MS Wissenschaft ankert wieder

Foto: © T. Gabriel/studio grau
Foto: © T. Gabriel/studio grau

Das Forschungsschiff "MS Wissenschaft" kommt heuer zum 5. Mal nach Österreich. Mit an Board: Über 35 interaktive Exponate, die aufzeigen, woran Forscher arbeiten, um die künftige demografische Entwicklung als Chance für nächste Generationen wahrnehmen zu können.

Alle Generationen in einem Boot

Schüler können bei freiem Eintritt so einiges entdecken und erhalten Antworten auf Fragen wie:

Wie beeinflussen gesellschaftliche Entwicklungen das Leben auf der Erde? Wie fühlt sich Altern an? Wie wirkt sich Migration auf das Zusammenleben aus? Wie verändert sich unser Familienbild? Warum wird die Gesellschaft insgesamt älter? Wie gestalten zukünftige Senioren ihr Leben? Welche Hilfen gibt es für allein lebende Senioren? Welche neuen Ideen gibt es für altersgerechte Städte?

Gedanken zum demografischen Wandel


Forschungslandesrätin Mag. Doris Hummer und der Geschäftsführer der Upper Austrian Research GmbH Dr. Wilfried Enzenhofer erläuertern, wieso sich ein Besuch auf der MS Wissenschaft auch in diesem Jahr wieder für Sie lohnt. (Bildquelle: Land OÖ/Dedl)

Wann und wo ankert die MS Wissenschaft?

  • 6.-10. September in Wien (Schiffsstation Millennium Tower)
  • 11.-12. September in Krems (Krems-Stein, Welterbe-Platz 1, Donaustation 23)
  • 14.-17. September in Linz (Schiffsstation Untere Donaulände beim Kunstmuseum Lentos)

Für Schulklassen und Gruppen ab 10 Personen ist eine Anmeldung erforderlich. Die Ausstellung wird ab 12 Jahren empfohlen.

Öffnungszeiten: Täglich von 10-19 Uhr, Schulklassen ab 9 Uhr (nach Anmeldung)

Aufenthaltsdauer: ca. 1 bis 1,5 Stunden

Unterrichtsmaterialien zu den Exponaten

Zur Vertiefung des Stoffes stellt das Portal Lehrer-Online Unterrichtseinheiten zu Exponaten der Ausstellung zur Verfügung: http://www.ms-wissenschaft.de/ausstellung/schulen/lehrer-online.html

Zudem läd das Land OÖ und die Upper Austrian Research (UAR) am 16. September in Linz zum "Dialog an Deck". Unter dem Titel "Selbstbestimmtes, langes Leben durch innovative Technik" gibt es zahlreiche Impulsreferate von Fachexperten aus den verschiedensten Bereichen. Anmelden können Sie sich bei Frau Claudia Weiß.

Weitere Informationen

www.ms-wissenschaft.de

Also auf zur MS Wissenschaft und erleben, wie die Forschung uns frühzeitig auf den demografischen Wandel einstimmt und uns hilft, uns auf die kommenden Herausforderungen vorzubereiten!