Anleitung" aber auch einfache Figuren als Vorübungen. Speziell diese Rubrik ist für den Einsatz im Kunstunterricht von Interesse.

Die einfachen Übungen können dazu anregen, eigene Papier-Architektur Modelle zu entwickeln, die als kleine Kunstwerke für sich stehen. Daraus lassen sich aber etwa auch Pop-Up Karten für spezielle Anlässe gestalten.

Links zum Angebot

3dscherenschnitt

3dscherenschnitt - Vorübungen

"Falls Sie Fragen, Anregungen, Tipps zum Computereinsatz im Kunstunterricht haben, wenden Sie sich bitte an mich."
Ihr ePilot Hartwig Michelitsch

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
12.06.2014
Link
https://www.edugroup.at/praxis/portale/bildnerische-erziehung/praktisches-didaktisches/unterrichtsmaterialien-didaktik/detail/epilot-3d-scherenschnitt.html
Kostenpflichtig
nein