Am Schneesee (F. Fühmann)

Das hat man nun davon: Da dreht man seinen Zeh zu sehr im Übermut und schon tut er schrecklich weh. Ja wahrhaftig, genau das ist der Schneeseekleerehfee passiert…

Aber erst mal von vorne: Da wäre der sogenannte Schneesee. Der Schneesee ist umgeben von Klee. Im Klee wiederum ästet gerne das Reh. Das Reh wiederum wird geliebt von einer Fee: Der Schneeseekleerehfeh. Nun – dann hätten wir sie also: Die Protagonistin dieser Geschichte. Doch was wäre die Geschichte ohne eine Tragödie!? Eines Tages, als die Fee gerade Spaß dabei hat, ihren sechsundsechzigsten Zeh zu drehen, der – nebenbei gesagt – genau für das Drehen bestimmt ist, überkommt sie der Übermut und sie überdreht doch tatsächlich ihren Drehzeh. Zum Glück wohnt am Schneesee auch eine weise Frau, die Heckenhexe mit zwei schrecklichen Hackenhaxen. Also wenn jemand der Schneeseekleerehfeh helfen kann, dann bestimmt sie. Also humpelt unsere kleine Patientin zur Heckenhexe. Diagnose: Drehzehweh! Oje! Aber immerhin ist das besser als Gehzehweh, beruhigt die Heckenhexe. Prompt mixt sie einen ganz besonderen Schneeseekleerehfeedrehzehwehtee in ihrem Kessel, den die Schneeseekleerehfeh austrinken soll in der Hoffnung, dass dann alles wieder gut wird. Und tatsächlich: das Drehzehweh ist nach dem Austrinken des gesamten Kessels verschwunden! Ach, wie schön!  Die Schneeseekleerehfeh freut sich mächtig und bedankt sich bei der Heckenhexe mit den zwei schrecklichen Hackenhaxen und streichelt zuhause mit ihrem sechsundsechzigsten, heilen Drehzeh das Schneeseeklehree.
 
Kurz nacherzählt merkt man schnell, dass die Geschichte „Am Schneesee“ aus der Feder von Franz Fühmann alles andere als eine umfangreiche Handlung hat. Da gibt es eine Fee, die tut sich weh. Dagegen trinkt sie Tee von einer weisen und freundlichen Hexe und dann ist alles wieder gut. Punkt. Aus. Happy End. Klingt im ersten Moment etwas unspektakulär, doch diese Geschichte ist alles andere als langweilig – im Gegenteil: Franz Fühmann spielt in seinem Text gekonnt mit einer außerordentlichen Portion an Sprachwitz, lustigen Wortkreationen und macht richtig Lust auf Sprache und auf das Spiel mit der Sprache. Ein Buch, bei dem man beim Vorlesen ordentlich ins Schwitzen kommt, denn mit einem Schneeseekleerehfeedrehzehwehtee-Kessel kann ein Fischers Fritz nicht mithalten. Fühmann verpackt nicht nur Zungenbrecher, sondern auch witzige Reimspiele, beispielsweise, als die Hexe den Tee zusammenmixt: Die Heckenhexe „nahm Blätter von sieben mal sieben Bäumen und Blüten aus sieben mal sieben Träumen und brachte sie mit Milch aus sieben Eutern und Wurzeln von sieben Kräutern zum Schäumen…“ – einfach grandios! Neben den kniffeligen Zungenbrechern, lockern genau diese originellen Reime das Ganze etwas auf und machen Lust auf rhythmisches Vorlesen.
Mit dem herausragenden Text harmonieren die farbenfrohen und kindgerechten Illustrationen von Kristina Andres, die die Geschichte treffend mit viel Humor und Witz begleiten. Da wären beispielsweise die überdimensionierte Füße der Schneeseekleerehfeh, bei denen jeweils ein Zeh (eben auch der Drehzeh) aus den Socken herausragt (überdimensioniert müssen die Füße im Übrigen ja fast sein – schließlich hat die Schneeseekleerehfeh sechsundsechzig Zehen!). In den Bildern lassen sich außerdem zahlreiche kleine, liebevolle Details entdecken, die das jeweilige Gesamtbild aber keineswegs überladen wirken lässt, sondern nach wie vor viel Freiraum enthält und auch das Wesentliche dabei prima sichtbar ist.
Insgesamt ist „Am Schneesee“ ein äußerst gelungenes und spaßiges Bilderbuch, das garantiert viele Lacher beschert – vor allem bestimmt für Kinder, die Freude dabei haben, wenn die erwachsenen VorleserInnen sich bemühen, die kniffeligen Zungenbrecher und Wortkreationen fehlerfrei zu lesen.
Ein empfehlenswertes Buch für Kinder ab fünf Jahren.

Hier gehts zum Buch "Am Schneesee" (Hinstorff)

Buchtitel: Am Schneesee
AutorIn: Franz Fühmann
Illustation: Kristina Andres
Verlag: Hinstorff
ISBN: 9783356020953
Alter: ab 5 Jahren
erschienen: 2017
Rezension: von Cornelia Pointner

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
19.06.2017
Link
https://www.edugroup.at/praxis/portale/elementarpaedagogik/detail/am-schneesee-f-fuehmann.html
Kostenpflichtig
nein