• Abenteuer Wiese

    Vor allem im Frühling kann man beinahe „das Gras wachsen hören“ – so schnell verändert sich die Lebensgemeinschaft Wiese. Gräser wachsen um die Wette, die Insekten eilen von Blüte zu Blüte und unzählige Tiere tummeln sich am Boden oder im Dschungel der Blätter. (Langzeitbeobachtung) Detailansicht

  • Blutgruppen

    Dass jeder Mensch einzigartig ist, zeigt nicht nur sein Äußeres oder seine Fingerabdrücke. Auch auf molekularer Ebene gibt es Belege: die Blutgruppen. Jeder Mensch gehört einer besonderen, ererbten Blutgruppe an. Detailansicht

  • Darf ich vorstellen? – Mein Haustier!

    Die Schüler/innen sollen die Informationen weitgehend selbst recherchieren. Die Nutzung von max. 2 bis 3 Quellen ist ratsam, damit die Fülle der Informationen nicht zu umfangreich wird. Nach Möglichkeit sollen die Schüler/innen auch eigene Erfahrungen mit ihrem Haustier einfließen lassen. Detailansicht

  • Dingsda

    Die Schüler überlegen sich einen Begriff aus den Themenbereichen der Biologie, Chemie, Informatik oder Physik, der sich gut ohne Hilfsmittel mit Worten umschreiben lässt. Zu diesem Begriff soll schließlich ein Präsentationskonzept erarbeitet und ein Video gedreht werden. Detailansicht

  • Einzeller

    Geißeltierchen, Wurzelfüßer, Wimperntierchen, Augentierchen, Pantoffeltierchen... Sie alle haben eines gemeinsam: sie sind Einzeller. Die Schüler wählen einen Einzeller, sammeln zu diesem Informationen und erstellen daraus ein Video. Detailansicht

  • Hunde erzählen von Wölfen

    Mit Hilfe des Online-Tools Voki können SchülerInnen sprechende Avatare erstellen, verfügbar sind auch Hundefiguren. Ziel ist es, den Voki-Hunden biologische Fakten über ihren Vorfahren – den Wolf – in den Mund zu legen und als Klasse ein Rudel virtueller Hunde zu erschaffen. Detailansicht

  • Informationen über ein Säugetier

    In diesem Beispiel sollen die Schüler und Schülerinnen Informationen zu einem Säugetier im Internet suchen und diese anschließend präsentieren. Detailansicht

  • Mein Blumenherbarium

    Als Vorbereitung müssen die Schülerinnen und Schüler im Frühling ca. 10 Blütenpflanzen mit dem Handy oder einer digitalen Kamera fotografieren. Diese Lernsequenz wird am besten im Mai/Juni durchgeführt. Detailansicht

  • Menschliches Skelett

    Wie sind denn eigentlich unsere Knochen aufgebaut? Liegt nun die Elle oder die Speiche beim kleinen Finger? Antworten dazu, sowie eine Bastelanleitung, eine Zuordnungsübung und ein Kreuzworträtsel findet man in diesem Lernpaket! Detailansicht

  • Quergestreifte Skelettmuskulatur

    Eine bunte Mischung aus Inhalten und Quiz erwartet einem in diesem Lernpaket zum Thema Skelettmuskulatur. Es enthält auch Inhalte mit Englisch als Arbeitssprache. Detailansicht

  • Rauchen oder Sparen

    3 Modellberechnungen in der Tabellenkalkulation:
    - Kosten für das Rauchen
    - Nichtrauchen und Sparen: Guthaben bei einer bestimmten Verzinsung
    - Guthaben bei einer bestimmten Verzinsung, wenn eine jährliche Teuerungsrate berücksichtigt wird. Detailansicht

  • Rekorde im Tierreich

    Die Schüler und Schülerinnen sollen Höchstgeschwindigkeiten, Altersrekorde,... von Tieren anhand einer Tabellenkalkulation berechnen. Detailansicht

  • So ein Sauhaufen

    Mit einer virtuellen Aufgabentour tauchen Schülerinnen und Schüler in die Welt der Wildschweine ein. Lernspiele, wie Bilderrätsel, Puzzles und Quizfragen sind mit Ausschnitten der Sendung „Leben in der Rotte“ kombiniert und schaffen einen leichten Einstieg ins interaktive Lernen. Detailansicht

  • Spielregeln

    Bei diesem Kurs sind Einfallsreichtum und Kreativität gefragt! Die Schüler sollen ein Spiel inklusive Spielplan, Fragekärtchen und Spielregeln entwerfen. Detailansicht

  • Tiere des Waldes

    Mit Hilfe der "Waldfibel" sollen die Schüler ein Arbeitsblatt ausfüllen, einen Steckbrief über ein Tier erstellen und über verschiedene Themen bezüglich Wald, Naturschutz... diskutieren. Anschließend wird eine Fotostory erstellt. Detailansicht

  • Vogelbestimmung

    Vogelgezwitscher kennen alle Schüler, aber welche Vögel können sie auch beim Namen nennen? Der NABU Online Vogelführer hilft gesehene Vogelarten zu bestimmen und Wissenswertes zu erfahren. Detailansicht

  • Zoo Salzburg

    Du möchtest im Rahmen einer Projektwoche im Mai in Salzburg mit deiner Klasse den Zoo besuchen. Hole Informationen über den Zoo Salzburg ein, fasse sie in einem Dokument zusammen und versende dieses als Anhang per E-Mail! Detailansicht