Sortieren nach


  • Bildkommunikation richtig interpretieren

    Bilder und Symbole sind fest im Kommunikationsverhalten von Kindern und Jugendlichen verankert. Selbst klassische Textnachrichten werden häufig nur mit Emojis oder Word-Bild-Kombis beantwortet. In dieser Übung wird das richtige Kommunizieren mit Bildern trainiert. Detailansicht

  • Bildkommunikation richtig interpretieren

    Bilder und Symbole sind fest im Kommunikationsverhalten von Kindern und Jugendlichen verankert. Selbst klassische Textnachrichten werden häufig nur mit Emojis oder Word-Bild-Kombis beantwortet. In dieser Übung wird das richtige Kommunizieren mit Bildern trainiert. Detailansicht

  • Checkliste für FilmemacherInnen

    In dieser Übung setzen sich die SchülerInnen mit dem Thema Urheberrecht auseinander, damit sie Produkte, die von ihnen erstellt werden (z.B. Videos) ohne Bedenken veröffentlichen dürfen. Detailansicht

  • Checkliste für FilmemacherInnen

    In dieser Übung setzen sich die SchülerInnen mit dem Thema Urheberrecht auseinander, damit sie Produkte, die von ihnen erstellt werden (z.B. Videos) ohne Bedenken veröffentlichen dürfen. Detailansicht

  • Computer Hardware

    Grob gesagt gehört alles was man angreifen kann zur Computer Hardware. Die einzelnen Bestandteile wollen wir in dieser Unterrichtssequenz kennenlernen. Detailansicht

  • Das Aufnahmestudio immer mit dabei

    In dieser Übung setzen sich die SchülerInnen mit der Funktion des Mikrofons ihres Smartphones auseinander und lernen Einsatzmöglichkeiten im Unterricht kennen. Detailansicht

  • Das Aufnahmestudio immer mit dabei

    In dieser Übung setzen sich die SchülerInnen mit der Funktion des Mikrofons ihres Smartphones auseinander und lernen Einsatzmöglichkeiten im Unterricht kennen. Detailansicht

  • Das EVA-Prinzip

    Hinter der Abkürzung EVA stecken die Begriffe: Eingabe, Verarbeitung und Ausgabe. Dabei soll ganz allgemein die Funktionsweise eines Computers verdeutlicht werden. Detailansicht

  • Das Gefühle-Quiz

    „Wie stelle ich Gefühle in Sozialen Netzwerken dar?“ – Genau darum geht es in diesem Lernpaket. Die Klasse erstellt ein Quiz zum Thema, basierend auf den eigenen Erfahrungen und reflektieren Ausdrucksmöglichkeiten in Sozialen Netzwerken. Detailansicht

  • Das Gefühle-Quiz

    „Wie stelle ich Gefühle in Sozialen Netzwerken dar?“ – Genau darum geht es in diesem Lernpaket. Die Klasse erstellt ein Quiz zum Thema, basierend auf den eigenen Erfahrungen und reflektieren Ausdrucksmöglichkeiten in Sozialen Netzwerken. Detailansicht

  • Das Geschlechter-Verwirrspiel

    Gibt es „typische“ Postings von Mädchen und Burschen? Erkennt man Gemeinsamkeiten oder Unterschiede? - In diesem Lernpaket beschäftigen sich die SchülerInnen genau mit diesem Thema, untersuchen Postings von Mädchen sowie Burschen und diskutieren darüber. Detailansicht

  • Das Geschlechter-Verwirrspiel

    Gibt es „typische“ Postings von Mädchen und Burschen? Erkennt man Gemeinsamkeiten oder Unterschiede? - In diesem Lernpaket beschäftigen sich die SchülerInnen genau mit diesem Thema, untersuchen Postings von Mädchen sowie Burschen und diskutieren darüber. Detailansicht

  • Das Horror-Image

    Informationen im Internet zu interpretieren und die über sich selbst zu steuern, ist eine wichtige Kompetenz für Jugendliche. Sie sollten einschätzen können, wie man selbst im Internet rüberkommt und welche Leute man "anzieht". Detailansicht

  • Das Horror-Image

    Informationen im Internet zu interpretieren und die über sich selbst zu steuern, ist eine wichtige Kompetenz für Jugendliche. Sie sollten einschätzen können, wie man selbst im Internet rüberkommt und welche Leute man "anzieht". Detailansicht

  • Das perfekte Profilbild

    Profilbilder sind DAS zentrale Element für die Selbstdarstellung im Internet und haben wichtige Funktion(en) für die SchülerInnen selbst, für deren Peergroup sowie auch für Fremde. In dieser Übung wählen die SchülerInnen für fiktive Personen Profilbilder aus, besprechen und reflektieren diese. Detailansicht

  • Das perfekte Profilbild

    Profilbilder sind DAS zentrale Element für die Selbstdarstellung im Internet und haben wichtige Funktion(en) für die SchülerInnen selbst, für deren Peergroup sowie auch für Fremde. In dieser Übung wählen die SchülerInnen für fiktive Personen Profilbilder aus, besprechen und reflektieren diese. Detailansicht

  • Internet

    Das World Wide Web Wunder

    In dieser Unterrichtssequenz wird die Geschichte des Internets und die Entstehung des WWW gezeigt. Detailansicht

  • Datenschutz

    Jeder von uns hinterlässt tagtäglich Spuren: sei es auf dem Weg in die Arbeit/ Schule, im Internet, ... . Leider gibt es viele Versuche, diese Spuren zu lesen und auch illegal zu nutzen. In dieser Unterrichtseinheit befassen wir uns mit Grundbegriffen des Datenschutzes. Detailansicht

  • Der Like-Check

    Bei dieser Übung überlegen die SchülerInnen, wie man mit anderen Personen online interagieren und welche Auswirkungen dies haben kann. Dazu werden geschlechterspezifische Plakate erstellt. Detailansicht

  • Der Like-Check

    Bei dieser Übung überlegen die SchülerInnen, wie man mit anderen Personen online interagieren und welche Auswirkungen dies haben kann. Dazu werden geschlechterspezifische Plakate erstellt. Detailansicht

  • Der Quellen-Check

    Wie beurteilt man Online-Quellen richtig? Welche sind vertrauenswürdig? Wie ist der Inhalt dargestellt? – In diesem Lernpaket erarbeiten die SchülerInnen, wie man Quellen bewertet, und setzen das Wissen an einem konkreten Beispiel um. Detailansicht

  • Der Quellen-Check

    Wie beurteilt man Online-Quellen richtig? Welche sind vertrauenswürdig? Wie ist der Inhalt dargestellt? – In diesem Lernpaket erarbeiten die SchülerInnen, wie man Quellen bewertet, und setzen das Wissen an einem konkreten Beispiel um. Detailansicht

  • Der Suchmaschinen-Vergleich

    Webrecherchen beginnen meist mit einer Suchmaschine. Kinder sind dabei oft nicht wählerisch und verwenden die ersten Suchtreffer, eine Verwendung von Kindersuchmaschinen ist daher sinnvoll. Eine Suchanfrage wird in mehreren Suchmaschinen eingegeben, um die Ergebnisse zu vergleichen. Detailansicht

  • Der Suchmaschinen-Vergleich

    Webrecherchen beginnen meist mit einer Suchmaschine. Kinder sind dabei oft nicht wählerisch und verwenden die ersten Suchtreffer, eine Verwendung von Kindersuchmaschinen ist daher sinnvoll. Eine Suchanfrage wird in mehreren Suchmaschinen eingegeben, um die Ergebnisse zu vergleichen. Detailansicht

  • Die Alternativen-Suche

    „Das muss ich googeln“ – Google ist wohl die gängigste Suchmaschine und in aller Munde. Aber nicht immer liefert diese Suchmaschine die brauchbarsten Ergebnisse. In dieser Übung recherchieren die SchülerInnen auf verschiedenen anderen Plattformen/Portalen und vergleichen bzw. bewerten die Ergebnisse. Detailansicht