Medienpädagogische Projekte des Landes OÖ

© Land OÖ

Anlässlich des Safer Internet Days am 9. Februar startet das Land OÖ mit Projekten rund um's Thema "Sicher im Netz". Neben dem bewährten WebChecker 10+ wird es künftig auch Workshops für Volksschulen und einen österreichweit einzigartigen digitalen Nachrichtendienst via WhatsApp geben.

Interessierte Jugendliche können sich per WhatsApp-Broadcast für die News-Liste anmelden und erhalten dann automatisch drei bis fünfmal pro Woche aktuelle Informationen, Tipps und Tricks zu sozialen Netzwerken, Apps, Sicherheitseinstellungen und Passwörtern. 

Das Land OÖ bietet am 9. Februar von 13:00 - 16:00 Uhr am Linzer Hauptbahnhof und in den JugendService Regionalstellen in den Bezirkshauptstädten OÖs die Möglichkeit die eigenen Facebook- und WhatsApp-Einstellungen gratis überprüfen zu lassen.

Den Gefahren der Medienwelt wirksam begegnen


„Ob Cybermobbing, radikale Parolen, Sexting oder Abzockfallen – gerade die Schattenseiten der digitalen Welt müssen schonungslos offengelegt und es muss ihnen wirksam entgegengetreten werden“ betont LH-Stv. Mag. Thomas Stelzer. Bei einer Pressekonferenz wurden nun die Maßnahmen vorgestellt, mit welchen das Land OÖ die Internetnutzung für Kinder und Jugendliche sicherer gestalten möchte.

Im Safer Internet-Aktions-Monat Februar 2016 veröffentlichen wir in Kooperation mit Saferinternet.at jeden Tag ein anderes Lernpaket im Saferinternet.at-Kalender. Die Übungen finden Sie HIER.

Ihre Meinung